C&W holt drei Münchner JLL-Investmentmakler

Köpfe 23.01.2019
Cushman & Wakefield (C&W) hat drei Münchner (Büro-)Investmentmakler von JLL in seine Reihen geholt. Die Herren heißen Jan-Nicolas Isaakson (35), Florian Prell (55) und Simon ... 

Cushman & Wakefield (C&W) hat drei Münchner (Büro-)Investmentmakler von JLL in seine Reihen geholt. Die Herren heißen Jan-Nicolas Isaakson (35), Florian Prell (55) und Simon Dienersberger (29) und arbeiten ab dem 1. April (Isaakson/Prell) bzw. schon seit dem 1. Januar 2019 im Münchner Investmentteam von C&W. Isaakson firmiert als International Partner und wird besagtes Team führen. Er war acht Jahre bei JLL, zuletzt als National Director für Büroinvestments in München. Prell wird bei C&W als Partner National Investment für das Geschäftsgebiet Süddeutschland zuständig sein. Bei JLL ist er seit rund sechs Jahren (National Director bzw. Senior Executive Office Investment). Dienersberger war knapp zwei Jahre Junior Consultant bei JLL und hat mit dem Wechsel den Sprung zum Senior Consultant gepackt.

Bei Cushwake treffen die drei u.a. auf die Investmentmakler Alexander Kropf, Head of Capital Markets Germany bei C&W, sowie Clemens von Arnim (Head of Investment Berlin) und Richard Tucker (Head of Investment Frankfurt): Sie waren allesamt vor zwei Jahren von JLL zu C&W gekommen.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Franklin Templeton will mit Gaston Brandes wachsen

Gaston Brandes.

Gaston Brandes.

Köpfe 28.01.2020
Franklin Templeton hat sich die Dienste von Gaston Brandes gesichert. Brandes kehrt als Head Institutional Portfolio Manager Emea nach 13 Jahren zu der Investmentgesellschaft zurück. ... 

Franklin Templeton hat sich die Dienste von Gaston Brandes gesichert. Brandes kehrt als Head Institutional Portfolio Manager Emea nach 13 Jahren zu der Investmentgesellschaft zurück.

Brandes hat seine Arbeit bei Franklin Real Asset Advisors (FRAA) in Frankfurt im Januar 2020 aufgenommen. Der Immobilienmann "repräsentiert FRAA in der Emea-Region. Als Mitglied des Investmentteams wird er sich auf die Partnerschaft mit institutionellen Vertriebskanälen konzentrieren", heißt es in einer Unternehmensmitteilung. Zudem soll Brandes neue Immobilienstrategien austüfteln helfen. Sein direkter Vorgesetzter ist Raymond Jacobs, Managing Director von FRAA.

Brandes macht zum zweiten Mal Station bei Franklin Templeton. Vor 13 Jahren verließ er das Unternehmen. Zuletzt war er Managing Director bzw. Head of Business Development Real Estate bei Aviva Investors, davor Leiter der Kapitalmärkte für das Fondsmanagement von Grosvenor in London sowie Executive Director für globale Immobilienprodukte und Business Development bei UBS Global Asset Management in Zürich und Frankfurt. Jacobs freut sich über Brandes' Rückkehr auch deshalb, "da wir unsere Aktivitäten in Europa weiter ausbauen werden".

Als Real-Estate-Plattform von Franklin Templeton verwaltet FRAA Immobilienportfolios für Investoren.

Harald Thomeczek