Karriere-News

Ihre gewählten Filter:

Das bieten und erwarten die Top-Arbeitgeber

Iris Schönbeck, Director Human Resources.

Iris Schönbeck, Director Human Resources.

Bild: Corpus Sireo Holding

Karriere18.07.2013
Jedes zweite Immobilienunternehmen will bis zum Frühjahr 2014 zusätzliche Mitarbeiter einstellen. So lautete eine der Kernaussagen der Umfrage zur IZ-Joboffensive 2013. Doch was bedeutet dieses ... 

Jedes zweite Immobilienunternehmen will bis zum Frühjahr 2014 zusätzliche Mitarbeiter einstellen. So lautete eine der Kernaussagen der Umfrage zur IZ-Joboffensive 2013. Doch was bedeutet dieses Ergebnis für die Berufseinsteiger und Young Professionals? Wer sollte sich aktuell bei den Platzierten der Ränge vier bis 15 des Arbeitgeberrankings bewerben und welche Qualifikationen verlangen die Top-Arbeitgeber von Nachwuchskräften? Und vor allem, wie viele Berufseinsteiger wollen die ausgezeichneten Immobilienunternehmen bis Ende dieses Jahres einstellen und in welchen Segmenten? Die Immobilien Zeitung hat bei den Top-Arbeitgebern nachgefragt.

PLATZ 4: Corpus Sireo Holding

Bis Ende 2013 suchen wir fünf Absolventen für das 15-monatige Trainee-Programm mit Stationen im Investment- & Asset-Management. Zudem nehmen wir jetzt schon Bewerbungen für die ca. 15 Traineeplätze im kommenden Jahr über das Online-Bewerbungsformular auf unserer Karriereseite entgegen. Einsteigern bieten wir außerdem einzelne Vakanzen in der Projektentwicklung Wohnen, im Wohnmaklerbereich und in den Shared Services. Voraussetzung ist ein erfolgreich abgeschlossenes, immobilienspezifisches Studium mit ersten praktischen Erfahrungen. Interessierte überzeugen uns mit ihrer selbstständigen, vorausschauenden Arbeitsweise, einer hohen Kundenorientierung und Spaß an der Teamarbeit. Wir planen, in diesem Jahr insgesamt etwa zwölf Berufseinsteiger in allen Business-Units einzustellen. Job-Einsteiger setzen wir den Fähigkeiten entsprechend ein und fördern sie aufgabenspezifisch. Dazu bieten wir Entwicklungsdialoge mit Vorgesetzten und regelmäßige Trainings in der Corpus Sireo Academy, in der wir unsere Mitarbeiter weiterqualifizieren.

PLATZ 5: CBRE

CBRE bietet hervorragende Einstiegsmöglichkeiten für Studierende, Absolventen und Young Professionals, die ein breitgefächertes Aufgabenspektrum im internationalen Umfeld suchen und Spaß an interdisziplinärer Teamarbeit haben. Aktuell suchen wir Berufseinsteiger für unsere Business Lines Capital Markets (7 Stellen), Valuation (5 Stellen), Agency (2 Stellen) sowie Building Consultancy (2 Stellen). Gefragte Qualifikationen für die Bereiche Capital Markets und Valuation sind Bachelor- oder Masterabschlüsse immobilienwirtschaftlicher, idealerweise RICS-akkreditierter Studiengänge. Bewerber für den Bereich Global Corporate Services und Building Consultancy haben beste Voraussetzungen mit einem Studium der Architektur oder des Bau- oder Wirtschaftsingenieurwesens. BWLer mit immobilienspezifischer Ausrichtung finden sehr gute Einstiegsmöglichkeiten im Bereich Vermietung (Office, Retail, Industrial & Logistics). Praktika und Teilzeitjobs für Studenten in verschiedenen Fachabteilungen sind jederzeit möglich.

PLATZ 5: Drees & Sommer

Wir suchen aktuell Projektmanager für Bauvorhaben jeder Art und Größe sowie Ingenieure für unseren Geschäftsbereich Advanced Building Technologies. Bewerber sollten mindestens zwei Jahre Berufserfahrung und hohe soziale sowie interkulturelle Kompetenz mitbringen. Sprachkenntnisse, Auslandserfahrungen und die Bereitschaft, zeitweise bzw. dauerhaft im Ausland zu arbeiten, sind von Vorteil. Aufstiegsmöglichkeiten gibt es für Einsteiger mit Bachelor oder Master-Abschluss, die Verantwortungsbereitschaft und Teamgeist mitbringen und ihr Wissen kontinuierlich erweitern. Bis Ende 2013 planen wir, rund zehn Berufseinsteiger, u.a. im Geschäftsfeld Projektmanagement Hochbau und Infrastruktur, einzustellen.

PLATZ 7: Bilfinger

Bilfinger Facility Services: We make your career work! Mit rund 16.000 Mitarbeitern erstreckt sich unsere Angebotspalette über Asset- und Property-Management, Gebäudetechnik, Facility-Management, Health Care Services bis zu Wassertechnologien. Wir bieten abwechslungsreiche Möglichkeiten und spannende Perspektiven im In- und Ausland und suchen engagierte Mitarbeiter mit unterschiedlichen Qualifikationen. Ein Einstieg für Absolventen ist als Trainee oder als Direkteinsteiger in unseren jeweiligen Sparten möglich. Mit der Bilfinger Academy fördern wir unsere Mitarbeiter mit individuellen Maßnahmen und speziellen Programmen. Interesse geweckt? www.bilfinger.karriere.com.

PLATZ 8: Patrizia Immobilien

Aufgrund unseres europäischen Wachstumskurses sind im gesamten Konzern etliche Positionen zu besetzen, allein in Deutschland derzeit über 40. In den Bereichen Ankauf, Asset-Management und Portfoliomanagement sowie im Property-Management WEG besteht besonders Bedarf. Hier benötigen wir sowohl erfahrene Kollegen, aber auch Berufseinsteiger, die ihre Karriere bei uns beginnen und mit uns entwickeln wollen. Die Bewerber sollten neben einer sehr guten fachlichen Qualifikation und internationaler Erfahrung viel Unternehmergeist, Flexibilität und hohe Belastbarkeit mitbringen. Ausgeprägte Teamfähigkeit und die Lust, in einem vollstufigen Immobilienunternehmen wirklich etwas bewegen zu wollen, sind uns enorm wichtig.

PLATZ 9: BNP Paribas Real Estate

Leidenschaft für Immobilien setzen wir bei zukünftigen Mitarbeitern ebenso voraus wie eine immobilienwirtschaftliche Ausbildung/ein immobilienwirtschaftliches Studium. Zudem sind Teamplayer mit gesundem Ehrgeiz, ausgeprägtem Kundengespür und souveränem Auftreten gefragt. Für Transaction- & Property-Management suchen wir Immobilienkaufleute mit ersten Berufserfahrungen und Senior Consultants. Im Bereich Consulting & Valuation stellen wir Hochschul-Absolventen mit Know-how der Bewertungsmethoden und Immobilienmärkte ein. Als dynamisch wachsendes Unternehmen suchen wir in allen Segmenten qualifizierte, motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Bis Ende 2013 wollen wir über 30 Stellen neu besetzen, davon viele mit Berufseinsteigern.

PLATZ 10: IVG Immobilien

IVG wird nach Abschluss des laufenden Restrukturierungsprozesses seine Investment- und Asset-Management-Plattform weiter ausbauen und dafür gezielt qualifizierte Mitarbeiter und Absolventen im Bereich Investment, Asset-Management und Fundmanagement einstellen. Daneben können wir mit unserem Trainee-Programm weiterhin jungen Absolventen, insbesondere immobilienwirtschaftlicher Studiengänge, einen guten Start in das Berufsleben bieten. Bei allen zu besetzenden Stellen sind exzellente Fachkenntnisse selbstverständlich. Daneben erwarten wir gute Englischkenntnisse, einschlägige Berufserfahrung bzw. Praktika und eine hohe Motivation, sich mit Leidenschaft den verantwortungsvollen Aufgaben zu stellen.

PLATZ 10: Strabag

Wir suchen jedes Jahr ca. zehn Absolventen immobilienbezogener Studiengänge für unser Traineeprogramm. Absolventen mit dem Studienschwerpunkt Versorgungstechnik sind für uns besonders interessant. Aber auch Kandidaten mit guten immobilienwirtschaftlichen Abschlüssen oder mit Studienrichtung im Facility-Management bekommen bei uns eine sehr gute Chance. Wichtiger noch als der rein fachliche Hintergrund ist der unbedingte Wille, Verantwortung zu übernehmen und sich überdurchschnittlich zu engagieren. Kommt dann noch Mobilität hinzu, haben wir schon den idealen Kandidaten. Nach meinem Eindruck werden solche Nachwuchskräfte angesichts des Wertewandels der Generation Y leider zunehmend seltener.

