Ralf Kemper und Björn Heinrich verlassen Kanzlei KNH

Köpfe 30.09.2020
Mitgründer Ralf Kemper und Partner Björn Heinrich kehren zum heutigen Tage der Kanzlei KNH Rechtsanwälte Kemper Hochstadt & Partner den Rücken. Sie haben andere Pläne. ... 

Mitgründer Ralf Kemper und Partner Björn Heinrich kehren zum heutigen Tage der Kanzlei KNH Rechtsanwälte Kemper Hochstadt & Partner den Rücken. Sie haben andere Pläne.

KNH-Mitgründer Kemper (51) und der auf Vergaberecht spezialisierte Partner Heinrich (48) werden gemeinsam mit zwei Associates als Kanzlei Kemper Rechtsanwaltsgesellschaft in Berlin weitermachen.

"Die Trennung erfolgt einvernehmlich aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zu strategischen und strukturellen Themen", erklärt KNH.

mer

Anke Pipke

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Greenman befördert Catherine Choo zur CIO

Catherine Choo.

Catherine Choo.

Quelle: Greenman

Köpfe 21.10.2020
Die Digital- und Datentransformationsstrategie von Greenman gehört nun zum Hauptaufgabengebiet von Catherine Choo. Der Investmentfondsspezialist hat sie zur Chief Information Officer ernannt. ... 

Die Digital- und Datentransformationsstrategie von Greenman gehört nun zum Hauptaufgabengebiet von Catherine Choo. Der Investmentfondsspezialist hat sie zur Chief Information Officer ernannt.

Choo kennt das Unternehmen bereits seit Jahren. Beinahe eine Dekade lang war sie Head of Marketing. Als solche war sie etwa an der Entwicklung des Fonds Greenman Open beteiligt, der sich vor allem auf lebensmitteldominierte Einzelhandelsimmobilien in Deutschland fokussiert.

Die Rolle der CIO hat Greenman neu geschaffen. Das irische Unternehmen will damit auf die allgemeine technologische Weiterentwicklung und die "zunehmende Verbreitung des Omnichannel-Handels" reagieren.

"Aufregende Zeit für Investoren"

"Aus Investorenperspektive ist dies eine aufregende Zeit, um lebensmitteldominierte Einzelhandelsimmobilien zu besitzen, denn die Art und Weise, wie wir über das traditionelle Immobilieninvestitionsmodell denken, das auf Mieteinnahmen angewiesen ist, ändert sich", meint CEO Johnnie Wilkinson.

Greenman arbeite etwa zurzeit in Projekten mit Supermarktmietern zusammen, "die das Potenzial haben, durch die Zurverfügungstellung zusätzlicher Services wie Datenmanagement, Fulfillment und Click and Collect zusätzliche Einnahmen zu generieren".

Anke Pipke