Zweiter Geschäftsführer für Digitalzertifizierer WiredScore

Sebastian Kohts.

Sebastian Kohts.

Quelle: WiredScore GmbH

Köpfe06.03.2019
Die deutsche Tochter des US-amerikanischen Unternehmens WiredScore, das ein Bewertungssystem für die digitale Infrastruktur von Gewerbeimmobilien entwickelt hat, erweitert ihre ... 

Die deutsche Tochter des US-amerikanischen Unternehmens WiredScore, das ein Bewertungssystem für die digitale Infrastruktur von Gewerbeimmobilien entwickelt hat, erweitert ihre Geschäftsführung. An die Seite von Sebastian Seehusen, Geschäftsführer und Director of Germany, ist Sebastian Kohts (33) getreten. Kohts kam schon 2017, als WiredScore den deutschen Markt betrat, ins Unternehmen und wirkt seither als Director of Development. Vorher arbeitete er sechs Jahre als Berater für Ernst & Young Real Estate. In dieser Zeit beschäftigte er sich mit Immobilientransaktionen, Strategie- und Organisationsberatung sowie dem Thema Digitalisierung.

Harald Thomeczek

Weitere Nachrichten aus der Rubrik Köpfe

Aareal Bank sichert sich die Dienste von Marc Heß

Köpfe13.12.2019
Zum 1. Oktober 2018 erst war Marc Heß für drei Jahre zum Vorstandsmitglied bzw. CFO der Aareal Bank bestellt worden. Nur ein gutes Jahr später hat sich die Bank die Dienste des ehemaligen ... 

Zum 1. Oktober 2018 erst war Marc Heß für drei Jahre zum Vorstandsmitglied bzw. CFO der Aareal Bank bestellt worden. Nur ein gutes Jahr später hat sich die Bank die Dienste des ehemaligen Postbankers bis Silvester 2024 gesichert. Der Aufsichtsrat des Wiesbadener Immobilienfinanzierers hat gestern die vorzeitige Verlängerung von Heß' Arbeitsvertrag beschlossen. Die Bank begründet die frühzeitige Vertragsverlängerung u.a. damit, "Kontinuität" im Vorstandsteam sicherstellen zu wollen.

Harald Thomeczek

Ralf Heuser wechselt von JLL zu CBRE

Köpfe13.12.2019
Anke Pipke,Harald Thomeczek