PLATZ 12: DekaBank

Die DekaBank-Gruppe hat ihre weltweite Immobilienkompetenz im Geschäftsfeld Immobilien gebündelt. In diesem Bereich suchen wir regelmäßig Berufseinsteiger, die sich zum Beispiel für den An- und Verkauf von Gewerbeimmobilien, die Immobilienverwaltung und das Immobilien-Fondsmanagement interessieren. Absolventen betriebswirtschaftlicher oder juristischer Studiengänge mit Immobilienschwerpunkt haben gute Perspektiven auf eine Stelle als Direkteinsteiger oder Trainee. Praktika oder erste Berufserfahrungen sind von Vorteil. Zielstrebigkeit und Verantwortungsbewusstsein setzen wir genauso voraus wie gute analytische Fähigkeiten, gute Fremdsprachenkenntnisse, Spaß an Teamwork und Begeisterung für den Job.

PLATZ 13: Engel & Völkers

Wir bieten Perspektiven für Immobilienberater im Wohn- und Gewerbeimmobilienbereich, aber auch unterschiedliche Einstiegsmöglichkeiten in der Unternehmenszentrale - zum Beispiel im Lizenzvertrieb oder in der Lizenzpartnerbetreuung, auch international. Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder ein abgeschlossenes Studium sind Voraussetzungen. Flexibilität, Ausdauer, Freude an der Arbeit im Team und gute Englischkenntnisse runden das Idealbild ab. Wir stellen in den meisten Geschäftsbereichen laufend ein. Derzeit sind weltweit 28 Positionen zu besetzen. Nach der gezielten Verstärkung unserer Immobilienberaterteams weltweit, unsere Priorität, suchen wir aktuell auch im Social-Media-Bereich, für Verlag und Akademie.

PLATZ 14: Cushman & Wakefield

Aktuell verfolgen wir bei C&W nachhaltige Wachstumsstrategien in allen Unternehmensbereichen - allein im vergangenen Jahr konnten wir so 60 neue Kolleginnen und Kollegen an Bord begrüßen. Und selbstverständlich wachsen wir noch weiter. Zum zweiten Quartal 2014 werden wir erstmals ein eigenes 24-monatiges Trainee-Programm auflegen, und darüber hinaus suchen wir fortlaufend Interessenten für unsere 30 Praktikumsstellen in den Bereichen Office & Retail Agency, Investment, Corporate Finance, Research, Valuation, Project-Management und Property-Management.

PLATZ 15: Union Investment

Wir suchen im Moment neue Kolleginnen und Kollegen für ein breites Spektrum an Tätigkeiten - von Beteiligungsmanagern über Bewertungsexperten und Portfoliomanager bis hin zu IT-Consultants und Steuerprofis. Mindestens genauso wichtig wie die fachliche Qualifikation ist uns, dass sich neue Mitarbeiter engagiert und motiviert einbringen. Die fachliche wie persönliche Entwicklung unserer Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Wir bieten daher innerhalb der Union-Investment-Gruppe eine Vielzahl von Weiterbildungsmöglichkeiten. Zudem unterstützen wir die berufliche Entwicklung der Mitarbeiter, sowohl über vielfältige Wechselmöglichkeiten innerhalb der Gruppe als auch durchs Übertragen von Führungsverantwortung.

Sonja Smalian

Stimmt die Arbeit, ist Geld nachrangig

Und wohin jetzt? Karrieremessen sind für Studenten und Unternehmen eine gute Möglichkeit, sich gegenseitig abzutasten.

Und wohin jetzt? Karrieremessen sind für Studenten und Unternehmen eine gute Möglichkeit, sich gegenseitig abzutasten.

Bild: Sell

Karriere18.07.2013
Aus der Joboffensive-Umfrage der Immobilien Zeitung lässt sich mehr lesen als die Platzierung von Unternehmen innerhalb der Top-Arbeitgeberliste. Zum Beispiel, warum Unternehmen in die ... 

Aus der Joboffensive-Umfrage der Immobilien Zeitung lässt sich mehr lesen als die Platzierung von Unternehmen innerhalb der Top-Arbeitgeberliste. Zum Beispiel, warum Unternehmen in die Liste gewählt wurden, sprich: womit sie beim Nachwuchs punkten können. Zu welchen Gesellschaften es Uniabsolventen, zu welchen es Fachhochschüler zieht. Und wo die Frauenwelt, wo der männliche Nachwuchs bevorzugt anheuert.

