Nokera-Chef Ralph Burkhardt ist tot

Köpfe 10.07.2024
Ralph Burkhardt, Vorstandsvorsitzender von Nokera, ist unerwartet gestorben. Er führte das Unternehmen für serielles Bauen seit Ende 2023. ... 

Ralph Burkhardt, Vorstandsvorsitzender von Nokera, ist unerwartet gestorben. Er führte das Unternehmen für serielles Bauen seit Ende 2023.

Am vergangenen Wochenende ist Ralph Burkhardt, Vorstandsvorsitzender des auf serielles Bauen fokussierten Unternehmens Nokera, unerwartet im Alter von 53 Jahren gestorben. Burkhardt startete seine Karriere nach einer Ausbildung zum Elektroinstallateur und einem Studium in Elektrotechnik zunächst in der Personaldienstleistungsbranche. 2017 stieg er bei der R+S Gruppe ein, wo er zunächst stellvertretend und später komplett die Führung als CEO innehatte. Als die Gruppe im Dezember 2023 von Nokera übernommen wurde, wurde er dort zum CEO berufen.

Wie Nokera auf seiner Webseite mitteilt, hat der Verwaltungsrat beschlossen, dass vorerst die beiden Gründungsvorstände Jan Hedding (CFO) und David Stampfli (COO) die Geschäfte des Unternehmens führen und sich dabei mit dem Verwaltungsrat abstimmen werden. Die CEO-Rolle soll langfristig nachbesetzt werden.

Janina Stadel

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe