CBRE: Esther Heilmann geht, Filip Hejnal übernimmt

Filip Hejnal.

Filip Hejnal.

Quelle: CBRE

Köpfe 19.01.2021
Filip Hejnal (40) wird bei CBRE die Leitung der Abteilung Equity Placement übernehmen. Esther Heilmann (47), im Oktober 2018 zu CBRE gewechselt und damals in die neu geschaffene Rolle der Head of ... 

Filip Hejnal (40) wird bei CBRE die Leitung der Abteilung Equity Placement übernehmen. Esther Heilmann (47), im Oktober 2018 zu CBRE gewechselt und damals in die neu geschaffene Rolle der Head of Equity Placement geschlüpft, verlässt das Unternehmen.

CBRE hat vor einem Jahr eine Banklinzenz erhalten und darf seither Finanzdienste anbieten. Die noch relativ junge Abteilung hilft Investment- und Asset-Managern dabei, Eigenkapital bei Investoren aus dem In- und Ausland einzusammeln. Als Geschäftsführerin der Tochtergesellschaft CBRE Capital Advisors, die konkret über die BaFin-Lizenz zur Erbringung von Finanzdienstleistungen verfügt, fungierte bisher Heilmann.

Hejnal ist seit 2017 bei CBRE. Bisher war er für das Business Development im Bereich Capital Markets zuständig. Sein Nachfolger als Head of Business Development bei CBRE ist Dennis Hartweg (36), der seit 2012 für CBRE arbeitet; zuletzt als Team Leader Business Intelligence & Data Integrity im Bereich Business Development.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

S Immo holt früheren CA-Immo-Chef Bruno Ettenauer ins Boot

Köpfe 03.03.2021
Der österreichische Immobilienkonzern S Immo baut seinen Vorstand um. Eine tragende Rolle wird dabei ab Mitte März Dr. Bruno Ettenauer spielen. Der frühere Vorstandschef von CA Immo steigt als ... 

Der österreichische Immobilienkonzern S Immo baut seinen Vorstand um. Eine tragende Rolle wird dabei ab Mitte März Dr. Bruno Ettenauer spielen. Der frühere Vorstandschef von CA Immo steigt als CEO ein. Ebenfalls neu im Vorstand wird Herwig Teufelsdorfer, CEO von 21st Real Estate, sein.

Ernst Vejdovszky, Mitbegründer von S Immo, zieht sich aus Altersgründen vom Posten des Vorstandsvorsitzenden zurück. Der Vertrag des 67-Jährigen läuft Ende Juni aus. Eine Initiative, ihm eine weitere Vertragsverlängerung zu ermöglichen, war gescheitert. Nun steht fest, wer ihm folgt: Bruno Ettenauer (60). Sein Vertrag ist zunächst auf drei Jahre begrenzt.

Ettenauer hatte seinen Vorstandsvorsitz bei CA Immo Ende 2015 vorzeitig niedergelegt. Zum September 2016 schloss er sich der Tiroler Pema-Gruppe als Senior Consultant an. Und seinem LinkedIn-Profil zufolge war er fast die vergangenen fünf Jahre lang als Geschäftsführer von Etterra Real Estate tätig, einem Unternehmen, das er laut Kronen Zeitung selbst gegründet hat.

Teufelsdorfer kommt ein wenig später hinzu

An Ettenauers Seite bei S Immo wird, ebenfalls zunächst für die Dauer von drei Jahren, Herwig Teufelsdorfer als Chief Investment Officer sitzen. Der 51-Jährige firmierte bislang als CEO von 21st Real Estate, zuvor war er COO von Buwog und einst Vorstand von IVG Austria. Er werde spätestens Anfang des zweiten Quartals hinzustoßen, teilt S Immo mit.

Das dritte Vorstandsmitglied ist der aktuelle Chief Operation Officer Friedrich Wachernig (54). Sein Vertrag wird erneut um drei Jahre bis Ende Juni 2024 verlängert.

Anke Pipke

DIC Onsite setzt mit Christian Fritzsche auf Chef-Trio

Köpfe 03.03.2021
Joachim von Bredow und Marco Knopp haben nun einen Dritten im Bunde: Mit Christian Fritzsche hat der Asset- und Property-Manager DIC Onsite zu Monatsbeginn die Geschäftsführung erweitert. Der ... 

Joachim von Bredow und Marco Knopp haben nun einen Dritten im Bunde: Mit Christian Fritzsche hat der Asset- und Property-Manager DIC Onsite zu Monatsbeginn die Geschäftsführung erweitert. Der neue Chef ist ein alter Bekannter: Fritzsche gehört seit fast elf Jahren zum Team der DIC-Asset-Gruppe.

DIC Onsite, die operative Tochtergesellschaft von DIC Asset, verfügt seit wenigen Tagen über einen dritten Geschäftsführer. Christian Fritzsche, zuvor Head of Letting Operations bei DIC Asset, kümmert sich nun vor allem um die konzernweiten Vermietungen im Eigenbestand, dem Commercial Portfolio, sowie um das Drittgeschäft für institutionelle Kunden, also das sogenannte Institutional Business. Mittelfristig will DIC Onsite zu einem Volumen von 15 Mrd. Euro Assets under Management kommen, Fritzsche soll dabei mithelfen.

Darüber hinaus steht der Aufbau eines unternehmenseigenen Research-Teams in Fritzsches Aufgabenheft. Daten aus externen Quellen sollen künftig um die Ergebnisse eigener Analysen ergänzt werden.

Fritzsche kennt sich mit den Gepflogenheiten von DIC aus. Der 43-Jährige zählt seit fast elf Jahren zum Mitarbeiterstamm der Gruppe. Zuvor war der Diplom-Kaufmann als Director Commercial Leasing für IFM Asset Management und als Vermietungsexperte für Union Investment aktiv.

Anke Pipke