Karriere-News

Was Arbeitgeber von Einsteigern fordern

Jacobé Gölz, Head of Administration & Human Resources. Bild: CBRE

Jacobé Gölz, Head of Administration & Human Resources. Bild: CBRE

Bild: IZ

Karriere14.07.2016
In welchen Geschäftsbereichen suchen die aktuell attraktivsten Arbeitgeber der Immobilienwirtschaft für Studierende derzeit Berufsanfänger? Wie viele Stellen sollen 2016 noch besetzt werden? ... 

In welchen Geschäftsbereichen suchen die aktuell attraktivsten Arbeitgeber der Immobilienwirtschaft für Studierende derzeit Berufsanfänger? Wie viele Stellen sollen 2016 noch besetzt werden? Welche Studiengänge sind in den einzelnen Häusern gefragt? Reicht ein Bachelor-Abschluss oder muss es ein Master-Titel sein? Und welche Soft Skills sollte man für einen Job in diesem oder jenem Tätigkeitsfeld mitbringen? Fragen wie diese stellen sich Studenten immobilienwirtschaftlicher und verwandter Studiengänge, die sich für einen Einstieg bei einem der Wunscharbeitgeber 2016 interessieren. Auf dieser Seite lesen Sie die Antworten der Top-Arbeitgeber 2016 auf den Rängen vier bis zehn.

4. CBRE

Als weltweit größter Immobiliendienstleister auf dem gewerblichen Immobiliensektor bieten wir mit rund 70.000 Mitarbeitern in über 62 Ländern ein international dynamisches Umfeld. Unsere Dienstleistungen decken den gesamten Immobilienlebenszyklus ab und bieten Absolventen damit interessante Tätigkeiten und vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten in verschiedensten Immobilienbereichen.

Aufgrund der Vielfältigkeit unseres Unternehmens suchen wir nach verschiedensten Absolventen (Bachelor oder Master): Neben klassischen Immobilienwirtschaftlichen Studiengängen suchen wir für unsere Tochterunternehmen Preuss und Valteq Absolventen des Bau-/Wirtschaftsingenieurswesens, des Managements für Bau, Immobilien & Infrastruktur sowie der Architektur, die ebenfalls für unseren Bereich Workplace Consulting interessant sind. Für die Bereiche Research und Bewertung sind bspw. Wirtschafts- oder Stadtgeografen sehr gefragt.

Teamplayer mit kommunikationsstarken und zuverlässigen Fähigkeiten sowie hervorragenden Englischkenntnissen haben sehr gute Chancen. Auch ausgezeichnete analytische Fähigkeiten und Interesse an weitergehenden immobilien- und finanzwirtschaftlichen Fragestellungen sind entscheidend.

Neben Traineestellen im Bereich Investment (v.a. Bachelor- oder Masterabsolventen immobilienwirtschaftlicher Studiengänge) gibt es weitere Traineeprogramme im Bereich Valuation (Bewertung). Hier bieten wir insbesondere für Bachelor- oder Masterabsolventen immobilienwirtschaftlicher Studiengänge sowie Wirtschafts- oder Stadtgeografieabsolventen zudem Praktika sowie die Betreuung von Abschlussarbeiten an.

5. Patrizia

Da wir fast die gesamte Wertschöpfungskette eines europäischen Immobilieninvestmenthauses abdecken und sowohl national als auch international unseren Wachstumskurs fortsetzen werden, bieten wir Bachelor- und Masterabsolventen attraktive Einstiegsmöglichkeiten in allen Unternehmensfunktionen der Immobilienwirtschaft an, wie z.B. dem Portfolio- und Asset-Management oder dem Bereich Transactions, an zahlreichen Standorten in Deutschland und neun weiteren europäischen Hauptstädten.

Patrizia bietet insbesondere Master- und Promotionsabsolventen die Möglichkeit eines Management-Traineeprogramms. Ziel dieser umfangreichen Ausbildung ist es, den Führungskräften von morgen in achtzehn Monaten und fünf Stationen, an unterschiedlichen internationalen Standorten und in unterschiedlichen Unternehmensfunktionen einen möglichst tiefen und umfassenden Einblick in das Unternehmen zu geben und sie bestmöglich auf anstehende Führungsaufgaben vorzubereiten.

Aufgrund unseres dynamischen Wachstums in den europäischen Investmentmärkten sehen wir neben dem exzellenten fachlichen Know-how und einer schnellen Auffassungsgabe Eigenschaften wie zielorientiertes, unternehmerisches Denken und Handeln, Mut, eine hohe Kooperationsbereitschaft sowie internationale Skills als Schlüsselqualifikationen. In der Patrizia Akademie halten wir die Kompetenzen unserer Mitarbeiter auf einem hohen Niveau und bereiten sie auf weiterführende Aufgaben umfassend vor. So konnten wir in den letzten Jahren mehr als die Hälfte aller Führungspositionen intern besetzen. Wir suchen auf allen Ebenen laufend hervorragende, engagierte Mitarbeiter mit den oben genannten Skills.

6. ECE

Die ECE ist Europas größter Shoppingcenter-Betreiber. Neben Einkaufszentren plant und realisiert das Hamburger Familienunternehmen Bürogebäude, Logistikzentren, Wohnungen und Hotels. Bei der ECE gibt es interessante Einstiegsmöglichkeiten für Abiturienten, Absolventen und (Young) Professionals, die gern eigenverantwortlich agieren und sich persönlich und beruflich weiterentwickeln wollen.

Aktuell suchen wir engagierte Abiturienten für den dualen Studiengang Business Administration mit der Zielposition Leasing Manager/in sowie angehende Studenten für den dualen Studiengang Wirtschaftsinformatik. Darüber hinaus suchen wir regelmäßig Trainees für unser Center- Management-Traineeprogramm, das Absolventen gezielt darauf vorbereitet, ein Shoppingcenter zu leiten. Außerdem bieten wir interessante Praktika und Positionen für Werkstudenten an.

Wir suchen Bachelor- oder Masterabsolventen mit sehr guten Studienergebnissen, die großes Engagement und eine starke Persönlichkeit mitbringen. Eigeninitiative, Teamfähigkeit und Kommunikationsstärke sind uns sehr wichtig. Gefragte Studiengänge für Trainees oder Praktikanten sind vor allem Immobilienwirtschaft, BWL, Wirtschaftsingenieurwesen, aber auch (Wirtschafts-) Informatik oder Architektur. Trainee-Bewerber sollten zudem erste Erfahrungen z.B. durch Praktika vorzugsweise im Immobilienbereich oder im Einzelhandel mitbringen.

2016 stellen wir ca. 30 Hochschulabsolventen für die oben genannten Bereiche ein. Auch Praktikanten und Werkstudenten in den Bereichen Immobilienmanagement, Projektentwicklung und Controlling können bei der ECE Berufserfahrung sammeln.

7. BNP Paribas

Immobilien bewegen: Wir suchen Macher mit Team-Spirit, die ihre persönlichen Stärken gezielt einsetzen und sich gemeinsam mit uns weiterentwickeln möchten. BNP Paribas Real Estate bietet deshalb Einstiegsmöglichkeiten auf sämtlichen Karriereebenen in allen Geschäftsbereichen: Wir fördern Berufseinsteiger und Absolventen als Junior (m/w) oder im Rahmen eines zwölfmonatigen Traineeprogramms im Investment-Management.

Unsere 700 Mitarbeiter begleiten viele bedeutende Transaktionen und setzen so Maßstäbe, sei es in der Vermietung und im Verkauf von Immobilien, im Property-Management, in der Beratung und Bewertung oder im Investment-Management. BNP Paribas Real Estate legt großen Wert darauf, dass jeder Mitarbeiter sein Potenzial ausschöpft. Für interne und externe Weiterbildungsprogramme steht unsere Real Academy zur Verfügung. Zudem sind interne Wechsel zwischen Tätigkeitsfeldern auf nationaler und internationaler Ebene möglich. Als Teil unseres Mutterkonzerns BNP Paribas, eines der größten Finanzdienstleister der Welt, bieten wir langfristige Stabilität.

Erklimmen Sie bei uns Ihre Karriereleiter: Egal ob Absolvent, Quereinsteiger oder Professional - motivierte Persönlichkeiten, die Theorie und Praxis nahtlos miteinander verknüpfen können und einen wirtschaftswissenschaftlichen oder technischen Hintergrund haben, sind bei uns genau richtig. Auf www.bnpparibas.realestate.de/karriere finden Sie unsere Positionen. Die passende Stelle ist nicht dabei? Dann freuen wir uns auf Ihre Initiativbewerbung!

