Reinhard Quast steuert jetzt den ZDB

Köpfe08.11.2018
Die Mitglieder des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes (ZDB) haben am heutigen Donnerstag einen neuen Vorstand gewählt. An der Spitze des Bauverbands steht künftig Reinhard Quast. ... 

Die Mitglieder des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes (ZDB) haben am heutigen Donnerstag einen neuen Vorstand gewählt. An der Spitze des Bauverbands steht künftig Reinhard Quast.

Quast führt nun den nach eigenen Angaben größten und ältesten Bauverband mit etwa 35.000 Mitgliedern. Der 61-Jährige stammt aus Siegen in Nordrhein-Westfalen und ist Vorstandsvorsitzender von Otto Quast Bau, einem mittelständischen Unternehmen mit etwa 600 Mitarbeitern.

Zum Vizepräsidenten hat die Versammlung Uwe Nostitz (56) aus Großpostwitz in Sachsen bestimmt. Bereits seit September ist er auch Vorsitzender des Ausschusses für Sozial- und Tarifpolitik des ZDB. Im Amt des Vizepräsidenten bestätigt wurde Rüdiger Otto aus Leverkusen. Er ist zugleich Präsident der Baugewerblichen Verbände und Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaft und Recht sowie Schatzmeister des ZDB. Dritter in der Runde der Vizepräsidenten ist Wolfgang Schubert-Raab (60), der gleichzeitig auch als Präsident des Landesverbands Bayerische Bauinnungen und Vorsitzender des Ausschusses Umwelt und Technik des ZDB im Einsatz ist.

Zu weiteren Vorstandsmitgliedern bestimmten die ZDB-Mitglieder auf der heutigen Sitzung Peter Aicher (59), Frank Dittmar (57), Karlgünter Eggersmann (57), Rainer König (54), Karl-Hans Körner (61), Tobias Riffel (44), Thomas Sander (55), Christian Staub (59) und Hand-Georg-Stutz (61).

Katja Bühren

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Bundesvereinigung Bauwirtschaft bestätigt Schneider im Amt

Köpfe18.03.2015
Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft hat ihren Vorstand gewählt: Als Vorsitzender wurde der Thüringer Unternehmer und Dachdeckermeister Karl-Heinz Schneider (64) im Amt bestätigt. Schneider ... 

Die Bundesvereinigung Bauwirtschaft hat ihren Vorstand gewählt: Als Vorsitzender wurde der Thüringer Unternehmer und Dachdeckermeister Karl-Heinz Schneider (64) im Amt bestätigt. Schneider steht seit 2007 an der Spitze des Verbands. Er ist Präsident des Zentralverbands des Deutschen Dachdeckerhandwerks und Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Handwerks.

Auch die Vorsitzenden der drei Fachbereiche Bauhauptgewerbe, Ausbaugewerbe sowie Energietechnik, Gebäudetechnik und -dienstleistungen wurden bestimmt. Die Fachbereichsleiter sind in Personalunion stellvertretende Vorsitzende der Bundesvereinigung Bauwirtschaft.

Den Fachbereich Bauhauptgewerbe führt der Münchner Bauunternehmer Franz-Xaver Peteranderl (59). Er ist zudem Vizepräsident des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes sowie Vizepräsident der Handwerkskammer Oberbayern und Präsident des Landesverbands Bayerischer Bauinnungen. Den Fachbereich Ausbaugewerbe leitet unverändert Karl-August Siepelmeyer (63), Präsident des Bundesverbands Farbe Gestaltung Bautenschutz. Dem Fachbereich Energietechnik, Gebäudetechnik und -dienstleistungen steht Manfred Stather (67) vor, der zudem Präsident des Zentralverbands Sanitär Heizung Klima ist.

Sonja Smalian

Hans-Hartwig Loewenstein als ZDB-Präsident im Amt bestätigt

Hans-Hartwig Loewenstein.

Hans-Hartwig Loewenstein.

Bild: ZDB

Köpfe07.11.2014
Die Mitgliederversammlung des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes (ZDB) hat ihren neuen Vorstand gewählt. Zudem wurde Walter Derwald zum Ehrenvorstandsmitglied bestimmt und die ... 

Die Mitgliederversammlung des Zentralverbands des Deutschen Baugewerbes (ZDB) hat ihren neuen Vorstand gewählt. Zudem wurde Walter Derwald zum Ehrenvorstandsmitglied bestimmt und die Konrad-Zuse-Medaille an Prof. Dr. Raimar Scherer verliehen.

Als Präsident wurde Hans-Hartwig Loewenstein (71) aus Dreieich von der Mitgliederversammlung im Amt bestätigt. Er steht seit 2006 an der Spitze des 35.000 Mitglieder starken Bauverbands. Unverändert bleibt Frank Dupré (60) aus Speyer Vizepräsident des ZDB. Neu in dieses Amt wurden Franz Xaver Peteranderl (59) aus München und Rüdiger Otto (53) aus Düsseldorf gewählt. Otto übt zugleich das Amt des Schatzmeisters aus.

Dem Vorstand gehören darüber hinaus Rainer König (50), Uwe Nostitz (52), Thomas Sander (51), Hans-Georg Stutz (57), Peter Aicher (55), Karlgünter Eggersmann (53), Karl-Hans Körner (57) und Tobias Riffel (40) an.

Zudem wählte die Mitgliederversammlung Walter Derwald (71) zum Ehrenvorstandsmitglied. Er hatte dem ZDB-Vorstand seit 1989 angehört und sich nun nicht mehr zur Wahl gestellt.

Mit der Konrad-Zuse-Medaille wurde Prof. Dr. Raimar Scherer geehrt. Der ZDB zeichnete damit seine Forschungsergebnisse im Bereich Building Information Modeling (BIM) aus. Scherer hatte 1994 einen Ruf an die TU Dresden erhalten und hatte dort 2003 das Institut für Bauinformatik an der Fakultät für Bauingenieurwesen gegründet.

Sonja Smalian

Arbeitskreis Baufachpresse wählt Vorstand

Köpfe02.10.2014
Die Mitglieder des Arbeitskreises Baufachpresse haben turnusgemäß ihren Vorstand gewählt. Burkhard Fröhlich, Chefredakteur der Deutschen Bauzeitschrift (DBZ), wurde als Vorsitzender im Amt ... 

Die Mitglieder des Arbeitskreises Baufachpresse haben turnusgemäß ihren Vorstand gewählt. Burkhard Fröhlich, Chefredakteur der Deutschen Bauzeitschrift (DBZ), wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt. Er führt die Vereinigung seit 2002. Ebenfalls wiedergewählt wurde seine Stellvertreterin, Dr. Ilona Klein. Sie leitet die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim Zentralverband Deutsches Baugewerbe.

Unverändert gehören dem Vorstand folgende Mitglieder an: Schatzmeister Jürgen Schaal (Geschäftsführer Schaal.Trostner Kommunikation), Schriftführerin Maike Sutor-Fiedler (Chefredakteurin von Asphalt), Heinz Schmid (Wirtschaftspublizist und Baufachjournalist Wien) sowie Hanns-Christoph Zebe (zebe-pr-kommunikation für das Bauwesen), der für die Öffentlichkeitsarbeit des Arbeitskreises zuständig ist.

Neu in den Vorstand gewählt wurde Ulrike Silberberg (Chefredakteurin von Die Wohnungswirtschaft). Sie folgte auf Elke Herbst, Verlagsleiterin der Rudolf-Müller Mediengruppe. Herbst ist künftig Beisitzerin.

Sonja Smalian