Karriere-News

Ihre gewählten Filter:

Martin Eberhardt und Edward Bates übernehmen CIO-Posten bei Corestate

Köpfe 19.01.2022

Stavros Efremidis übernimmt Vorsitz im Corestate-Aufsichtsrat

Köpfe 04.01.2022
Nachdem Friedrich Munsberg zum Jahreswechsel aus dem Aufsichtsrat von Corestate Capital ausgeschieden ist, hat Stavros Efremidis die Position des Vorsitzenden übernommen. Dr. Bertrand Malmendier ... 

Nachdem Friedrich Munsberg zum Jahreswechsel aus dem Aufsichtsrat von Corestate Capital ausgeschieden ist, hat Stavros Efremidis die Position des Vorsitzenden übernommen. Dr. Bertrand Malmendier wurde zum Stellvertreter gewählt. 



Im Aufsichtsrat der Corestate Capital hat Stavros Efremidis, der in der Vergangenheit die Immobilienunternehmen KWG, WCM und Godewind aufgebaut hat, den Vorsitz übernommen. Außerdem haben die Aktionäre den Rechtsanwalt Dr. Bertrand Malmendier in den Aufsichtsrat bestellt und zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. 

Die beiden folgen im Kontrollgremium auf Friedrich Munsberg und seinen Stellvertreter Prof. Dr. Hermann Wagner, die zum Jahreswechsel aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden sind. Hintergrund der Umbesetzungen sind Veränderungen im Aktionariat von Corestate Capital. 

Dr. Friedrich Oelrich, früheres Vorstandsmitglied der Deka Bank, der seit November 2020 dem Corestate-Aufsichtsrat angehört, behält seine Funktion bei. Zudem soll Karl Ehlerding in der nächsten ordentlichen Hauptversammlung als weiteres Mitglied vorgeschlagen werden.
Janina Stadel

Benjamin Jutrzinski rückt bei Flüwo an die Seite von Vorstand Rainer Böttcher

Köpfe 03.01.2022

Konstantina Kanellopoulos und Lars Urbansky teilen sich den CEO-Posten bei Deutsche Wohnen

Köpfe 03.01.2022
Bei Deutsche Wohnen bilden Konstantina Kanellopoulos und Lars Urbansky als CEOs die Doppelspitze. Zudem wechselt Olaf Weber als CFO von Vonovia in den Deutsche-Wohnen-Vorstand. Im Aufsichtsrat ... 

Bei Deutsche Wohnen bilden Konstantina Kanellopoulos und Lars Urbansky als CEOs die Doppelspitze. Zudem wechselt Olaf Weber als CFO von Vonovia in den Deutsche-Wohnen-Vorstand. Im Aufsichtsrat übernimmt Helene von Roeder den Vorsitz.



Nachdem Vonovia über eine Mehrheitsbeteiligung von rund 87% Deutsche Wohnen (DW) verfügt, hat DW Konstantina Kanellopoulos und Lars Urbansky in den Vorstand berufen und zu Co-CEOs ernannt. Sie folgen auf Michael Zahn, der bis zum Jahreswechsel Vorstandsvorsitzender bei DW war. Zudem übernimmt der designierte Vonovia-CFO Olaf Weber den CFO-Posten bei DW, wenn Philip Grosse diesen am 31. März abgibt. Grosse ist zudem seit Januar CFO bei Vonovia.

Kannelopoulos hatte bei Vonovia zuvor den Posten der Generalbevollmächtigten für den Bereich Value-Add inne. Bei DW übernimmt sie im Vorstand die Verantwortung für die technische Infrastruktur, die IT, für Neubau- und Bestandsinvestitionen, Recht und Compliance, Nachhaltigkeit und Public Affairs. Co-CEO Urbansky verantwortet die Bereiche Property Management, Facility Management, Kundeninformation und Strategie, Personal, Investmentmanagement, Integration und Pflege. Er war zuvor COO bei DW. Weber, der bisher bei Vonovia den Bereich Finanzen und Treasury leitete, wird im DW-Vorstand für das Finanzressort zuständig sein. Ab 1. April übernimmt er zudem das Rechungswesen, das Controlling und die Bereiche Investor Relations und Steuern.

Im Aufsichtsrat übernimmt Helene von Roeder den Vorsitz. Sie ist bei Vonovia Vorständin für Digitalisierung und Innovation. Dr. Florian Stetter übernimmt die Stellvertreterrolle. Als weitere Mitglieder wurden Dr. Fabian Heß, Peter Hohlbein, Christoph Schauerte und Simone Schumacher in den Aufsichtsrat gewählt.

Janina Stadel

Die meistgelesenen Personalien 2021

Die meistgelesenen Personalien 2021. Reihe oben, v.l.n.r.: Izabel Danner, Quelle: Drees & Sommer, Urheber: Christian Beck; Udo Stöckl, Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz; Timo Herzberg, Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin; Martina Vetter; Sandra Stolz, Quelle: Commerz Real, Urheber: Christof Mattes; Maren Tschammler, Quelle: Savills Immobilien-Beratungs GmbH; Reihe unten v.l.n.r.: Christoph Gröner und SPD-Altkanzler Gerhard Schröder, Quelle: Wirtschaft kann Kinder e.V., Urheber: Bert Spencer; Peter Müller, Quelle: Bayerische Hausbau; Eberhard Sasse, Laura Sasse, Clara Sasse und Christine Sasse, Quelle: Dr. Sasse AG

Die meistgelesenen Personalien 2021. Reihe oben, v.l.n.r.: Izabel Danner, Quelle: Drees & Sommer, Urheber: Christian Beck; Udo Stöckl, Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Peter Dietz; Timo Herzberg, Quelle: Immobilien Zeitung, Urheberin; Martina Vetter; Sandra Stolz, Quelle: Commerz Real, Urheber: Christof Mattes; Maren Tschammler, Quelle: Savills Immobilien-Beratungs GmbH; Reihe unten v.l.n.r.: Christoph Gröner und SPD-Altkanzler Gerhard Schröder, Quelle: Wirtschaft kann Kinder e.V., Urheber: Bert Spencer; Peter Müller, Quelle: Bayerische Hausbau; Eberhard Sasse, Laura Sasse, Clara Sasse und Christine Sasse, Quelle: Dr. Sasse AG

Köpfe 27.12.2021
Wer kommt, wer geht? Und wer hat es dieses Jahr in die Klickcharts der meistgelesenen Personalien geschafft? So viel sei verraten: Ein Altkanzler ist dabei. ... 

Wer kommt, wer geht? Und wer hat es dieses Jahr in die Klickcharts der meistgelesenen Personalien geschafft? So viel sei verraten: Ein Altkanzler ist dabei.


Doch das meiste Interesse der IZ-Leser
weckte 2021 die Personalie zu Timo Herzberg (Platz eins). Zur Erinnerung: Er wurde im Sommer zum CEO der Immobiliensparte der Signa-Gruppe gekürt und rückte damit zur Nummer drei beim Unternehmen auf.

Mit gebührendem Abstand folgt auf Platz zwei Eberhard Sasse. Im Frühjahr kündigte der Facility-Manager Dr. Sasse einen Führungs- und Generationswechsel an. Gründer (und bisheriger Vorstand) Eberhard Sasse will sich zum Jahreswechsel aus dem Vorstand des Familienunternehmens zurückzuziehen. Die Töchter Laura und Clara Sasse werden nachrücken und damit stehen in Zukunft neben Christine Sasse und Katja Böhmer vier Frauen an der Spitze des Unternehmens.

Viel Aufmerksamkeit erhielt auch die Nachricht, dass Christoph Gröner SPD-Altkanzler Gerhard Schröder als Berater engagiert hat. Der Immobilienunternehmer Gröner schaffte es damit auf Platz drei der Klickcharts.

Die Nachricht vom Tod des Unternehmers Dietmar Bücherbekam ebenfalls viel Beachtung (Platz vier). Er verstarb im November im Alter von 77 Jahren. Sein Wohnungsbauunternehmen Dietmar Bücher Schlüsselfertiges Bauen gründete er 1969 im hessischen Idstein und war bis zuletzt alleiniger Inhaber und Geschäftsführer. Das Unternehmen ist vor allem im Rhein-Main-Gebiet aktiv.

Rosskur bei Avison Young unter den Top Ten

Ins Mittelfeld des Rankings haben die IZ-Leser unterschiedliche Personalveränderungen geklickt: Zum einen verließ Izabel Danner nach einem Dreivierteljahr das Stuttgarter Planungs- und Beratungsunternehmen Drees & Sommer, Maren Tschammler wiederum übernahm im Sommer die Leitung des Investmentteams von Savills in Berlin und Peter Müller, bisher zweiter Geschäftsführer des Münchner Projektentwicklers Bayerische Hausbau, verzichtete aus gesundheitlichen Gründen auf das Amt.

Die Rosskur bei Avison Young, die schon 2020 begann, fand in diesem Jahr seine Fortsetzung. Udo Stöckl, bis dato Managing Director des kanadischen Maklerhauses, verließ im Januar das Unternehmen. Avison Young hatte Unternehmenskreisen zufolge ein knappes Dutzend Kündigungen ausgesprochen. Der Aderlass bescherte dem Haus Platz acht.

Und last but not least schafften es mit den Positionen neun und zehn in die Top Ten: Der Abschied des Topmanagers Jürgen Fenk von René Benko und seiner Signa-Gruppe sowie jener des Vorstandsmitglieds Sandra Scholz von Commerz Real.

Alexandra Bertram