Sicher, das Arbeitsfeld muss stimmen (siehe Tabelle "Tätigkeit und Karrierechancen sind entscheidend"). Ein Student, der am liebsten still und in sich gekehrt Zahlenkolonnen durchfieselt, wird kein Makler werden wollen. Einer dagegen, der gern draußen ist, redet und argumentiert, womöglich schon.

Und so gaben über alle befragten Hochschulabsolventen hinweg 61% die Tätigkeit als Grund dafür an, warum sie das jeweilige Unternehmen auf Platz 1 gewählt haben (Mehrfachnennungen möglich). 45% wollen die Karriereleiter nach oben klettern und sehen sich deshalb bei dem von ihnen auf Platz 1 gewählten Unternehmen gut aufgehoben. Wichtig sind darüber hinaus Standort (34,5%) und Image (28,4%) des künftigen Brötchengebers. Ob der international tätig ist, scheint für viele nicht so wichtig - es ist nur noch für 26% ein entscheidendes Kriterium. Das war auch schon einmal anders. Vor zwei Jahren wollte sich mehr als ein Drittel der Befragten die Möglichkeit offenhalten, in die große weite Welt hinauszuziehen.

Noch nachrangiger ist das Gehalt. "Natürlich sollte die Einkommenshöhe nicht zu sehr vom zu erwartenden Durchschnitt abweichen. Allerdings würde ich eher bei der Vergütung Abstriche hinnehmen, als in einem Tätigkeitsbereich zu arbeiten, der mich nicht fordert oder weiterbringt", sagt Thorben Breitkopf, Student an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst (siehe auch die Umfrage im Artikel "JLL, ECE, Hochtief sind top"). Thea Martin studiert an der Hochschule Mittweida Immobilienmanagement und Facilities Management, und auch sie sagt: "Wenn das Unternehmen flexibel gegenüber den Wünschen der Mitarbeiter agiert, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit unter den Mitarbeitern gepflegt wird und ein offenes Betriebsklima herrscht, dann wäre ich bereit, geringe Abstriche zu machen."

ECE lockt stark mit Tätigkeitsfeld

Ein Blick auf die Top-3-Unternehmen zeigt: Für 59% derer, die JLL auf Platz 1, 2 oder 3 gesetzt haben, war Internationalität der entscheidende Grund. Es folgen Karriereperspektiven (51%), erst dann das Tätigkeitsfeld (41%). An Hochtief schätzen Absolventen in erster Linie die Aussicht auf Karriere (54%); das Arbeitsfeld war für 49% ein entscheidendes Kriterium, die Internationalität für 37%. Beim Einkaufszentrenentwickler ECE ist es eindeutig die Tätigkeit, die das Unternehmen zum Wunscharbeitgeber macht (73%); weit nachrangiger sind mit jeweils etwa 40% Image und Karrierechancen.

Arbeitgeber, die nicht gänzlich mit dem Tätigkeitsfeld überzeugen, können mit Internationalität, ihrer Größe - so denn nennenswert - und durchaus auch mit Geld punkten. Will heißen: Bei den Zweit- und Drittplatzierten sind diese Aspekte wichtiger als beim Wunscharbeitgeber.

Je nach Geschlecht, Hochschulart und Abschluss gibt es unterschiedliche Vorlieben. Unter den Top-15-Unternehmen liegt JLL bei Männern wie bei Frauen klar vorn, der Unterschied ist extrem gering (siehe Tabelle "JLL punktet bei Mann und Frau gleichermaßen"). Beim weiblichen Nachwuchs kommen zudem ECE und Corpus Sireo gut an, die Herrenwelt bevorzugt noch Hochtief und CBRE.

JLL bei Uni- und FH-Studenten vorn

Bei Universitätsstudenten hat JLL den größten Stein im Brett. Auf das Beratungshaus entfallen knapp 12% der Punkte, die Unibesucher vergeben haben. Deutlich dahinter folgen CBRE mit 7,1% und Corpus Sireo mit 6,4% der vergebenen Punkte. Fachhochschüler würden am ehesten bei JLL (11% der Punkte), ECE (7,4%) und Hochtief (6,9%) anheuern, Berufsakademie-Studenten zieht es stärker zu BNP Paribas Real Estate (9,2%), Patrizia und JLL (jeweils 7,6%).

