DIC Onsite tauscht die komplette Geschäftsführung aus

Köpfe18.12.2018
Der Asset- und Property-Manager DIC Onsite tauscht seine Führungsspitze aus. Zum Jahreswechsel 2018/2019 nehmen die beiden bisherigen Geschäftsführer Hanno Schrecker und Guido Beddig Abschied ... 

Der Asset- und Property-Manager DIC Onsite tauscht seine Führungsspitze aus. Zum Jahreswechsel 2018/2019 nehmen die beiden bisherigen Geschäftsführer Hanno Schrecker und Guido Beddig Abschied von der hundertprozentigen Tochter der Gewerbe-AG DIC Asset. Beddig gehört der Geschäftsführung seit Oktober 2015 an. Schrecker war schon im Mai 2015 zu DIC Onsite gekommen, und zwar als Nachfolger für Joachim von Bredow, der seinerzeit zur Muttergesellschaft DIC Asset wechselte. Schreckers Vorgänger ist auch sein Nachfolger: Von Bredow und ein "weiterer operativ sehr erfahrener Manager von extern, dessen Berufung in Kürze bekannt gegeben wird", lenken die Geschicke von DIC Onsite nämlich fürderhin.

DIC Asset begründet den Managertausch bei ihrer Tochter etwas umständlich: Weil die eigenen Assets under Management zuletzt auf über 5 Mrd. Euro zugelegt hätten, habe "die Intensität der Anforderungen an Vermietungen, Refurbishments und andere Erfordernisse der auf Wertsteigerung und Erzielung nachhaltig attraktiver Erträge ausgerichteten Entwicklung des Immobilienportfolios der DIC Onsite stark zugenommen. Deshalb setzt die DIC auf eine noch stärkere Fokussierung ihres Asset- und Property-Managements und dessen Führung auf die erweiterten operativen Kernaufgaben." DIC Onsite beschäftigt 120 Leute an sechs Standorten.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Helaba Invest: Trautmann und Lingner verlängern nicht

Köpfe19.07.2019
Zwei Geschäftsführer der Kapitalanlagegesellschaft Helaba Invest verlängern ihre im kommenden Jahr auslaufenden Verträge nicht. ... 

Zwei Geschäftsführer der Kapitalanlagegesellschaft Helaba Invest verlängern ihre im kommenden Jahr auslaufenden Verträge nicht.

Zum einen wird sich Uwe Trautmann (60), der Vorsitzende der Geschäftsführung, zum 31. August 2020 in den Ruhestand verabschieden. In Trautmanns Fußstapfen treten soll Dr. Hans-Ulrich Templin (55), der aktuell als Geschäftsführer das Asset-Management für liquide Assetklassen verantwortet.

"Mehr Zeit für meine Familie"

Auch Ulrich Lingner (61) wird die Geschäftsführung von Helaba Invest verlassen. Er scheidet zum 31. März 2020 aus, ebenfalls auf eigenen Wunsch sowie aus Gründen der persönlichen Lebensplanung, teilt die Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) mit. "Ich plane, der Branche in beratender Funktion weiterhin verbunden zu bleiben, beabsichtige aber den privaten Lebensbereich stärker in den Fokus zu rücken, um mehr Zeit für meine Familie zu haben", sagt Lingner. Er kam Anfang 2012 zur Helaba-Tochter und baute die Bereiche Immobilien und Alternative Investments neu auf.

Damit bleiben der Kapitalanlagegesellschaft nur zwei der aktuell vier Geschäftsführer erhalten. Außer dem künftigen Vorsitzenden Templin ist das Dr. Christian Popp (60). Für ihn ändert sich nichts: Er ist auch in Zukunft für die Fondsadministration und das Masterfondsgeschäft zuständig.

Harald Thomeczek