Mario Sander verlässt Zech-Logistiksparte DLH

Köpfe03.09.2019
Mario Sander hat die Deutsche Logistik Holding (DLH) nach knapp zwei Jahren zum 31. August 2019 verlassen. Seine Geschäftsführerposten hat er an Felix Zilling, Christoph Telker und Christian ... 

Mario Sander hat die Deutsche Logistik Holding (DLH) nach knapp zwei Jahren zum 31. August 2019 verlassen. Seine Geschäftsführerposten hat er an Felix Zilling, Christoph Telker und Christian Vogt abgegeben. Zilling und Telker sind jetzt verantwortlich für das Treiben der DLH in Deutschland, Vogt führt DLH Austria. Alle drei spielten vorher schon in Führungsmannschaft der DLH. Ihr direkter Vorgesetzter ist jetzt Rainer Eichholz, Vorstand der Deutschen Immobilien Holding (DIH). Sander kam Ende 2017 zur DLH.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe