Christian Valenthon geht von Cushman & Wakefield zu Savills

Christian Valenthon.

Christian Valenthon.

Bild: Savills

Köpfe 02.09.2016
Savills präsentiert einen Nachfolger für den scheidenden Chief Operating Officer (COO) und Head of Investment Andreas Wende (52). Nachdem der Immobiliendienstleister der Immobilien Zeitung (IZ) ... 

Savills präsentiert einen Nachfolger für den scheidenden Chief Operating Officer (COO) und Head of Investment Andreas Wende (52). Nachdem der Immobiliendienstleister der Immobilien Zeitung (IZ) bereits Ende Juli den prospektiven Abgang von Wende bestätigt hatte, verkündet das Unternehmen nun, in Christian Valenthon (36), bis dato u.a. CFO und COO von Cushman & Wakefield in Deutschland, einen Ersatz für Wende gefunden zu haben - allerdings nur für die Position des COO. Die Verantwortung für das nationale Investmentgeschäft von Savills in Deutschland übernimmt Savills-Deutschlandchef Marcus Lemli zusätzlich zu seiner Position als Leiter Investment Europa. Im Juli hatte es seitens Savills noch geheißen, Lemli werde sich die Verantwortung für die Investmentaktivitäten in Deutschland mit Wendes Nachfolger teilen.

Valenthon gehört als COO zum Executive Committee und ist damit auch Geschäftsführer von Savills in Deutschland. Er trägt damit Verantwortung für die Bereiche Support und Central Services, also u.a. Finanzen, Human Resources, Rechtsfragen und Compliance. Den Posten des COO und CFO in Personalunion bei Cushman & Wakefield bekleidete er in den vergangenen rund dreieinhalb Jahren. Davor, von 2005 bis 2013, war er bei General Electric. Sein bisheriger Arbeitgeber sucht derzeit keinen Nachfolger für Valenthon, lässt Cushman & Wakefield-Deutschlandchef Yvo Postleb auf IZ-Anfrage wissen.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Sascha Hanekopf wechselt von Savills zu Colliers

Köpfe 25.05.2020
Jan Weseloh, Geschäftsführer von Colliers in Hamburg, verlässt das Maklerhaus Ende des Monats. Dafür kommt Sascha Hanekopf von Savills zu Colliers - allerdings erst im Oktober. ... 

Jan Weseloh, Geschäftsführer von Colliers in Hamburg, verlässt das Maklerhaus Ende des Monats. Dafür kommt Sascha Hanekopf von Savills zu Colliers - allerdings erst im Oktober.

Hanekopf (43) schlüpft zum 1. Oktober 2020 in die Rolle des Regional Manager Hamburg bei Colliers International. Weselohs Nachfolger wirkt bei Savills seit gut einem Jahr als Niederlassungsleiter in Hamburg. Diesen Job hatte er zusätzlich zu seinen Aufgaben als Director Investment zum 1. April 2019 übernommen. Insgesamt ist Hanekopf seit gut sechs Jahren bei Savills. Davor war er Teamleiter Acquisition & Sales sowie Letting bei Corpus Sireo Asset Management Commercial in der Hansestadt.

Weseloh war im Juni 2015 als geschäftsführender Gesellschafter zu Colliers International Hamburg gestoßen. Er verantwortete das Investmentgeschäft. Vorher war er bei Hochtief, Angermann und JLL tätig. Bei JLL leitete er vor seinem Wechsel zu Colliers die Mid-Cap-Investmentabteilung Norddeutschland.

Dennis Petersen und Niklas Guhlich leiten Savills Hamburg

Bei Savills übernehmen Dennis Petersen und Niklas Guhlich im Herbst die Leitung der Hamburger Niederlassung. Beide gehören schon jetzt zum Hamburger Savills-Team: Petersen als Teamleader Investment, Guhlich als Teamleader Agency.

Harald Thomeczek