Auch abhängig davon, auf welchen Abschluss die Studenten gerade hinarbeiten, zeigen sich Unterschiede. JLL und ECE werden von Diplomern favorisiert; die allerdings werden weniger - Hochschulen bieten Diplomstudiengänge für Neulinge nicht mehr an, umgestellt wurde auf Bachelor und Master. Und wer punktet bei dieser wichtigen Gruppe? In erster Linie auch JLL. Auf die Frankfurter entfallen knapp 12% der von Bachelorstudenten und 7,4% der von Masterstudenten vergebenen Punkte. Hochschüler mit Bachelor-Ziel haben zudem ECE, Drees & Sommer und Hochtief im Blick, Master-Macher Corpus Sireo, ECE und Hochtief.

Auffallend ist, dass von den 622 Umfrageteilnehmern 344 und damit mehr als die Hälfte keinen Wunscharbeitgeber benannten. Damit sind sie nicht planloser - oder offener - als die in den Vorjahren Befragten. Für Unternehmen könnte das aber ein Hinweis darauf sein, dass es sich lohnt, bis zuletzt um Hochschüler zu werben.

Joboffensive 2013

Das Top-Arbeitgeber-Ranking ist ein Teilergebnis der Umfrage im Rahmen der Joboffensive 2013. Diese jährliche Befragung zur Arbeitsmarktsituation sowie den Anforderungs- und Qualifikationsprofilen führt die Immobilien Zeitung seit 13 Jahren unter Unternehmen und Studenten der Immobilienwirtschaft durch. Schirmherrin ist Bundesbildungsministerin Johanna Wanka. Unterstützt wird die Initiative von der Aareal Bank, Bernd Heuer & Partner Human Resources, Bilfinger Facility Services, BNP Paribas Real Estate, CBRE, Corpus Sireo, DTZ, ECE, Irebs Immobilienakademie, IVG Immobilien, Kaufland, Messe München / Expo Real, mfi management für immobilien, Patrizia Immobilien und RGM.

622 Studenten (328 Männer und 294 Frauen) immobilienwirtschaftlicher oder fachlich verwandter Studiengänge, die ihr Studium bis März 2015 abschließen werden, beteiligten sich in diesem Jahr an der Umfrage. Sie haben dabei nicht nur ihre Wunscharbeitgeber genannt, sondern auch Auskunft über ihre Gehaltsvorstellungen (siehe "Vier Prozent mehr Gehalt für Berufseinsteiger", IZ 23/2013), ihre Qualifikationen und Berufswünsche gegeben. Alle Umfrageergebnisse sind im IZ-Karriereführer 2013/14 für die Immobilienwirtschaft zu finden, der im August veröffentlicht wird.

Die nächste Joboffensive-Umfrage findet im Frühjahr 2014 statt. Weitere Infos unter www.izjobs.de/joboffensive.

TIPP

Porträts von rund 150 Arbeitgebern sind im IZ-Karriereführer 2013/14 für die Immobilienwirtschaft zu finden. Der Leitfaden beinhaltet neben einer aktuellen Arbeitsmarktanalyse auch Infos zu Berufsbildern, zu Einstiegsgehältern und zu den Anforderungen von Unternehmen an Young Professionals. Zudem sind die Steckbriefe von 165 immobilienwirtschaftlichen Studiengängen sowie Beiträge und Tipps zum Thema Berufseinstieg und Karriere enthalten. Der IZ-Karriereführer wird im August veröffentlicht und kostet 29 Euro.

Christine Rose

JLL ist Top-Arbeitgeber der Immobilienwirtschaft

Mehr als 600 Studierende der Immobilienwirtschaft wurden befragt, in welchem Unternehmen sie am liebsten anheuern möchten.

Mehr als 600 Studierende der Immobilienwirtschaft wurden befragt, in welchem Unternehmen sie am liebsten anheuern möchten.

Bild: Fotolia.de/contrastwerkstatt

Karriere18.07.2013
Zum zweiten Mal in Folge wurde Jones Lang LaSalle zum Top-Arbeitgeber der Immobilienwirtschaft gewählt. Der Makler und Immobilienberater positionierte sich mit deutlichem Abstand vor dem ... 

Zum zweiten Mal in Folge wurde Jones Lang LaSalle zum Top-Arbeitgeber der Immobilienwirtschaft gewählt. Der Makler und Immobilienberater positionierte sich mit deutlichem Abstand vor dem Shoppingcenter-Entwickler ECE und dem Baukonzern Hochtief, die die Plätze 2 und 3 belegen. Die Immobilien Zeitung befragte im Rahmen der Joboffensive 2013 mehr als 600 Studenten der Immobilienwirtschaft und verwandter Studiengänge nach ihrem Wunscharbeitgeber.

