Christiane Conrads und Mario Lindner als Team bei PwC Legal

Christiane Conrads.

Christiane Conrads.

Quelle: PwC Legal

Köpfe 20.07.2021
Bei Pricewaterhouse Coopers Legal (PwC Legal) in Frankfurt arbeiten Christiane Conrads und Mario Lindner wieder zusammen. Die beiden kennen sich bereits von einer früheren gemeinsamen Zeit bei ... 

Bei Pricewaterhouse Coopers Legal (PwC Legal) in Frankfurt arbeiten Christiane Conrads und Mario Lindner wieder zusammen. Die beiden kennen sich bereits von einer früheren gemeinsamen Zeit bei DLA Piper.

PwC Legal hat die Praxisgruppe Immobilienrecht am Standort Frankfurt ausgebaut. Im Juli wechselte Local Partner Christiane Conrads (45) von London nach Frankfurt. Mario Lindner (47) ist seit Juni als Senior Manager dabei. Weitere Zugänge sollen laut PwC Legal noch folgen.

Conrads und Lindner werden sich als Team auf den Bereich Immobilientransaktionen, rechtliche Fragestellungen im Asset Management und auf die Themen Environmental, Social und Governance (ESG) konzentrieren. Zudem sind sie Teil der internationalen Real Estate Industriegruppe des PwC-Netzwerks.

Gemeinsame Vergangenheit

Dabei arbeiten die beiden nicht zum ersten Mal zusammen. Conrads und Lindner kennen sich bereits von ihrer gemeinsamen Zeit bei DLA Piper von 2006 bis 2016. Dort haben sie Mandanten bei Immobilientransaktionen und -finanzierungen beraten. Beide haben langjährige Erfahrungen mit ESG-Themen und Green Financing. Diese Expertisen sollen sie bei PwC Legal verstärkt einbringen.

Janina Stadel

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Aufsichtsrat bei Scope wird erstmalig fünfköpfig

Köpfe 21.07.2021
Inès de Dinechin übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat der Scope Group von Georg Graf Waldsee. Weitere Mitglieder im Gremium sind Chantal Schumacher, Carsten Dentler, Sebastian Canzler und ... 

Inès de Dinechin übernimmt den Vorsitz im Aufsichtsrat der Scope Group von Georg Graf Waldsee. Weitere Mitglieder im Gremium sind Chantal Schumacher, Carsten Dentler, Sebastian Canzler und Eberhard Vetter.

Im Aufsichtsrat der Scope Group, eines Anbieters für Kreditratings, ESG-Research und Fondsanalysen, übernimmt Inès de Dinechin den Vorsitz. Damit folgt sie auf Georg Graf Waldsee, der für keine weitere Amtszeit in der Position zur Verfügung steht.

De Dinechin ist seit 25 Jahren in der Finanzindustrie tätig und war unter anderem CEO von Aviva Investors France sowie bei Lyxor Asset Management und hatte verschiedene leitende Positionen in der Société Générale Corporate & Investment inne. Zudem war sie mehrere Jahre lang Mitglied im Vorstand der Französischen Asset-Management-Vereinigung (AFG).

Aufsichtsrat vergrößert

Außerdem hat die Scope Hauptversammlung die luxemburgische Versicherungsmanagerin Chantal Schumacher in den Aufsichtsrat gewählt. Sie besetzt erstmalig die Position als Leiterin des Prüfungsausschusses.

Somit hat sich das Gremium von vier auf fünf Mitglieder vergrößert. Der stellvertretende Vorsitzende Carsten Dentler, Sebastian Canzler und Eberhard Vetter behalten ihre Positionen bei.

Janina Stadel