Deutschlandchef von Metro-Immobilientochter geht

Köpfe 02.05.2019
Christian Mielke, bislang Regional Director Germany bei Metro Properties, hat der Metro-Tochter aus eigenem Antrieb den RĂŒcken gekehrt. Mielke war siebeneinhalb Jahre fĂŒr die Immobilieneinheit ... 

Christian Mielke, bislang Regional Director Germany bei Metro Properties, hat der Metro-Tochter aus eigenem Antrieb den RĂŒcken gekehrt. Mielke war siebeneinhalb Jahre fĂŒr die Immobilieneinheit von Metro tĂ€tig, die vergangenen drei Jahre als Deutschlandchef. Sein Nachfolger heißt Oliver Borg. Dieser ist schon seit dem 10. April 2019 Deutschlandleiter von Metro Properties, zusĂ€tzlich zu seinem Posten als Bereichsleiter Project Development. Borg ist sogar schon seit mehr als dreizehn Jahren im Unternehmen: Der heute 43-JĂ€hrige trat im Oktober 2005 als Abteilungsleiter Projektentwicklung in die Dienste der Immobilientochter des Handelskonzerns.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Dirk Otto bleibt PrÀsident von RealFM

Köpfe 23.11.2020
Dirk Otto von RGM Facility Management, MĂŒnchen, bleibt PrĂ€sident von RealFM. Otto wurde vergangenen Freitag von der Mitgliederversammlung des Berufsverbands fĂŒr Facility und Real Estate Manager ... 

Dirk Otto von RGM Facility Management, MĂŒnchen, bleibt PrĂ€sident von RealFM. Otto wurde vergangenen Freitag von der Mitgliederversammlung des Berufsverbands fĂŒr Facility und Real Estate Manager im Amt bestĂ€tigt.

Im PrĂ€sidium gab es aber auch VerĂ€nderungen, u.a. auf der Position des 1. VizeprĂ€sidenten. Heinrich Quaderer von E.on Country Hub Germany, MĂŒnchen, der dieses Amt seit der VereinsgrĂŒndung im Jahr 2006 innehatte, trat nicht mehr zur Wahl an. In Quaderers Fußstapfen als 1. VizeprĂ€sident tritt Jörg Petri von Bayer, Berlin. Petri wirkte in dem Verband bisher als 2. VizeprĂ€sident.

Petris Nachfolger als 2. VizeprĂ€sident wiederum ist das bisherige PrĂ€sidiumsmitglied Danilo Schön vom Flughafenbetreiber Flughafen Berlin Brandenburg. Robert Paul von Linde Material Handling, Aschaffenburg, wurde als gewöhnliches PrĂ€sidiumsmitglied bestĂ€tigt. Neu ins Amt gewĂ€hlt wurde JĂŒrgen Janda vom EuropĂ€ischen Patentamt in MĂŒnchen.

Harald Thomeczek