Abteilungsleiterin / Abteilungsleiter (w/m/d) im Bereich Einheitliches Liegenschaftsmanagement

  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
 Bonn  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 06.09.2021

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) - Anstalt des öffentlichen Rechts – ist das zentrale Immobilienunternehmen des Bundes. Es gehört zum Geschäftsbereich des Bundesfinanzministeriums und handelt nach den modernen Standards der Immobilienwirtschaft. Aufgabenschwerpunkte sind das einheitliche Immobilienmanagement des Bundes, die Immobilienverwaltung und der -verkauf sowie die forst- und naturschutzfachliche Betreuung der Geländeliegenschaften. Bundesweit arbeiten rund 7.000 Beschäftigte für die BImA, verteilt auf die Zentrale in Bonn und neun Direktionen.

In der Direktion Dortmund der BImA ist in der Hauptstelle Facility Management Bonn in der Abteilung Einheitliches Liegenschaftsmanagement des Bundes für alle Bundesbehörden und für Zuwendungsempfängerinnen bzw. Zuwendungsempfänger am Dienstort Bonn folgender Arbeitsplatz unbefristet zu besetzen:

Abteilungsleiterin / Abteilungsleiter (w/m/d) im Bereich Einheitliches Liegenschaftsmanagement
(Entgeltgruppe 15 TVöD Bund, Kennziffer DOFB 1000)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Mit dem „Gesetz zur Gründung einer Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – BImA-Errichtungsgesetz“ vom 9. Dezember 2004 (BImAG) wurde der BImA unter anderem die Aufgabe übertragen, die von den Dienststellen der Bundesverwaltung zur Erfüllung ihrer Aufgaben genutzten Liegenschaften (Dienstliegenschaften) zu verwalten.

Nahezu alle inländischen Dienstliegenschaften wurden schrittweise ab dem Jahr 2005 bis zum Jahr 2013 in das Eigentum der BImA und das Einheitliche Liegenschaftsmanagement (ELM) überführt. Ziel des ELM ist die optimale Unterbringung der Dienststellen des Bundes. Die Bewirtschaftung der Dienstliegenschaften erfolgt unter wirtschaftlichen und funktionalen Gesichtspunkten in einem Vermieter-Mieter-Modell. Die hierdurch erreichte Kostentransparenz bietet Anreiz für einen effizienten Umgang mit der Ressource Immobilie.

Stellenbeschreibung

Aufgabengebiet der Abteilungsleitung im ELM:
  • Wahrnehmung aller mit der Leitung und Steuerung der Abteilung ELM Bonn (DOFB 1000) verbundenen sach- und personenbezogenen Leitungs- und Führungsaufgaben einschließlich Dienst- und Fachaufsicht
  • Festlegen der Arbeitsziele, Prioritäten- und Aufgabenkoordination, Steuerung des Personaleinsatzes sowie fachliche Anleitung und Unterstützung des Personals
  • Sicherstellung einer qualitäts-, zeit- und kostengerechten, wirtschaftlichen Aufgabenbewältigung
  • Planen, Gestalten, Steuern und Überwachen von Strukturen und Prozessen innerhalb der Abteilung
  • Kostenstellen-, Analyse-, Planungs- und Budgetverantwortung inkl. Controlling für die Abteilung
  • Gewährleistung der Planung und Durchführung von Baumaßnahmen sowie Verantwortung für die Gebäudezustandserfassung und -bewertung mittels der hierfür vorgesehenen Software Anwendung
  • Vertretung der Hauptstellenleitung DOFB
  • Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen für die Hauptstellenleitung oder die Zentrale
  • Verantwortung für den Abschluss/die Umsetzung von Zielvereinbarungen und des Unternehmenskonzeptes
  • Führen von hochkomplexen, sensiblen und bedeutsamen Verhandlungen zur Übernahme und Verwaltung von Dienstliegenschaften, auch der obersten/oberen Bundesbehörden sowie Behörden mit Geheimschutz-und Sicherheitsanforderungen
  • Federführende Bearbeitung von (und/oder Mitwirkung an) Vorgängen mit besonderer rechtlicher, (bundes-) politischer oder wirtschaftlicher Bedeutung
  • Ansprechperson für die Leitungsebenen der regionalen Nutzerschaft sowie Schnittstelle zu anderen Sparten auf regionaler Ebene

Auf dem Arbeitsplatz fallen – teilweise mehrtägige – Dienstreisen im gesamten Bundesgebiet an, die z. T. auch als Selbstfahrerin/Selbstfahrer (w/m/d) mit Dienst-Kfz aus dem Fahrzeugpool durchgeführt werden.

Anforderungsprofil

Qualifikation:
  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni Diplom/Master) vorzugsweise der Fachrichtung Immobilienmanagement oder Betriebswirtschaft mit Immobilienbezug, Wirtschafts-wissenschaften, Rechtswissenschaften oder vergleichbare Qualifikation
Fachkompetenzen:
  • Ausgeprägte Fachkenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Liegenschaftsverwaltung einschließlich der Organisation des infrastrukturellen und technischen Gebäudemanagements
  • Mehrjährige Tätigkeit und Erfahrung in der Leitung und Steuerung größerer Organisationseinheiten
  • Kenntnisse im öffentlichen Baurecht, der einschlägigen Vorschriften im Bundes- und Landesbau (RBBau, LBauO) und Bauplanungsrecht
  • Fundierte Kenntnisse der SAP Anwendung sowie dienstliegenschaftsspezifische IT-Fachverfahren oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen, zu vertiefen und fortlaufend zu erweitern.
  • Gute Anwendungskenntnisse im Bereich der IT-Standardanwendungen (Microsoft Office)
Weitere Anforderungen:
  • Gute Fähigkeit zur Personalführung
  • Bereitschaft und Fähigkeit, Potentiale des Personals zu erhalten bzw. zu entwickeln und die Ziele des Bundesgleichstellungsgesetzes umzusetzen
  • Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
  • Fähigkeit, sich zügig in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten
  • Hohe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • Sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, Fähigkeit zur klaren Darstellung auch komplizierter Sachzusammenhänge sowie ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes Verhandlungsgeschick
  • Hohe soziale Kompetenz, Fähigkeit zum teamorientierten Handeln und zur Konfliktlösung, Kritikfähigkeit
  • Sicheres Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, schwierige Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen
  • Erfolgreich abgeschlossene Erweiterte Sicherheitsüberprüfung „Ü3“ nach § 10 SÜG oder die Bereitschaft dazu

Wir bieten Ihnen:
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Fortbildungsangebote sowie berufliche Weiterentwicklung
  • Kurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorgemaßnahmen sowie gesundes Arbeiten
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten sowie die Möglichkeit, ein Jobticket zu erwerben
  • Unterstützung bei der Suche nach möglichst arbeitsortnahem und bezahlbarem Wohnraum im Rahmen der Wohnungsfürsorge des Bundes
  • Regelmäßige Events


Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil von Frauen – insbesondere auf höherwertigen Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen, und fordert deshalb Frauen besonders zur Bewerbung auf.

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeitbe­schäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Da es sich bei der ausgeschriebenen Funktion um eine Führungsposition handelt, wird erwartet, dass die Bewerberin oder der Bewerber an einer von der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben angebotenen Schulung zum Thema „Führung in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben“ teilnimmt.

Ansprechpersonen:

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle stehen Ihnen Frau Frevert (fachlich) unter der Telefonnummer +49 228 5403‑535 sowie Herr Zensen (personalrechtlich) unter der Telefonnummer +49 228 37787‑273 gerne zur Verfügung.

Bewerben Sie sich

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Arbeitszeugnisse, Urkunden etc.), die eine lückenlose Darstellung des Werdegangs wiedergeben, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer DOFB 1000 bis spätestens zum 30. September 2021 postalisch oder per E‑Mail an die

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Zentrale
Sparte Organisation und Personal
Ellerstraße 56 • 53119 Bonn

Im Falle einer E‑Mail-Bewerbung fassen Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in einer Datei (PDF) zusammen und geben bitte die Kennziffer DOFB 1000 im Betreff an. Der E‑Mail-Anhang einer Online-Bewerbung sollte nicht größer als 9 MB sein.

Kontakt
Frau
Frevert
 +49 228 5403‑535
Anschrift
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Sparte Organisation und Personal
Ellerstraße 36
53119 Bonn
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
DOFB 1000