8. Bilfinger

Bilfinger ist ein international führender Engineering- und Servicekonzern. Das Segment Building und Facility besteht aus den Divisionen Building, Facility Services und Real Estate, die integrierte Bau-, Management- und Consultingleistungen für Immobilien aller Nutzungsarten erbringen. Es wurde vor wenigen Wochen an den Finanzinvestor EQT verkauft. Der Abschluss der Transaktion wird bis zum Ende des dritten Quartals erwartet.

Bei Bilfinger gibt es vielfältige Einstiegsmöglichkeiten. Absolventen mit Bachelor- oder Masterabschluss stehen im Rahmen von Direkteinstiegen oder auch Trainee-Programmen viele Türen offen. Im Segment Building and Facility sind vor allem immobilienbezogene oder technische Studiengänge gefragt, wie Immobilienwirtschaft und Immobilienmanagement, Bau- bzw. Wirtschaftsingenieurwesen oder Versorgungstechnik. Ein Einstieg bei uns ist aber auch im Zuge einer Fachausbildung möglich, etwa zum technischen Facility-Manager oder Immobilienkaufmann. Zudem gibt es auch die Möglichkeit, als Praktikant oder Werkstudent in verschiedenen Unternehmensbereichen Orientierung zu gewinnen.

In der Division Bilfinger Real Estate sind in erster Linie kaufmännische Kompetenzen gefordert, aber auch technische. Bei Building und Facility Services stehen die technischen Kompetenzen im Vordergrund.

Grundsätzlich suchen wir engagierte Menschen, die Teamarbeit schätzen, mit Leidenschaft und hoher Motivation ihre Arbeit anpacken und unseren Wachstumskurs in europäischen Ländern vorantreiben wollen. Bilfinger bietet in diesem Kalenderjahr noch rund 100 Absolventen die Chance zum Berufseinstieg, davon entfallen rund 50 auf das Segment Building and Facility.

9. Union Investment

Union Investment gehört mit einem aktiv gemanagten Immobilienfondsvolumen von rund 29 Mrd. Euro zu den führenden europäischen Immobilien-Investment-Managern für private und institutionelle Kunden. Unser über 24 Ländermärkte und die Nutzungsklassen Büro, Einzelhandel, Hotel und Logistik breit gestreutes Immobilienportfolio umfasst heute über 320 Objekte und Projekte.

Wir suchen entlang der gesamten Wertschöpfungskette neue Mitarbeiter/innen (Investment-, Asset- und Fondsmanagement etc.) sowie in Funktionen wie Fondssupport, Tax und Legal. Wir bieten dabei fortlaufend auch Einstiegsmöglichkeiten für Absolventen und Young Professionals. Ab Jahresende starten wir mit der Ausschreibung unseres Trainee-Programms mit der Ausrichtung Immobilien. Mit diesem Programm und auch bei unseren Direkteinstiegsmöglichkeiten richten wir uns an Absolventen von Bachelor-, Master- und Diplomstudiengängen eines bevorzugt wirtschaftswissenschaftlichen Studiums (z.B. Immobilienwirtschaft).

Über Praktika und Werkstudententätigkeiten bieten wir Einblick in die Arbeitsabläufe und Aufgaben unserer unterschiedlichen Fachbereiche. Wir bieten Praktikanten und Werkstudenten individuelle Arbeitszeitmodelle an, mit denen sie Studium und Arbeit unter einen Hut bringen können. Bewerbungen sind grundsätzlich in allen Bereichen und zu jedem Zeitpunkt gewünscht. Wir werden bis Jahresende zwei bis drei Berufseinsteigern die Chance geben, ihre Karriere zu starten und von Beginn an Verantwortung zu übernehmen. Einsteiger und Young Professionals suchen wir insbesondere im Asset-Management (national und international) und in Supportfunktionen.

10. Beos

Beos ist ein unabhängiger Projektentwickler und Asset-Manager. Wir entwickeln und bewirtschaften sogenannte Unternehmensimmobilien: gemischt-genutzte Gewerbeobjekte aus den Bereichen Büro, Produktion, Service und Logistik. Diese denken wir weiter und entwickeln individuelle Lösungen. Davon profitieren Nutzer, Verkäufer und auch Investoren.

Wir suchen junge, begeisterungsfähige Talente. Dabei ist ein Bachelor- bzw. Masterabschluss mit Immobilienschwerpunkt oder ein postgraduales Studium der Immobilienökonomie natürlich von Vorteil. Aber auch kreative Quereinsteiger mit den richtigen Ideen sowie einem grundlegenden Verständnis für Beos sind willkommen.

Bei uns arbeiten Projektentwickler, Asset- Manager, Controller und Fondsmanager, daher sind sowohl technische als auch kaufmännische Fähigkeiten gefragt. Wichtiger ist es jedoch, dass unsere Mitarbeiter echte Teamplayer sind, die gemeinsam mit uns weiterdenken und weiterkommen wollen. Es gilt, innovative Ansätze zu erarbeiten und diese dann zu strukturieren und zu managen - und das alles, ohne die betriebswirtschaftlichen Aspekte zu vernachlässigen. Neben dem Blick über den Tellerrand hinaus setzen wir Begeisterungsfähigkeit, Loyalität und Verantwortungsbewusstsein voraus.

Momentan sind wir auf der Suche nach Projektmanagern für die Standorte Frankfurt, München und Köln. Allerdings ergibt sich bei uns aufgrund des dynamischen Geschäftsfeldes natürlich auch immer wieder kurzfristiger Personalbedarf. Aktuelle Stellenausschreibungen kann man jederzeit auf unserer Webseite einsehen.


IZ

Über 400 Jobs bei 34 Ausstellern

Im Ausstellersaal wurden viele längere Gespräche an den Tischreihen geführt. Wer gerade keine Termine hatte, konnte sich Unternehmensvorstellungen oder Vorträge anhören sowie die eigenen Bewerbungsunterlagen von einem Profi prüfen lassen.

Im Ausstellersaal wurden viele längere Gespräche an den Tischreihen geführt. Wer gerade keine Termine hatte, konnte sich Unternehmensvorstellungen oder Vorträge anhören sowie die eigenen Bewerbungsunterlagen von einem Profi prüfen lassen.

Bild: Alexander Sell

Karriere27.06.2013
Wer sucht Berufseinsteiger und für welche Tätigkeiten? Wer bietet Traineeprogramme und wo gibt es Praktika? Sieben Stunden nahmen sich die Personalverantwortlichen auf dem IZ-Karriereforum Zeit, ... 

Wer sucht Berufseinsteiger und für welche Tätigkeiten? Wer bietet Traineeprogramme und wo gibt es Praktika? Sieben Stunden nahmen sich die Personalverantwortlichen auf dem IZ-Karriereforum Zeit, um die Fragen der Studenten zu ihren Unternehmen zu beantworten und erste Bewerbungsgespräche zu führen. Denn die 34 Aussteller waren nicht mit leeren Händen gekommen, sondern hatten 449 Stellenangebote mitgebracht.

Wer sucht wen auf dem Arbeitsmarkt, wohin entwickelt sich die Branche und welche Qualifikationen braucht es künftig? Diese Fragen tauchten in den verschiedenen Gesprächen und Präsentationen immer wieder auf: "Wir müssen die technischen Berufsgruppen sehr ernst nehmen", sagte Prof. Dr. Winfried Schwatlo, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Royal Institution of Chartered Surveyors in Deutschland. Derzeit seien Wirtschafts- und Bauingenieure besonders gefragt. "Wir bauen Hightech-Produkte", sagt Dr. Manfred Helmus, Professor an der Bergischen Universität Wuppertal. Immer wichtiger werde es deshalb, Immobilien in ihrem ganzen Lebenszyklus zu betrachten. Damit dies über lange Laufzeiten gelingt, forscht er nach Möglichkeiten, den Verlust von Gebäudeinformationen zu verhindern, u.a. mittels der Funktechnik RFID.

