Ellwanger & Geiger verkauft Immobilientöchter ans Management

Köpfe 23.01.2018
Das Stuttgarter Bankhaus Ellwanger & Geiger trennt sich per Management-Buy-out von seinen Immobilientöchtern. So haben Mario Caroli, persönlich haftender Gesellschafter von Ellwanger & ... 

Das Stuttgarter Bankhaus Ellwanger & Geiger trennt sich per Management-Buy-out von seinen Immobilientöchtern. So haben Mario Caroli, persönlich haftender Gesellschafter von Ellwanger & Geiger und Geschäftsführer von Ellwanger & Geiger Real Estate, und sein Co-Geschäftsführer Björn Holzwarth die Geschäftsanteile an dem Gewerbeimmobilienmakler sowie an Ellwanger & Geiger Private Immobilien übernommen. Last but not least gehört jetzt auch die E&G Funds & Asset Management, in der das Immobilienfondsgeschäft beheimatet ist, den beiden bisherigen Geschäftsführern Caroli und Ralf Schlautmann.

Der Verkauf aller drei Immobilientöchter ging zum Jahresende 2017 über die Bühne. Die beiden Unternehmen, die bisher den vollständigen Namen der Mutter in ihrem eigenen Namen trugen, heißen nun E&G Real Estate bzw. E&G Private Immobilien. Caroli und Holzwarth behalten bei E&G Real Estate den Hut im operativen Geschäft auf. Holzwarth ist nun zusätzlich auch Geschäftsführer von E&G Private Immobilien, gemeinsam mit der bisherigen Geschäftsführerin Kerstin Schmid. Volker Gerstenmaier, ebenso wie Caroli persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses, ist hingegen mit der Loslösung des Immobiliengeschäfts aus der Privatbank aus der Geschäftsführung des Wohnimmobilienmaklers ausgeschieden.

Die Palette der Dienstleistungen von E&G Real Estate reicht auch künftig von Gewerbe- und Wohninvestments bis zur Vermietung von u.a. Büro-, Einzelhandels- und Logistikflächen. Von der Gesellschafter- und Managementidentität beider Gesellschaften erhoffen sich die neuen Eigentümer vor allem Synergien in der Assetklasse Wohninvestment: "Hier können wir künftig den Globalverkauf, den Vermietungsservice sowie den Einzelvertrieb der Eigentumswohnungen aus einer Hand anbieten", heißt es in einem Kundenanschreiben. Caroli und Holzwarth sind zu je 50% an den beiden Unternehmen beteiligt.

Ellwanger & Geiger sieht gebundenes Eigenkapital wieder freigesetzt

Das Bankhaus will das bisher in den Tochtergesellschaften gebundene Eigenkapital ins Geschäft mit reichen Privatleuten fließen lassen. "Die umfangreiche Regulierung durch die Bankenaufsicht hat auch in unseren
Immobiliengesellschaften erhebliche Ressourcen gebunden. Diese werden nun in weiteres Wachstum investiert", kündigt Caroli an. Die E&G Funds & Asset Management besitzt mit ihrer Tochter AIF Kapitalverwaltungs-AG seit Oktober 2017 eine Zulassung als regulierter Investmentmanager für Immobilien, Immobilienbeteiligungen und -kredite. Das
Eigenkapital der Gesellschaft wurde entsprechend erhöht.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe