Themen-NEWS

Michael Morgenroth verlässt Signa

Artikel vom 15.07.2013, 14:24

Es war ein kurzes Gastspiel: Michael Morgenroth, der erst im April 2012 in die Geschäftsführung der Signa Holding des österreichischen Immobilienmagnaten René Benko eingetreten war, hat das Unternehmen am 1. Juli 2013 bereits wieder verlassen. Die im Zuge seines Wechsels von der Gothaer Asset Management gegründete Signa Real Estate Advisory (Signa Read) nimmt er mit - sie wird infolge eines Management-Buyouts von der Signa Holding an das Read-Team abgegeben und weiterhin von Morgenroth geführt.

Signa Read hat sich seit vergangenem Jahr mit der Auflage eines Immobilienkreditfonds beschäftigt. Die letzte Meldung dazu datiert vom März dieses Jahres, als der Platzierungsstart angekündigt wurde. Doch bis heute hat der Fonds noch kein Geld eingesammelt. Das Geschäft mit Kreditfonds will der 47-jährige Morgenroth mit seinem Unternehmen aber weiterhin betreiben, schon im Herbst soll es dazu Neuigkeiten geben. Bei der österreichischen Signa-Gruppe will man sich hingegen wieder ganz auf das Kerngeschäft rund um hochwertige innerstädtische Einzelhandelsobjekte konzentrieren.