Architekt/Architektin (m/w/d) mit Hochschulausbildung (Master/Dipl.-Ing. TU)

  Landeskirchenamt Hannover
 Verden  Vollzeit
 Stellenangebot vom 11.11.2021

Unser Unternehmen

Im Amt für Bau- und Kunstpflege in Verden der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle der Amtsleitung für einen / eine Architekten / Architektin mit Hochschulausbildung (Master / Dipl.-Ing. TU) zu besetzen. Das Amt ist eines der fünf regionalen Bauämter der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und für die Sprengel Stade und Osnabrück tätig. Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen: Leitung des Amtes Beratung der kirchlichen Körperschaften in Angelegenheiten der Bau-, Kunst- und Denkmalpflege baufachliche und denkmalpflegerische Beurteilung und Überwachung von Baumaßnahmen (Änderung, Erweiterung, Instandsetzung und Modernisierung von gottesdienstlichen Gebäuden sowie Pfarr- und Gemeindehäusern) Vorbereitung, Planung, Überwachung und Betreuung der Restaurierung von Ausstattungsgegen­ständen (Kunstbesitz, Paramente, vasa sacra, Orgelgehäuse und -prospekte etc.) Mitwirkung bei der Durchführung von Orgelbauvorhaben Wir erwarten: abgeschlossenes Hochschulstudium (Master / Dipl.-Ing. TU), vorzugsweise mit einer Vertiefung im Bereich Denkmalpflege berufliche Erfahrung und Sensibilität im Umgang mit historischer Bausubstanz planerische Kompetenz für die erforderliche Modernisierung bzw. Umnutzung historischer Bausubstanz ausgeprägte Befähigung zur Anleitung und Führung von Mitarbeitenden, Teamfähigkeit, selbständiges, gut strukturiertes und verantwortungsvolles Arbeiten sowie gutes ergebnisorientiertes Zeitmanagement soziale und kommunikative Kompetenz Führerscheinklasse B Wir bieten: einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit verantwortungsvollen Aufgaben eine langfristige Beschäftigung mit bedeutenden kirchlichen Baudenkmalen in der Region eine zusätzliche Altersversorgung Die Tätigkeit ist mit regelmäßigen Dienstreisen und Baustellenbesuchen verbunden. Wir sind bestrebt, den Anteil von Frauen in den Bereichen zu erhöhen, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Deswegen freuen wir uns über die Bewerbung von Frauen. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt. Für inhaltliche Fragen zur Stellenbeschreibung steht Ihnen der Landeskirchliche Baudirektor, Dipl.-Ing. Architekt Lemke, unter (0511) 1241-351 gern zur Verfügung. Informationen über die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers finden Sie unter www.landeskirche-hannover.de. Die Leitungstätigkeit ist mit erheblicher Entscheidungs- und Repräsentationsverantwortung in der Kirche verbunden. Daher setzen wir die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen ist, für die Mitarbeit voraus. Ihre Bewerbung mit einem Hinweis auf Ihr Bekenntnis richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und Nachweisen bis zum 23. Dezember 2021 an die: Präsidentin des Landeskirchenamtes der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers Postfach 3726 in 30037 Hannover oder an Bewerbungen.LKA@evlka.de. Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als Fotokopien ohne Mappe ein. Die Unterlagen werden nur zurückgeschickt, wenn Sie es ausdrücklich wünschen. Ansonsten werden die Unter­lagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Stellenbeschreibung

Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen:
  • Leitung des Amtes
  • Beratung der kirchlichen Körperschaften in Angelegenheiten der Bau-, Kunst- und Denkmalpflege
  • baufachliche und denkmalpflegerische Beurteilung und Überwachung von Baumaßnahmen (Änderung, Erweiterung, Instandsetzung und Modernisierung von gottesdienstlichen Gebäuden sowie Pfarr- und Gemeindehäusern)
  • Vorbereitung, Planung, Überwachung und Betreuung der Restaurierung von Ausstattungsgegen­ständen (Kunstbesitz, Paramente, vasa sacra, Orgelgehäuse und -prospekte etc.)
  • Mitwirkung bei der Durchführung von Orgelbauvorhaben

Anforderungsprofil

Wir erwarten:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Master / Dipl.-Ing. TU), vorzugsweise mit einer Vertiefung im Bereich Denkmalpflege
  • berufliche Erfahrung und Sensibilität im Umgang mit historischer Bausubstanz
  • planerische Kompetenz für die erforderliche Modernisierung bzw. Umnutzung historischer Bausubstanz
  • ausgeprägte Befähigung zur Anleitung und Führung von Mitarbeitenden, Teamfähigkeit,
  • selbständiges, gut strukturiertes und verantwortungsvolles Arbeiten sowie gutes ergebnisorientiertes Zeitmanagement
  • soziale und kommunikative Kompetenz
  • Führerscheinklasse B
Wir bieten:
  • einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz mit verantwortungsvollen Aufgaben
  • eine langfristige Beschäftigung mit bedeutenden kirchlichen Baudenkmalen in der Region
  • eine zusätzliche Altersversorgung

Die Tätigkeit ist mit regelmäßigen Dienstreisen und Baustellenbesuchen verbunden. Wir sind bestrebt, den Anteil von Frauen in den Bereichen zu erhöhen, in denen sie bisher unterrepräsentiert sind. Deswegen freuen wir uns über die Bewerbung von Frauen. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen bevorzugt eingestellt.

Für inhaltliche Fragen zur Stellenbeschreibung steht Ihnen der Landeskirchliche Baudirektor, Dipl.-Ing. Architekt Lemke, unter (0511) 1241-351 gern zur Verfügung. Informationen über die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers finden Sie unter www.landeskirche-hannover.de.

Die Leitungstätigkeit ist mit erheblicher Entscheidungs- und Repräsentationsverantwortung in der Kirche verbunden. Daher setzen wir die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche, die Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Niedersachsen ist, für die Mitarbeit voraus.

Ihre Bewerbung mit einem Hinweis auf Ihr Bekenntnis richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen und Nachweisen bis zum 23. Dezember 2021 an die:

Präsidentin des Landeskirchenamtes
der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers
Postfach 3726 in 30037 Hannover

oder an Bewerbungen.LKA@evlka.de.


Bitte reichen Sie Ihre Bewerbungsunterlagen nur als Fotokopien ohne Mappe ein. Die Unterlagen werden nur zurückgeschickt, wenn Sie es ausdrücklich wünschen. Ansonsten werden die Unter­lagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet.

Kontakt
Herr
Dipl.-Ing.
Lemke
 (0511) 1241-351
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt