Karriere News

Ihre gewählten Filter:

Immobilienunternehmen punkten bei Top Job

Karriere07.02.2013
Bei dem Arbeitgeberwettbewerb Top Job wurden in diesem Jahr auch wieder mehrere Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche für ihre Personalarbeit ausgezeichnet. Zu den Preisträgern zählen das ... 

Bei dem Arbeitgeberwettbewerb Top Job wurden in diesem Jahr auch wieder mehrere Unternehmen der Bau- und Immobilienbranche für ihre Personalarbeit ausgezeichnet. Zu den Preisträgern zählen das Büro Bankwitz Architekten Freie Architekten und Ingenieure (Kirchheim u. Teck), der Projektentwickler und Asset-Manager Beos (Berlin), die Baufirma Heitkamp & Hülscher (Stadtlohn), der Energiedienstleister ista Deutschland (Essen), der Heizungs- und Sanitärbetrieb Schlering (Drensteinfurt-Rinkerode) und das Ingenieurbüro Walter + Partner (Adelsheim). Insgesamt hatten sich 131 Unternehmen beworben, von denen 89 ausgezeichnet wurden. Grundlage des Wettbewerbs ist eine Befragung der Personalleitung und der Mitarbeiter u. a. zu den Themenfeldern Führung, Kommunikation, Mitarbeiterentwicklung und Familienorientierung. Das Verfahren wurde von Heike Bruch vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen entwickelt. Seit 2002 vergibt der Veranstalter compamedia die Auszeichnung an mittelständische Unternehmen. Preisträger der vergangenen Jahre waren u.a. PlanetHome, Immowelt und SEB Immobilien-Invest.

IZ

Michael Psotta wird Uttich-Nachfolger bei der FAZ

Köpfe25.06.2012
Michael Psotta, 55, wird bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ab Oktober 2012 als verantwortlicher Redakteur für den Immobilienteil eingesetzt. Er folgt Steffen Uttich, 42, nach, der im ... 

Michael Psotta, 55, wird bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) ab Oktober 2012 als verantwortlicher Redakteur für den Immobilienteil eingesetzt. Er folgt Steffen Uttich, 42, nach, der im Herbst zu dem Berliner Immobilienunternehmen Beos wechselt. Uttich verantwortet den Immobilienteil der FAZ seit April 2009.

Psotta steht seit 1986 in Diensten der FAZ. Nach diversen Stationen u.a. als Wirtschaftskorrespondent für Bayern, später dann für Spanien und Portugal, sowie als Blattmacher in der Firmenredaktion fungiert der gebürtige Frankfurter und studierte Volkswirt seit Februar 2011 als verantwortlicher Redakteur für Wirtschaftsberichterstattung.

Bernhard Bomke