Apcoa: Ralf Bender gibt Führungsstab ab

Philippe Op de Beeck.

Philippe Op de Beeck.

Bild: Apcoa Parking Group

Köpfe 01.03.2016
Der Parkhausbetreiber Apcoa tauscht die oberste Führungsriege aus. CEO Ralf Bender und CFO Nicolas Reinhart werden das Unternehmen nach fünfeinhalb bzw. dreieinhalb Jahren Ende März 2016 ... 

Der Parkhausbetreiber Apcoa tauscht die oberste Führungsriege aus. CEO Ralf Bender und CFO Nicolas Reinhart werden das Unternehmen nach fünfeinhalb bzw. dreieinhalb Jahren Ende März 2016 verlassen. Reinharts Nachfolger Steffen Bätjer (46) hat seinen neuen Job bereits heute angetreten, Benders Erbe Philippe Op de Beeck (54) stößt als CEO zum 4. April 2016 dazu. Op de Beeck kommt vom Cateringunternehmen Compass Group. Dort war er in den vergangenen drei Jahren Group Managing Director Asia Pacific. Eine ähnliche Rolle spielte er zuvor zwei Jahre lang bei Compass in Europa. Bätjer hatte zuletzt sechs Jahre lang den Finanzchefposten beim Energiedienstleister Techem inne. Ralf Bender bleibt Apcoa als Senior Advisor treu, wie einer Mitteilung zu entnehmen ist.

Auf die Frage, warum das Führungsduo den Parkhausbetreiber verlassen hat, sagte ein Sprecher: Beide hätten das Unternehmen in den vergangenen Jahren "stabilisiert und restrukturiert und übergeben den Stab nun auf dieser stabilen Basis an ein neues Team". Die Entscheidung zu diesem Schritt sei "in einem einvernehmlichen Dialog" aller Parteien gefallen.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Franklin Templeton will mit Gaston Brandes wachsen

Gaston Brandes.

Gaston Brandes.

Köpfe 28.01.2020
Franklin Templeton hat sich die Dienste von Gaston Brandes gesichert. Brandes kehrt als Head Institutional Portfolio Manager Emea nach 13 Jahren zu der Investmentgesellschaft zurück. ... 

Franklin Templeton hat sich die Dienste von Gaston Brandes gesichert. Brandes kehrt als Head Institutional Portfolio Manager Emea nach 13 Jahren zu der Investmentgesellschaft zurück.

Brandes hat seine Arbeit bei Franklin Real Asset Advisors (FRAA) in Frankfurt im Januar 2020 aufgenommen. Der Immobilienmann "repräsentiert FRAA in der Emea-Region. Als Mitglied des Investmentteams wird er sich auf die Partnerschaft mit institutionellen Vertriebskanälen konzentrieren", heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Zudem soll Brandes neue Immobilienstrategien austüfteln helfen. Sein direkter Vorgesetzter ist Raymond Jacobs, Managing Director von FRAA.

Brandes macht zum zweiten Mal Station bei Franklin Templeton. Vor 13 Jahren verließ er das Unternehmen. Zuletzt war er Managing Director bzw. Head of Business Development Real Estate bei Aviva Investors, davor Leiter der Kapitalmärkte für das Fondsmanagement von Grosvenor in London sowie Executive Director für globale Immobilienprodukte und Business Development bei UBS Global Asset Management in Zürich und Frankfurt. Jacobs freut sich über Brandes' Rückkehr auch deshalb, "da wir unsere Aktivitäten in Europa weiter ausbauen werden".

Als Real-Estate-Plattform von Franklin Templeton verwaltet FRAA Immobilienportfolios für Investoren.

Harald Thomeczek