P&C Wien hat eine neue Finanzchefin

Köpfe 07.06.2024
Ab Mitte Juni besteht die Führungsspitze von Peek&Cloppenburg Wien aus zwei Männern und einer Frau. Die neue CFO Sie bringt viel Erfahrung aus der Finanzbranche mit. ... 

Ab Mitte Juni besteht die Führungsspitze von Peek&Cloppenburg Wien aus zwei Männern und einer Frau. Die neue CFO Sie bringt viel Erfahrung aus der Finanzbranche mit.

Martina Dutzler heißt die neue Finanzchefin von P&C Wien. Sie tritt ihr Amt am 17. Juni an. Dutzler folgt auf den Rechtsanwalt Axel Richter, der seit Januar übergangsweise die Finanzthemen bei den Wienern verantwortet hat. Er kehrt nun wieder zur Düsseldorfer Anwaltskanzlei AndersPartner zurück. Die Geschäftsführung der Peek & Cloppenburg B.V. & Co.. KG Wien besteht dann aus Alexander Deopito, Uwe Fehr und Martina Dutzler.

Die neue CFO kommt von dem österreichischen Lebensmitteleinzelhandelsunternehmen Mpreis, wo sie ebenfalls CFO war. Zuvor arbeitete Dutzler 17 Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei Hofer und Aldi Süd. Zuletzt war sie Finance Director bei der Finanz- und Management-Holding der Aldi-Süd Gruppe in Salzburg.

P&C Wien steuert das Osteuropa-Geschäft der Peek&Cloppenburg-Gruppe und gilt als Wachstumstreiber. Allein in diesem Frühjahr eröffneten Stores in Gmunden (Österreich), Sofia (Bulgarien) und Pitesti (Rumänien). Weitere Standorte sollen noch in diesem Jahr in Graz in Österreich sowie Kielce und Stettin in Polen eröffnen.

P&C Düsseldorf setzte 2022, das Jahr vor der Insolvenz, laut Konzernbilanz rund 1,5 Mrd. Euro um. Das Ebitda betrug 37,5 Mio. Euro, 2,4% bezogen auf den Umsatz. Insgesamt betreibt P&C 160 Stores und fünf Online-Stores.

Ulrike Wollenschläger

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe