Karriere-News

Verdion investiert und stellt ein

Köpfe 02.06.2020
Der britische Entwickler Verdion sieht in der Krise Chancen - und will sie mit zusätzlichen Leuten nutzen. ... 

Der britische Entwickler Verdion sieht in der Krise Chancen - und will sie mit zusätzlichen Leuten nutzen.

Verdion hat Florian Stöbe (34) von Deka Immobilien verpflichtet und mit dem Titel Head of Investment für Deutschland ausgestattet. Stöbe ist seit dem 1. Juni 2020 vom Frankfurter Verdion-Büro aus für den englischen Logistik-Projektentwickler tätig.

Bei Deka Immobilien war er als Senior Investment Manager Logistics für den Ankauf von Bestandsimmobilien und Projektentwicklungen im Logistikbereich in Deutschland, Benelux und Frankreich zuständig. Vorher arbeitete er im Bereich Logistiktransaktionen bei Catella und CBRE.

Weil die Covid-19-Pandemie der Mietnachfrage u.a. aus dem Online-Handel einen "Schub" gegeben hat, vor allem im Lebensmittelbereich bzw. bei innerstädtischen Logistikimmobilien, will "weiter erhebliches Investitionskapital im Sektor einsetzen, insbesondere in Deutschland, Benelux und Skandinavien", kündigt Verdion-Boss Michael Hughes an. "Neben der Berufung von Florian Stöbe planen wir die Schaffung eine Reihe neuer Stellen in diesen Märkten. Gerade Value-Add-Investment-Strategien erfordern tiefes, sektorspezifisches Fachwissen kombiniert mit technischer Kompetenz und starken Netzwerken."

Harald Thomeczek

Commerz Real macht Jens Böhnlein zum AM-Chef

Jens Böhnlein.

Jens Böhnlein.

Quelle: Commerz Real

Köpfe 20.03.2020
Commerz Real nimmt künftig stärker hybride Konzepte ins Visier. Für die interne Arbeitsorganisation im Asset-Management heißt das: Die Bereiche Office and Industrial sowie Shopping ... 

Commerz Real nimmt künftig stärker hybride Konzepte ins Visier. Für die interne Arbeitsorganisation im Asset-Management heißt das: Die Bereiche Office and Industrial sowie Shopping werden zusammengeführt. Die Leitung dessen übernimmt Jens Böhnlein (41) als Global Head of Asset-Management. Auch Christian von Halasz und Heike Beyer prägen die neuen Teams.

Die eine Hälfte des Geschäfts ist für Böhnlein alles andere als neu. Er fungierte zuvor seit etwa Mitte 2018 als Global Head of Office and Industrial. Um den Shopping-Teil kümmerte sich noch bis Herbst 2019 sein Pendant Katharina von Schacky, die zu Jahresbeginn 2020 zum Coworkinganbieter WeWork wechselte.

Die Umorganisation des Asset-Managements ist zudem mit personeller Verstärkung verbunden. Zur neu geschaffenen Abteilung Redevelopment und Technology zählt seit Ende 2019 auch Christian von Halasz, ehemals Projektentwickler u.a. bei Groß & Partner und Immofinanz. Um ihn herum sind 20 Mitarbeiter für die Vermietung sowie das Asset- und Facility-Management zuständig.

Darüber hinaus wird Heike Beyer zum Juni 2020 das Pferd wechseln. Zuvor als Head of Leasing and Marketing bei GLL Real Estate Partners aktiv, wird sie für Commerz Real die ebenfalls neue Abteilung Asset-Management International I leiten.

Commerz Real will Shoppingcenter umbauen

Den organisatorischen Umbau begründet Vorstandsvorsitzender Andreas Muschter mit den Entwicklungen am Markt. "Immobilien werden künftig hauptsächlich gemischt genutzt und verlangen einen ganzheitlichen Managementansatz", erläutert er. Künftig wolle Commerz Real häufiger Shoppingcenter umbauen. "Wir denken hier an Quartiere mit einem Mix aus Einzelhandels-, Büro-, Gastro-, Entertainment-, Bildungs- und Gesundheitsangeboten sowie von Makrologistik- und Mobilitätskonzepten."

Anke Pipke

S&P-Finanzfrau Doris Hertel führt HBP

Doris Hertel.

Doris Hertel.

Quelle: Sontowski & Partner Group, Urheberin: Christine Blei

Köpfe 11.02.2020
Doris Hertel, die Leiterin Finance & Transaction bei der Sontowski & Partner Group (S&P), ist jetzt zusätzlich Geschäftsführerin von HBP Hausbaupartner. Und damit sind der ... 

Doris Hertel, die Leiterin Finance & Transaction bei der Sontowski & Partner Group (S&P), ist jetzt zusätzlich Geschäftsführerin von HBP Hausbaupartner. Und damit sind der Personalien bei S&P nicht genug.

Bei HBP, einem Gemeinschaftsunternehmen von S&P und Mauss Bau, kümmert sich Hertel um die gleichen Themen wie bei S&P. In der Geschäftsführung des Reihenhausentwicklers trifft sie auf den bisherigen Alleingeschäftsführer Dietrich Reiter, der das Joint-Venture seit 2018 lenkt. Hertel ist seit 2004 bei S&P und hat schon anderen Ausgründungen wie GRR oder Pegasus Capital Partners auf die Sprünge geholfen.

Und noch mehr Personalien: Dr. Tilman Engel, lange Jahre Leiter Controlling bei S&P, kümmert sich seit Jahresbeginn als Teil der Geschäftsleitung um die kaufmännischen Fragen im Hause S&P. Sein Vorgänger Boris Jordan konzentriert sich dafür nun voll und ganz auf seine Geschäftsführertätigkeit bei Pegasus. Engel arbeitet seit 2007 für S&P.

Zudem betätigt sich Tim Christ seit Jahresbeginn als kaufmännischer Projektentwickler für HBP. Der 41-Jährige war vorher knapp fünf Jahre bei Mauss Bau in einer vergleichbaren Funktion im Bereich Wohnentwicklungen tätig.

HBP baut nach neuem Konzept

HBP will in der ersten Jahreshälfte 2020 das zweite Projekt nach einem neuen Konzept in Erlangen-Höchstadt umzusetzen beginnen. Bei diesem Konzept sollen standardisierte Bau- und Planungsprozesse die Kaufpreise im Zaum halten. Das Pilotprojekt hat HBP in Eckental-Eschenau abgeschlossen. Sechs weitere Grundstücke in der Metropolregion Nürnberg seien bereits fest angebunden, bei vier zusätzlichen Grundstücken stehe man in Verhandlungen, heißt es.

Harald Thomeczek

Warburg-HIH setzt weitere Ansprechpartner für Instis ein

Köpfe 09.01.2020
Der Investmentmanager Warburg-HIH Invest Real Estate hat sein Team im Segment Capital Management ausgebaut. Drei zusätzliche Kollegen kümmern sich vor allem um die Anliegen von Sparkassen, ... 

Der Investmentmanager Warburg-HIH Invest Real Estate hat sein Team im Segment Capital Management ausgebaut. Drei zusätzliche Kollegen kümmern sich vor allem um die Anliegen von Sparkassen, Regionalbanken, Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerke.

Seit Jahresbeginn 2020 ist Mike Elsner Ansprechpartner für Sparkassen und Regionalbanken in der Region Nord. Vertreter von etwa 60 Sparkassen im Norden dürften den 50-Jährigen aus seiner vorherigen, siebenjährigen Tätigkeit als Vertriebsdirektor bei Deka Immobilien kennen.

Ein weiterer Neuzugang bei Warburg-HIH Invest ist Christian Claßen, seit 1. November 2019 für die Anliegen von Versicherungen, Pensionskassen und Versorgungswerken zuständig. Der 48-Jährige war zuvor Director Institutional Sales bei Hamburg Trust und Leiter Real Estate des Beratungsunternehmens Willis Towes und Watson in Frankfurt.

Bereits seit September 2019 gehört zudem Thorsten Aberle zum Team von Warburg-HIH Invest, zuvor Bankabteilungsdirektor bei der Norddeutschen Landesbank und HSH Nordbank. Der 45-Jährige ist nun der erste Kontakt für Sparkassen und Regionalbanken in der Region Süd.

Anke Pipke