Marlene Straube folgt Robert Menke zu Core Advisors

Marlene Straube.

Marlene Straube.

Quelle: Core Commercial Real Estate Advisors GmbH, Urheber: Ivan Malysh, Gero Hartmann

Köpfe 13.01.2021
Marlene Straube ist zu Jahresbeginn von Colliers International zum Beratungsunternehmen Core Advisors gewechselt. Dort ist sie als Managing Director tätig. Mit diesem Schritt folgt sie Robert ... 

Marlene Straube ist zu Jahresbeginn von Colliers International zum Beratungsunternehmen Core Advisors gewechselt. Dort ist sie als Managing Director tätig. Mit diesem Schritt folgt sie Robert Menke.

Marlene Straube hat sich nach fünf Jahren vom Maklerhaus Colliers International gelöst. Als Direktorin im Capital-Markets-Team war die Diplom-Ingenieurin und Immobilienökonomin dort etwa für den Aufbau des Segments Retail Investments in Frankfurt zuständig. Zuvor war sie für DTZ im Einsatz.

Nun unterstützt sie wiederum bei einem Aufbau. Diesmal geht es um das im Herbst 2020 von Robert Menke gegründete Beratungsunternehmen Core Commercial Real Estate Advisors in Frankfurt. Menke und Straube kennen sich aus der gemeinsamen Zeit bei Colliers. Menke, früher Head of Capital Markets, hatte das Maklerhaus Ende 2019 verlassen.

Anke Pipke

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Manfred Simmet führt Caverion Deutschland

Köpfe 19.01.2021
Geschäftsführer von Caverion Deutschland ist seit dem heutigen Dienstag Manfred Simmet. Der Österreich-Chef des Gebäudetechnikers folgt damit auf Frank Krause, übernimmt die Leitung der ... 

Geschäftsführer von Caverion Deutschland ist seit dem heutigen Dienstag Manfred Simmet. Der Österreich-Chef des Gebäudetechnikers folgt damit auf Frank Krause, übernimmt die Leitung der deutschen Division allerdings nur kommissarisch.

Frank Krause gibt die Geschäftsführung von Caverion Deutschland nach gut zwei Jahren wieder ab. Im November 2018 hatte er den Posten angetreten. Er habe "die Division Deutschland in einer schwierigen Phase übernommen und mit großem persönlichem Engagement den Turnaround im Projektgeschäft fortgeführt und wichtige Wachstumsimpulse im Servicegeschäft gesetzt", lobt Ari Lehtoranta, CEO der Caverion Group. Sein Engagement sei von vornherein zeitlich begrenzt gewesen, erklärt Caverion auf Nachfrage.

Dauerhafte Chef-Besetzung ist noch offen

Nun sei es an der Zeit, das Wachstum zu forcieren. Im Übergang zu einer dauerhaften personellen Lösung für den Chefsessel übernimmt Manfred Simmet das Ruder für das Deutschlandgeschäft. Der 54-Jährige werde weiterhin die österreichische Division leiten und als Mitglied des Group Management Boards der Caverion Corporation aktiv sein. Simmet gehört seit 2008 zum Caverion-Team.

Caverion will künftig neue Geschäftsmodelle und technische Dienstleistungen weiterentwickeln. "Gerade in Deutschland" sieht der Gebäudetechniker nach eigenen Worten hierfür "großes Wachstumspotenzial".

Anke Pipke