Karriere-News

Ihre gewählten Filter:

Patrizia: Johannes Haug wird Chefentwickler für Europa

Johannes Haug.

Johannes Haug.

Köpfe 24.04.2018
Johannes Haug hat einen neuen Job. Haug, bis dato Senior Vice President bzw. Global Head of Acquisitions & Dispositions bei Pembroke Real Estate in London, firmiert künftig als European Head ... 

Johannes Haug hat einen neuen Job. Haug, bis dato Senior Vice President bzw. Global Head of Acquisitions & Dispositions bei Pembroke Real Estate in London, firmiert künftig als European Head of Real Estate Development bei der Augsburger Immobilien-AG Patrizia. Seinen Auftrag beschreibt sein neuer Arbeitgeber so: "In dieser neu geschaffenen Position wird Haug für die Umsetzung einer Build-To-Core-Strategie durch den Aufbau einer europaweiten Projektentwicklungsplattform verantwortlich sein, die in allen wichtigen europäischen Märkten Neubauprojekte sämtlicher Nutzungsarten entwickelt." Haugs erster Arbeitstag bei Patrizia ist der 19. Juni 2018. Seine direkte Vorgesetzte ist Patrizia-CIO Anne Kavanagh. Für Pembroke war er sage und schreibe knapp elf Jahre am Ball. Haugs Dienstort bleibt London.

In Deutschland hat Patrizia ja schon einige größere Wohnungsprojekte entwickelt, und im Ausland betätigt sich das Unternehmen in Großbritannien und Irland als Entwickler. Jetzt will man auch andere europäische Länder mit eigenen Development-Aktivitäten beglücken, wenn man günstige Gelegenheiten hierfür wahrnimmt. "Im Fokus stehen dabei europäische Ballungszentren mit einer dynamischen Entwicklung, die ein weiteres Bevölkerungswachstum erwarten", teilt Sprecher Ralf Beunink mit.

Harald Thomeczek

Patrizia holt Alexis Gisselbrecht von BlackRock

Alexis Gisselbrecht.

Alexis Gisselbrecht.

Quelle: Patrizia

Köpfe 08.11.2017

Anne Kavanagh wechselt als CIO von Axa zu Patrizia

Anne Kavanagh.

Anne Kavanagh.

Bild: Axa/Patrizia Immobilien

Köpfe 25.01.2017
Patrizia Immobilien ist auf der Suche nach einem Chief Investment Officer (CIO) fündig geworden. Der Investment Manager hat Anne Kavanagh für diesen Job angeheuert. Sie tritt ihr Amt als CIO und ... 

Patrizia Immobilien ist auf der Suche nach einem Chief Investment Officer (CIO) fündig geworden. Der Investment Manager hat Anne Kavanagh für diesen Job angeheuert. Sie tritt ihr Amt als CIO und Vorstandsmitglied am 17. April 2017 an. Der Patrizia-Vorstand wächst damit auf vier Personen. Patrizia begründet die Erweiterung des Führungsgremiums um einen Hauptverantwortlichen für sämtliche Investmentaktivitäten des Konzerns mit der zunehmenden internationalen Expansion. Die CIO-Stelle im Vorstand wurde nach dem Ausscheiden von Matthias Moser aus der Geschäftsführung von Patrizia Alternative Investments neu geschaffen. Kavanaghs Vorstandsressort umfasst allerdings deutlich mehr als Mosers frühere Aufgaben.

Kavanagh kommt von Axa Investment Managers - Real Assets. Dort arbeitet die Britin seit rund sieben Jahren als Global Head of Asset Management & Transactions und sitzt auch im Management Board. Bis ein Nachfolger für sie gefunden ist, übernimmt ein Dreigespann ihre bisherigen Aufgaben bei Axa Investment Managers. In ihrer Karriere machte Kavanagh u.a. auch schon Station bei Lazard (als Managing Director Real Estate), bei Cambridge Place Investment Management (Head of Real Estate Europe) und Jones Lang LaSalle (International Director). Für Patrizia wird sie vom Londoner Büro des Investment Managers und vom Augsburger Hauptsitz aus arbeiten.

Harald Thomeczek