Die Studierenden aus mehr als 60 Hochschulen bundesweit nannten insgesamt 188 verschiedene Unternehmen, bei denen sie gerne arbeiten würden. Auf die Top 3 entfiel dabei fast ein Viertel der Punkte. Die Top 15 konnten 59% aller vergebenen Punkte auf sich vereinen. Unter ihnen befinden sich weitere Makler-/Beratungsunternehmen wie CBRE, BNP Paribas Real Estate und Engel & Völkers. Auch die großen Baukonzerne sind - neben Hochtief - mit Bilfinger und Strabag auf den oberen Rängen gut vertreten.

Das wichtigste Kriterium bei der Arbeitgeberwahl sind für die Nachwuchskräfte der Immobilienbranche die Tätigkeitsfelder des Unternehmens. Auch die Karriereperspektiven spielen eine große Rolle, es folgen Standort und Internationalität. Mit Letzterem konnte Jones Lang LaSalle bei den Studierenden besonders punkten. Bei ECE lockte vor allem das interessante Aufgabenfeld und bei Hochtief waren es die Karriereperspektiven. Die Sicherheit des Arbeitsplatzes sowie die Entlohnung spielten bei der Wahl des Top-Arbeitgebers eher eine untergeordnete Rolle.

Die gesamte Berichterstattung zum Arbeitgeberranking finden Sie in der heutigen Ausgabe 28/2013 der Immobilien Zeitung.

Das Arbeitgeberranking ist Teil der Joboffensive für die Immobilienwirtschaft, die unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Johanna Wanka steht. Unterstützt wird die Initiative zudem von Aareal Bank, Bernd Heuer & Partner Human Resources, Bilfinger Facility Services, BNP Paribas Real Estate, CBRE, Corpus Sireo, DTZ, ECE, Irebs Immobilienakademie, IVG Immobilien, Kaufland, Messe München / Expo Real, mfi management für immobilien, Patrizia Immobilien und RGM.

Britta Kriechel

DTZ jetzt auch bei Einzelhandelsimmobilien aktiv

DTZ mit Deutschlandhauptsitz in Frankfurt erweitert sich.

DTZ mit Deutschlandhauptsitz in Frankfurt erweitert sich.

Bild: tp

Karriere15.07.2013
Das Maklerhaus DTZ bringt die neue Abteilung für Einzelhandelsinvestments mit Sitz in Düsseldorf und Frankfurt am Main an den Start. Das Team werde Handelsimmobilien im gesamten ... 

Das Maklerhaus DTZ bringt die neue Abteilung für Einzelhandelsinvestments mit Sitz in Düsseldorf und Frankfurt am Main an den Start. Das Team werde Handelsimmobilien im gesamten Bundesgebiet vermarkten, teilt das Unternehmen mit. DTZ baut damit sein Leistungsspektrum in Deutschland aus.

Geleitet wird der Bereich von Jörg Neunzig (44), der als Head of Department Retail Investment Germany neu bei DTZ anfängt. Er war zuvor Geschäftsführer der Gesellschaft City Projekt Immobilien, die auf die Vermittlung von einzelhandelsgenutzten Immobilien in Deutschland und in der Schweiz spezialisiert ist. Unterstützt wird Neunzig von Christoph Scheuermann, der als Director in Frankfurt den Bereich Retail Investment vertritt. Er hat zwölf Jahre Berufserfahrung im Bereich Handelsimmobilien und war bereits Leiter Retail Valuation bei DTZ. In Düsseldorf verstärkt Dominik Ising das Team, der seit mehr als sechs Jahren für DTZ tätig ist.

DTZ sieht einen interessanten Markt im Bereich Handelstransaktionen. Im ersten Halbjahr 2013 lagen Einzelhandelsobjekte mit 3,85 Mrd. Euro des Investmentvolumens in Deutschland auf Rang zwei der beliebtesten Asset-Klassen, hinter Büro- und vor Logistikimmobilien. Eine aktuelle DTZ-Studie zeige, dass auf der Nachfrageseite Handelsimmobilien sogar genauso stark waren wie Büroimmobilien, allerdings konnte aus Mangel an geeigneten Objekten das Investmentvolumen nicht entsprechend umgesetzt werden. Insbesondere Einkaufszentren seien Mangelware, auch wenn im zweiten Quartal wieder mehr Objekte gehandelt werden konnten als noch im ersten Quartal.

Peter Dietz

RICS beruft Michael Newey zum Präsidenten

Michael Newey.

Michael Newey.

Bild: RICS

Köpfe02.07.2013