ISS bekommt eine COO und einen Cheftechnologen

Britta Giesen.

Britta Giesen.

Köpfe29.04.2019
Die deutsche Führungsriege des dänischen Facility-Management-Dienstleisters bekommt Zuwachs: Zum 1. Mai 2019 nimmt Dr. Britta Giesen (53) ihre Arbeit als Chief Operating Officer (COO) auf. Die ... 

Die deutsche Führungsriege des dänischen Facility-Management-Dienstleisters bekommt Zuwachs: Zum 1. Mai 2019 nimmt Dr. Britta Giesen (53) ihre Arbeit als Chief Operating Officer (COO) auf. Die Wirtschaftsingenieurin kommt von der Eriks-Gruppe, einem Unternehmen, das Industrieunternehmen u.a. Komponenten für den Maschinenbau anbietet. Giesen wirkte dort seit Anfang 2017 als Managing Director Germany. Zum 1. Juni tritt Frank Lubnau (49) in die Dienste von ISS Deutschland. Seine Rolle: Chief Technology and Excellence Officer. Lubnau war in den vergangenen zweieinhalb Jahren Chief Digital Officer bei Bosch. Die Positionen von Giesen und Lubnau bei ISS wurden neu geschaffen.

Auch eine neue Director People & Culture präsentiert ISS Deutschland: Anna Hellweg übernimmt das Ruder zum 1. Mai von ihrer Vorgängerin Corinna Refsgaard, die kürzlich als Chief People & Culture in die Geschäftsführung der ISS Group nach Kopenhagen gewechselt ist. Hellweg war vorher in der Personalabteilung eines US-Automobilzulieferers in Köln zugange. Alle drei - Giesen, Lubnau und Hellweg - gehören ohne Unterschied der Geschäftsleitung von ISS Deutschland an.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Aareal Bank sichert sich die Dienste von Marc Heß

Köpfe13.12.2019
Zum 1. Oktober 2018 erst war Marc Heß für drei Jahre zum Vorstandsmitglied bzw. CFO der Aareal Bank bestellt worden. Nur ein gutes Jahr später hat sich die Bank die Dienste des ehemaligen ... 

Zum 1. Oktober 2018 erst war Marc Heß für drei Jahre zum Vorstandsmitglied bzw. CFO der Aareal Bank bestellt worden. Nur ein gutes Jahr später hat sich die Bank die Dienste des ehemaligen Postbankers bis Silvester 2024 gesichert. Der Aufsichtsrat des Wiesbadener Immobilienfinanzierers hat gestern die vorzeitige Verlängerung von Heß' Arbeitsvertrag beschlossen. Die Bank begründet die frühzeitige Vertragsverlängerung u.a. damit, "Kontinuität" im Vorstandsteam sicherstellen zu wollen.

Harald Thomeczek

Ralf Heuser wechselt von JLL zu CBRE

Köpfe13.12.2019
Anke Pipke,Harald Thomeczek