Arrow Capital zielt mit Danilo Hunker auf Deutschland

Köpfe 23.04.2019
Arrow Capital Partners steigt in den deutschen Immobilienmarkt ein. Für die Expansion hat sich die australische Immobilieninvestmentgesellschaft die Dienste von Danilo Hunker als Deutschlandchef ... 

Arrow Capital Partners steigt in den deutschen Immobilienmarkt ein. Für die Expansion hat sich die australische Immobilieninvestmentgesellschaft die Dienste von Danilo Hunker als Deutschlandchef gesichert.

Hunker kommt von der Cromwell Property Group bzw. Valad Europe. Dort machte er sieben Jahre Station, zuletzt als Head of Germany. Die gleiche Rolle spielt er nun bei dem australischen Immobilien- und Immobilienkreditinvestor. Außerdem genießt Hunker Partnerstatus.

Hinter Arrow Capital steht das australische Family-Office AMB Capital. Dieses hat die Reise nach Europa im Allgemeinen und Deutschland im Besonderen mit US-amerikanischen Investoren und solchen aus dem asiatisch-pazifischen Raum angetreten. Arrow Capital gibt es seit 2015.

Investieren ohne Limit

Arrow hat bis dato noch nicht in deutsche Immobilien investiert. Ins Beuteschema passen vor allem urbane Logistik- und Leichtindustrieimmobilien. Auch Bürogebäude, die eine Repositionierung und zusätzliche Mieter vertragen können, kommen infrage. Die Frage nach einem Investitionsziel beantwortet Arrow so: "There is no limit to investment potential for Germany."

Personell will Arrow in Deutschland bzw. Europa ebenfalls wachsen. Aktuell zählt man in sechs Städten rund um den Globus 20 Köpfe.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Becken gebiert Retail-Tochter - Marcus Neumann führt

Marcus Neumann (Archivbild 2018).

Marcus Neumann (Archivbild 2018).

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Harald Thomeczek

Köpfe 28.09.2020
Der Hamburger Immobilienentwickler Becken hebt einen neuen Geschäftsbereich aus der Taufe: Becken Retail. Geführt werden die Geschäfte der neu geborenen Tochtergesellschaft Becken Retail GmbH ... 

Der Hamburger Immobilienentwickler Becken hebt einen neuen Geschäftsbereich aus der Taufe: Becken Retail. Geführt werden die Geschäfte der neu geborenen Tochtergesellschaft Becken Retail GmbH von Marcus Neumann (51).

Neumann kommt vom Frankfurter Investment-Manager Arbireo Capital. Dort hatte er im August 2018 angeheuert, als Geschäftsführer einer damals ebenfalls neu gegründeten Tochtergesellschaft mit Fokus auf Investments in lebensmittelgeankerten Handelsimmobilien: Arbireo Retail Invest. Bei Arbireo hielt Neumann Ausschau nach bezahlbaren Supermärkten und Fachmarktzentren – bei Becken ist seine Rolle eine ähnliche.

Ins Beuteschema von Becken Retail passen Einzelhandelsimmobilien mit dem Schwerpunkt Lebensmittelhandel, die Projektentwicklungsphantasien freisetzen, sowie Fachmarktzentren und SB-Warenhäuser, denen ebenfalls ein Bad im Jungbrunnen gut täte (Umbauten/Refurbishments).

Neumann wirft nicht nur auf die typischen Nahversorgungslagen ein Auge, sondern auch auf Highstreets und Innenstadtlagen: "Perspektivisch möchten wir uns auch mit Geschäftshäusern und Einkaufszentren befassen, sofern das Preisgefüge hier wieder auf ein marktgerechtes Niveau kommt, was unter anderem die Einflüsse des Onlinehandels sowie kürzere Vertragslaufzeiten beinhaltet." Firmenboss Dieter Becken schweben gerade in solchen innerstädtischen Lagen "Wohnprojektentwicklungen in Kombination mit einem Supermarkt im Erdgeschoss und möglicherweise kleinen Logistikhubs" vor.

Harald Thomeczek

Alexander Schlichting steigt bei Project Beteiligungen auf

Alexander Schlichting.

Alexander Schlichting.

Quelle: Project Investment

Köpfe 28.09.2020
Project Beteiligungen will sein Vertriebsressort Privatkundengeschäft verstärken. Daher hat es zum 21. September Alexander Schlichting zu seinem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gemacht. ... 

Project Beteiligungen will sein Vertriebsressort Privatkundengeschäft verstärken. Daher hat es zum 21. September Alexander Schlichting zu seinem stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gemacht.

Und da waren es drei: Neben dem Vorsitzenden Ottmar Heinen (53) und Markus Schürmann (55) gehört nun auch Alexander Schlichting (45) zum Vorstand von Project Beteiligungen, der Holdinggesellschaft der Project Investment Gruppe. Schlichting kennt sich im Metier des Privatkundengeschäfts aus, seit 2007 ist er für die Project Vermittlungsgesellschaft tätig und leitet sie seit 2009 als Geschäftsführer. Sie hat sich auf den Publikumsvertrieb spezialisiert. Diesen Posten wird Schlichting auch weiterhin behalten.

Vorstand sortiert Ressortzuständigkeiten neu

Zu seiner zusätzlichen Funktion als Vertriebsvorstand gehört nicht nur das Publikumsgeschäft, auch die Produktentwicklung im Privatkunden- sowie im semi-professionellen Bereich zählt dazu.

Um den institutionellen Vertrieb mitsamt Produktentwicklung, Personal und Öffentlichkeitsarbeit und Marketing kümmert sich derweil Vorstandsvorsitzender Ottmar Heinen. Und Markus Schürmann fokussiert sich auf die Bereiche Finanzen und Controlling der Project Unternehmen, Risikomanagement, Recht, Organisation, Compliance sowie den IT-Bereich im Sinne der digitalen Entwicklung der Gruppe.

Anke Pipke