Karriere-News

Ihre gewählten Filter:

DFH nimmt Jörg-Karsten Hagen unter Vertrag

Köpfe 28.04.2022
Der frühere HGA-Capital-Manager Jörg-Karsten Hagen ist nun Leiter Asset Management bei der DFH Deutsche Fonds Holding, Stuttgart. ... 

Der frühere HGA-Capital-Manager Jörg-Karsten Hagen ist nun Leiter Asset Management bei der DFH Deutsche Fonds Holding, Stuttgart.

Sein Amt bei der DFH bekleidet Hagen seit März. Die Position gab es vorher nicht, sie ist neu geschaffen worden. Hagen soll quasi als Klammer für die Asset-Management-Abteilungen der DFH-Gruppe dienen: Er soll die internen Asset-Management-Abteilungen besser miteinander verzahnen und so Synergien heben helfen.

Neben den DFH-eigenen Fonds umfasst die Gruppe auch die ehemalige IVG-Tochter PFM Private Funds Management, Berlin. Diese wurde Anfang 2014 von der DFH übernommen. Im Jahr 2020 kam der Kölner Asset-Manager Assetando dazu, der in der Vergangenheit seinerseits u.a. Merkens Fonds (vormals: AXA Merkens Fonds) und WestFonds übernomen hatte. Insgesamt verwaltet die DFH-Gruppe um die 50 geschlossene Immobilienfonds. Diese Gesellschaften wurden bisher wie Beteiligungen mit eigener Geschäftsführung, eigenem Fondsmanagement, eigener Investorenbetreuung usw. geführt.

Hagen managte früher die Geschäfte des Emissionshauses HGA Capital, einem ehemaligen Tochterunternehmen der HSH Nordbank. Bei den Hamburgern arbeitete er bis Anfang 2021, insgesamt fast 13 Jahre, davon neun als CEO bzw. Geschäftsführer und vorher als Leiter Fondsmanagement.

Die DFH wird seit einem Dreivierteljahr von Michael Ruhl und Nikolaus von Blomberg als Co-Vorsitzenden der Geschäftsführung geleitet. Ruhl war vorher CEO von Sixt Leasing, Geschäftsführer bei Hannover Leasing (seit 2017 eine Tochter von Corestate) und von 2006 bis 2013 schon einmal Vorstand bei der DFH. Davor wiederum, von 1997 bis 2006, arbeitete Ruhl bereits für die DFH-Vorgängerin Daimler Chrysler Services Structured Finance. Blomberg wirkte u.a. von 2002 bis 2010 bei Corpus Sireo, gründete 2010 Indigo Invest und war Vorstand bei Verianos. Kurt Zech, Chef der Zech-Gruppe, zu der die DFH gehört, hat die beiden nach damaligen Angaben letztes Jahr angeheuert, damit sie "neue Investmentprodukte für den Kapitalmarkt entwickeln".

Harald Thomeczek

Hamburger Bürovermietungschef Niklas Guhlich verlässt Savills

Köpfe 10.12.2021
Niklas Guhlich, Teamleader Office Agency beim Maklerhaus Savills in Hamburg, verlässt das Unternehmen. Entsprechende Informationen aus dem Markt bestätigt Savills auf Anfrage der Immobilien ... 

Niklas Guhlich, Teamleader Office Agency beim Maklerhaus Savills in Hamburg, verlässt das Unternehmen. Entsprechende Informationen aus dem Markt bestätigt Savills auf Anfrage der Immobilien Zeitung.



Guhlich werde noch bis Ende Februar für Savills in Hamburg tätig sein, teilt die PR-Agentur von Savills mit. Wer Guhlich als Leiter Bürovermietung in der Hansestadt beerben wird, steht offenbar noch nicht fest.

Guhlich leitet das Office-Agency-Team seit Herbst 2017. Insgesamt hat er fast elf Jahre bei Savills verbracht und dort schon seine Ausbildung zum Immobilienkaufmann absolviert. Zwischenzeitlich wechselte er für rund drei Jahre zur Rickmers Holding. In dieser Zeit machte er auch seinen Bachelor in BWL. Seit seiner Rückkehr zu Savills Mitte 2014 ist er die Karriereleiter kontinuierlich hochgeklettert.

Nach dem zum 1. Oktober 2020 erfolgten Abschied von Sascha Hanekopf, dem früheren Niederlassungsleiter von Savills in Hamburg, hätte Guhlich gemeinsam mit Dennis Petersen (Teamleader Investment) die Leitung der Hamburger Niederlassung übernehmen sollen. Das hatte Savills anlässlich der Bekanntgabe von Hanekopfs Wechsel zu Colliers im Mai 2020 angekündigt. Dann verpflichtete Savills im Sommer 2020 aber Matthias Huss von WeWork als neuen Niederlassungsleiter. Bei dem Coworkinganbieter arbeitete Huss nur gut ein Jahr. Vorher war er bei Cushman & Wakefield.

Harald Thomeczek