Karriere-News

Becken holt Jörn Stobbe in die Geschäftsführung

Jörn Stobbe.

Jörn Stobbe.

Quelle: Becken Holding GmbH

Köpfe 10.09.2021

PGIM RE: Raimondo Amabile nimmt seinem Chef Arbeit ab

Raimondo Amabile.

Raimondo Amabile.

Quelle: PGIM Real Estate

Köpfe 03.09.2021

Thomas Kallenbrunnen wird Geschäftsführer bei Garbe

Thomas Kallenbrunnen.

Thomas Kallenbrunnen.

Quelle: Garbe Institutional Capital

Köpfe 31.08.2021
Nachdem Andreas Höfner im August Mitglied des Management-Teams von Garbe Institutional Capital wurde, stößt jetzt auch Thomas Kallenbrunnen als Geschäftsführer dazu. ... 

Nachdem Andreas Höfner im August Mitglied des Management-Teams von Garbe Institutional Capital wurde, stößt jetzt auch Thomas Kallenbrunnen als Geschäftsführer dazu.

Garbe Institutional Capital erweitert sein Management-Team ab September mit Dr. Thomas Kallenbrunnen. Der 42-Jährige übernimmt als Geschäftsführer die Bereiche Strategie und Investment sowie das institutionelle Kundengeschäft.

Zusammen mit Andreas Höfner, der im August die Leitung für den Bereich Strategie übernommen hat, wird Kallenbrunnen von Frankfurt aus arbeiten. Der Führungsriege von Garbe Institutional Capital gehören außerdem noch Michiel Dubois und Markus Kessler an.

Kallenbrunnen wechselt von PGIM Real Estate. Als Vorstand und Managing Director war er bei seinem früheren Arbeitgeber für die europäische Core-Investmentstrategie verantwortlich. Davor war er als Generalbevollmächtigter bei der Helaba Invest Kapitalanlagengesellschaft tätig, wo er den Bereich Immobilien und alternative Investments aufbaute und leitete. Eine frühere berufliche Station hatte Kallenbrunnen bei Pricewaterhouse Coopers. Dort betreute er internationale Immobilien- und Infrastrukturprojekte für Finanzdienstleister.

Janina Stadel

Reinhard Kutscher führt den Europa-Center-Aufsichtsrat

Reinhard Kutscher.

Reinhard Kutscher.

Quelle: Europa-Center, Urheber: Adele Marschner, Hamburg

Köpfe 03.08.2021
Prof. Dr. Peter Haller verlässt den Aufsichtsrat von Europa-Center. An seine Stelle tritt Dr. Reinhard Kutscher, der bisher sein Stellvertreter war. ... 

Prof. Dr. Peter Haller verlässt den Aufsichtsrat von Europa-Center. An seine Stelle tritt Dr. Reinhard Kutscher, der bisher sein Stellvertreter war.

Dr. Reinhard Kutscher übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat bei Europa-Center. Damit folgt er auf Prof. Dr. Peter Haller, der nach 16 Jahren das Gremium verlässt. Den Vorsitz hatte Haller 14 Jahre lang inne.

Der Wechsel wurde nach Aussagen von Europa-Center lange vorbereitet. Kutscher ist seit 2020 als stellvertretender Vorsitzender im Aufsichtsrat. Frühere berufliche Stationen hatte der 1954 geborene Rechtswissenschaftler unter anderem bei der Deutschen Bank, der Deutschen Grundbesitz-Investmentgesellschaft und als Vorstandsmitglied bei Union Investment Real Estate AG. Von 2009 bis 2019 verantwortete Kutscher das gesamte Immobiliengeschäft der Unternehmensgruppe Union Investment als Vorsitzender der Geschäftsführung.

Zusammen mit Kutscher besteht der Aufsichtsrat bei Europa-Center nach dem Abschied von Haller aus vier Personen. Weitere Mitglieder des Gremiums sind Uwe Heinrich Suhr, der den stellvertretenden Vorsitz übernimmt, Lutz Basse und Carsten Franke.

Janina Stadel

Stefan Spilker wird Geschäftsführer Deutschland bei Soravia

Köpfe 02.08.2021
Von Hamburg aus wird der Diplom-Kaufmann Stefan Spilker das deutsche Geschäft von Soravia ausbauen. Dabei plant das Unternehmen aus Österreich auch weitere Niederlassungen in deutschen ... 

Von Hamburg aus wird der Diplom-Kaufmann Stefan Spilker das deutsche Geschäft von Soravia ausbauen. Dabei plant das Unternehmen aus Österreich auch weitere Niederlassungen in deutschen Großstädten.

Das österreichische Unternehmen Soravia will sein Geschäft in Deutschland erweitern. Dafür übernimmt Stefan Spilker die Position des Geschäftsführers Deutschland. Von Hamburg aus wird er Projekte mit der Konzernmutter in Wien koordinieren. Dabei hat Soravia vor allem die Top-7-Städte ins Auge gefasst.

Spilker war bis Ende 2020 Geschäftsführer bei Becken Holding in Hamburg. Zuvor hatte er leitende Positionen bei Argoneo Real Estate, Hochtief Aktiengesellschaft und bei HypoVereinsbank. Zudem ist er Mitglied im Berufsverband RICS.

Sein neuer Arbeitgeber Soravia will von seinen Erfahrungen und Kenntnissen des deutschen Marktes profitieren. Geplant ist laut Unternehmen, die Projektpipeline in Deutschland mittelfristig auf bis zu 2,5 Mrd. Euro auszubauen. Dabei konzentriert sich das Unternehmen auf die Geschäftsfelder Stadtentwicklung, Wohnbau, Gewerbeprojekte, Hotel-Developments und die Revitalisierung von denkmalgeschützten Immobilien. Dafür sollen neben den bisherigen Standorten in Hamburg und München weitere Niederlassungen in Deutschland geschaffen werden.

Janina Stadel