Hoher Personalbedarf bei Maklern

Egal ob technische oder kaufmännische Berufe - für beides ist laut Thomas Flohr, Geschäftsführer der Personalberatung Bernd Heuer & Partner die Nachfrage gerade in der Wohnungswirtschaft groß. Gesucht würden u.a. Analysten, Portfoliomanager und Asset-Manager. Weiter nennt Flohr Gebäudeausrüster, die derzeit ihren hohen Personalbedarf gar nicht decken könnten. Ähnlich bei den Maklern: "Es gab selten eine so große Nachfrage der Makler nach jungen Mitarbeitern wie heute", sagt Flohr.

Eines der vertretenen Maklerunternehmen war Savills. Marcus Mornhart, Head of Office Agency Savills Deutschland, suchte dort u.a. Mitarbeiter für Einzelhandelsvermietung und Research. Ihnen wird ein Direkteinstieg geboten. Die meisten Bewerber waren laut Mornhart gut vorbereitet und zeigten Interesse an ihren Karrierechancen: "Jede zweite Frage betrifft die Weiterbildungsmöglichkeiten", sagt Mornhart. Kein Wunder, sind doch Weiterbildungsangebote das zweitwichtigste Kriterium bei der Entscheidung für einen Arbeitgeber, wie die Umfrage zur IZ-Joboffensive 2013 zeigt, an der sich 622 Studenten beteiligt hatten.

Vielfalt bei angebotenen Stellen

Auf die Studenten und Young Professionals wartete eine große Auswahl an Jobangeboten auf der Messe. 449 offene Stellen hatten die Aussteller mitgebracht, darunter 55 Traineeships, 61 Positionen für Berufseinsteiger sowie 199 Stellen für Young Professionals und 134 Praktikantenstellen. Die Aussteller repräsentierten wieder eine Vielzahl an unterschiedlichen Segmenten der Immobilienwirtschaft. Erstmals mit dabei war die Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungsgesellschaft btu aus Oberursel. Sie hatte Jobangebote für Steuerberater, Accountants und Buchhalter im Gepäck. Besonders punkten konnte bei Geschäftsführer Benedikt Schilp ein Bewerber aus Israel, der im Vergleich mit den deutschen Studenten kommunikativer auftrat.

Juniormitarbeiter und Praktikanten standen auf dem Wunschzettel von Hendrik Staiger, Leiter Akquisition beim Projektentwickler und Immobilienmanager Beos. Einsteiger werden zunächst in der Projektakquise eingesetzt, um das Geschäftsmodell kennenzulernen. Dann übernehmen sie die Verantwortung für ein Projekt und werden dabei gecoacht. "Sie arbeiten wie Kleinunternehmer."

Traineeships waren bei vielen Ausstellern und Besuchern ein großes Thema. So unterschiedlich die Unternehmen, so verschieden waren auch die Angebote. Während bei Commerz Real die Trainees alle Abteilungen durchlaufen, wird bei der Supermarktkette Kaufland vor dem Start des 15-monatigen Programms bestimmt, zu welchem Geschäftsbereich der Einsteiger passen könnte.

Auch mfi hat sein Traineeprogramm vorgestellt, das zusammen mit Minderheitsgesellschafter Unibail-Rodamco durchgeführt wird. Bruno Bittis, mfi-Personalleiter, will in Deutschland zehn Kandidaten dafür rekrutieren. Verlangt werden hohe analytische Fähigkeiten, Fremdsprachenkenntnisse sowie internationale Erfahrung. Innerhalb eines Jahres lernen die Teilnehmer alle Kernfunktionen des Konzerns kennen und absolvieren mindestens eine Auslandsstation.

Zu Traineeprogrammen informierte sich auch Anne-Katrin Trelenberg, Studentin der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen, auf der Messe. Sie nutzte die Zeit zudem zum Netzwerken und schaute bei den Unternehmen vorbei, bei denen sie schon Praktika bzw. ihre Ausbildung absolviert hatte. Am Abend fuhr sie mit einem Termin für ein Bewerbungsgespräch nach Hause.

Jobangebote bei international aufgestellten Unternehmen hatten den 22 Jahre alten Michael Oberholz nach Frankfurt gelockt. Er steht kurz vor dem Abschluss zum Immobilienfachwirt beim Europäischen Bildungszentrum der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft und ist als Makler selbstständig. Auf die Messe hatte er sich gut vorbereitet und für die IZ sogar eine Vorschlag für einen Gastbeitrag in der Tasche.

Sonja Smalian,Lars Wiederhold