Köpfe-NEWS

Madison: Cordier nimmt nächste Sprosse der Karriereleiter

Artikel vom 12.03.2019, 14:24

Matthias Cordier, vor zwei Jahren vom US-Investor Madison International Realty zum Investmentchef für Deutschland befördert, nimmt die nächste Sprosse auf der Karriereleiter: Madison hat ihn zum Managing Director befördert. Cordiers Aktionsradius erstreckt sich auf Deutschland und andere westeuropäische Länder. Seine Mission: Investitionsgelegenheiten aufspüren, Deals prüfen - und durchziehen (Identifikation und Sourcing von Transaktionen; Finanzanalyse, Objekt-Due-Diligence, Strukturierung und Closing). Cordier ist schon seit acht Jahren bei Madison. Erst arbeitete er am Hauptsitz in New York, dann wechselte der gebürtige Deutsche ins Frankfurter Büro.