Stefanie Frensch heuert bei Becker & Kries an

Stefanie Frensch.

Stefanie Frensch.

Köpfe05.04.2019
Ex-Howoge-Geschäftsführerin Stefanie Frensch geht seit dem 1. April 2019 einer neuen Tätigkeit nach. Bei der Berliner Unternehmensgruppe Becker & Kries, die sich dem Management und der ... 

Ex-Howoge-Geschäftsführerin Stefanie Frensch geht seit dem 1. April 2019 einer neuen Tätigkeit nach. Bei der Berliner Unternehmensgruppe Becker & Kries, die sich dem Management und der Mehrung des eigenen Immobilienvermögens widmet, gehört die 49-Jährige seit dem 1. April 2019 dem Vorstand der Familienstiftung Becker & Kries an, unter deren Dach die Gruppe mit den Immobiliengesellschaften und den hauseigenen Dienstleistern angesiedelt ist. Frensch ist in die Fußstapfen von Matthias Klussmann getreten, der die Gruppe nach mehr als sieben Jahren im Juni 2019 verlassen wird. Dr. Christian Kube bleibt der Stiftung dagegen als Vorstandsmitglied erhalten. Bei Howoge, einer der landeseigenen Berliner Wohnungsgesellschaften, wirkte Frensch acht Jahre in der Geschäftsführung.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe