Klüh-Chef Heinze geht nach elf Monaten

Josef Klüh hält das Heft in der Hand.

Josef Klüh hält das Heft in der Hand.

Bild: Klüh

Köpfe 09.08.2012
Andreas Heinze (52), seit 1. September 2011 Vorsitzender der Geschäftsführung, hat die Düsseldorfer Klüh-Gruppe nach elf Monaten wieder verlassen. Wie der Facility-Management-Dienstleister ... 

Andreas Heinze (52), seit 1. September 2011 Vorsitzender der Geschäftsführung, hat die Düsseldorfer Klüh-Gruppe nach elf Monaten wieder verlassen. Wie der Facility-Management-Dienstleister mitteilt, waren dafür "unterschiedliche Auffassungen über die Unternehmensphilosophie" ausschlaggebend. Heinze war zuvor als Topmanager bei Sixt und im Haniel-Konzern tätig gewesen.

Neben den verbleibenden Finanzchef Horst Rühl rückt nun Klüh-Cleaning-Geschäftsführer Uwe Gossmann (55), der laut Unternehmensmitteilung "bis auf weiteres das operative Geschäft" übernimmt und als Sprecher der Geschäftsführung fungiert.

Ergänzend heißt es ausdrücklich, Alleingesellschafter und Beiratsvorsitzender Josef Klüh (70) übernehme "die Leitung dieser neuen Struktur". Ein Vorgang, den man aus der Vergangenheit auch von anderen inhaber- und rigide geführten FM-Unternehmen kennt.

Albert Engelhardt

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Jennifer Baumann wechselt von Dream zu BNPP REPM

Jennifer Baumann.

Jennifer Baumann.

Quelle: BNP Paribas Real Estate

Köpfe 03.07.2020
Harald Thomeczek