Colliers International feuert Dylan Taylor

Köpfe21.06.2019
Der börsengelistete kanadische Konzern Colliers International Group hat den Chief Executive Officer (CEO) seiner Sparte Real Estate Services, Dylan Taylor, gefeuert. Taylor steht im Verdacht des ... 

Der börsengelistete kanadische Konzern Colliers International Group hat den Chief Executive Officer (CEO) seiner Sparte Real Estate Services, Dylan Taylor, gefeuert. Taylor steht im Verdacht des Insiderhandels, wie aus einer Mitteilung des Unternehmens hervorgeht. Die Position des CEO für Real Estate Services hat Colliers ebenfalls abgeschafft. Taylor war erst Anfang 2019 in besagte Position gekommen. Vorher wirkte er bei Colliers International als President und COO. Insgesamt arbeitete er zehn Jahre für den Konzern aus Toronto.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe