Nachdem Finanzchef Thomas Lämmerhirt Treveria Asset Management Anfang...

Köpfe16.02.2012
Nachdem Finanzchef Thomas Lämmerhirt Treveria Asset Management Anfang Januar verlassen hat, ist nun auch CEO Bernhard Fuhrmann mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen ausgeschieden. Christoph ... 

Nachdem Finanzchef Thomas Lämmerhirt Treveria Asset Management Anfang Januar verlassen hat, ist nun auch CEO Bernhard Fuhrmann mit sofortiger Wirkung aus dem Unternehmen ausgeschieden. Christoph Maichel soll neuer CEO von Treveria Asset-Management werden. Maichel arbeitete bisher als Berater für den Frankfurter Asset-Manager. Einen Vertrag hat er aber noch nicht unterschrieben. Maichel würde Fuhrmann nachfolgen, dessen Vertrag am 15. März dieses Jahres geendet hätte, der aber von sich aus den Posten niedergelegt hat. Auch in der Muttergesellschaft Treveria dreht sich das Personalkarussell: David Parnell und Christoph Lovell haben das Management Board verlassen. Graham Smith vom Ioma Fund and Investment Management, dem Insolvenzverwalter von Treveria, wurde zum Non-executive Director bestellt. Philip Scales von Ioma fungiert künftig als "company secretary". Fels in der Brandung: Rolf Elgeti bleibt Treveria-Chairman. Fuhrmann hatte die Verantwortung als CEO erst Anfang 2011 übernommen, nachdem sein Vorgänger Michael Neubürger nach nur knapp einem Jahr seinen Hut genommen hatte. Fuhrmann war u.a. angetreten, den Verschuldungsgrad des Treveria-Portfolios zu senken und so den Aktienwert zu steigern.

IZ

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Cube Real Estate baut Eigenbestand auf und Team aus

Susanne Heinz.

Susanne Heinz.

Quelle: Cube Real Estate, Urheber: Stefan Gatzke

Köpfe12.11.2019
Der Leverkusener Projektentwickler Cube Real Estate baut seine Bereiche Projektentwicklung und Asset Management personell aus. Der Personalaufbau geschieht nicht ohne Grund. ... 

Der Leverkusener Projektentwickler Cube Real Estate baut seine Bereiche Projektentwicklung und Asset Management personell aus. Der Personalaufbau geschieht nicht ohne Grund.

Susanne Heinz besetzt künftig den Posten der Teamleiterin in der Projektentwicklung und nimmt mehrere Projekte unter ihre Fittiche. Die Architektin war zuvor Projektleiterin u.a. für Gerchgroup und PDI Property Development Investors (heute 6B47 Germany).

Britta Heißenberg stößt derweil als Senior Projektleiterin zum 2019 neu organisierten Team Asset-Management hinzu. Sie kümmert sich um den Gewerbeimmobilienbestand von Cube Real Estate. Heißenbergs früherer Arbeitgeber war Axa Investment Managers Germany.

Sowohl Heinz als auch Heißenberg berichten an Pierre Seidt, Bereichsleiter in der Projektentwicklung. Cube Real Estate hat nach eigenen Angaben derzeit ein Projektvolumen von 150 Mio. Euro im Bau, plus 250 Mio. Euro an Service-Development-Mandaten. "Zeitgleich bauen wir einen eigenen Bestand an Gewerbeimmobilien auf", sagt Cube-Geschäftsführer Tilman Gartmeier und begründet damit den personellen Zuwachs. Das Cube-Team umfasst etwa 50 Mitarbeiter.

Anke Pipke