ista holt Digitalexperten Karl Kornwolf von Siemens

Köpfe18.12.2018
Der Essener Energiedienstleister ista gibt sich einen Chief Information Officer (CIO). Die neu geschaffene Rolle geht an Karl Kornwolf, der von Siemens kommt. Im Energiebereich des ... 

Der Essener Energiedienstleister ista gibt sich einen Chief Information Officer (CIO). Die neu geschaffene Rolle geht an Karl Kornwolf, der von Siemens kommt. Im Energiebereich des Technologiekonzerns war Kornwolf für strategische Fragen und die Geschäftsfeldentwicklung zuständig, was u.a. dezentrale Energiesysteme und Geschäftsmodelle rund um das Internet of Things (IoT) umfasste. In mehr als 20 Berufsjahren habe Karl Kornwolf "mehrfach digitale Geschäfte aufgebaut und Services entwickelt", schwärmt sein neuer Arbeitgeber. Wenn er im Januar 2019 bei ista startet, soll Kornwolf nichts Geringeres als die "technologische Transformation" des rund um den Globus agierenden Dienstleisters befeuern.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Aareal Bank sichert sich die Dienste von Marc Heß

Köpfe13.12.2019
Zum 1. Oktober 2018 erst war Marc Heß für drei Jahre zum Vorstandsmitglied bzw. CFO der Aareal Bank bestellt worden. Nur ein gutes Jahr später hat sich die Bank die Dienste des ehemaligen ... 

Zum 1. Oktober 2018 erst war Marc Heß für drei Jahre zum Vorstandsmitglied bzw. CFO der Aareal Bank bestellt worden. Nur ein gutes Jahr später hat sich die Bank die Dienste des ehemaligen Postbankers bis Silvester 2024 gesichert. Der Aufsichtsrat des Wiesbadener Immobilienfinanzierers hat gestern die vorzeitige Verlängerung von Heß' Arbeitsvertrag beschlossen. Die Bank begründet die frühzeitige Vertragsverlängerung u.a. damit, "Kontinuität" im Vorstandsteam sicherstellen zu wollen.

Harald Thomeczek

Ralf Heuser wechselt von JLL zu CBRE

Köpfe13.12.2019
Anke Pipke,Harald Thomeczek