Architekt*in / Bauingenieur*in Fachrichtung Hochbau

 Universitätsstadt MARBURG
 Marburg  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 14.05.2020

Unser Unternehmen

Architekt*in oder Bauingenieur*in Fachrichtung Hochbau Wir, die Universitätsstadt Marburg, suchen Sie als Architekt*in oder Bauingenieur*in der Fachrichtung Hochbau (FH-Diplom/Bachelor) zum nächstmöglichen Termin im Rahmen einer unbefristeten Vollzeitstelle (39 Std./wö.), sowie einer unbefristeten Teilzeitstelle mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 33,5 Stunden für unseren Fachdienst Bauaufsicht. Zusätzliche Info: Die Vollzeitstelle ist auf Grund der Vorgaben des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes grundsätzlich in Teilzeit besetzbar. Die Universitätsstadt Marburg mit rund 25.000 Studierenden und ca. 76.000 Einwohner*innen liegt als innovativer Bildungs- und Wirtschaftsstandort mit seinen 16 Außenstadtteilen in einer landschaftlich reizvollen Umgebung und bietet ein vielfältiges Freizeit- und Kulturangebot. Als Sonderstatusstadt sind uns die Aufgaben der Unteren Bauaufsichtsbehörde als Weisungsaufgabe des Landes übertragen. In einer Stadt, die im Jahr 2022 ihr 800-jähriges Stadtjubiläum feiert und im Jahr 2027 das 500-jährige Bestehen der Universität kommt neben der planungsrechtlichen auch der bauordnungsrechtlichen Gestaltung und Weiterentwicklung eine ganz besondere Bedeutung zu, die es gilt, mit Sensibilität und in gemeinsamer Verantwortung mit weiteren Fachdiensten der Stadtverwaltung wahrzunehmen. Bei uns erwarten Sie vielseitige und verantwortungsvolle Aufgaben: Sie bearbeiten selbständig Baugenehmigungsverfahren nach der Hessischen Bauordnung (HBO). Sie beraten die Bauherrinnen*Bauherren, die Entwurfsverfasser*innen und die sonstigen am Bau Beteiligten. Sie sind eigenverantwortlich für die Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz. Die Baulasterklärungen werden von Ihnen selbständig bearbeitet. Sie sind für die Abnahmen von Sonderbauten nach deren Fertigstellung und für die Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen von Sonderbauten zuständig. Sie wirken bei sonstigen Aufgaben der Bauaufsicht aktiv mit. Es erfolgt daneben eine Schwerpunktbildung des Aufgabengebiets in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung. Sie bringen mit: ein abgeschlossenes Studium der Architektur oder Bauingenieurwesen, Fachrichtung Hochbau (FH-Diplom/Bachelor) mit möglichst mehrjähriger Berufserfahrung Fachkenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht Engagement und Leistungsbereitschaft, selbständige Arbeitsweise sowie klares Analyse- und Urteilsvermögen sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen, sowie gleichfalls Einfühlungsvermögen, verbunden mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit Verantwortungsbewusstsein, Koordinationsbereitschaft sowie ausgeprägte Team- und Konfliktfähigkeit gute EDV-Kenntnisse in den Office-Programmen sowie die Bereitschaft, sich bei bauaufsichtlichen Digitalisierungsprozessen einzubringen transkulturelle Erfahrungen. Wir bieten Ihnen als zuverlässiger und familienfreundlicher Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes u.a. folgende Tarif- und Sozialleistungen: eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst eine Jahressonderzahlung (»Weihnachtsgeld«) und Leistungsentgelt eine für den öffentlichen Dienst übliche betriebliche Altersvorsorge flexible Arbeitszeiten einen interessanten, verantwortungsvollen und zukunftweisend angelegten Aufgabenbereich Freuen Sie sich darüber hinaus auf: eine sichere Perspektive in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei einer öffentlichen Arbeitgeberin ein Job-Ticket innerhalb des RMV-Tarifgebietes (mit Mitnahmemöglichkeit für Begleitperson und Kindern nach 19 Uhr und ganztags an Samstagen, Sonn- und Feiertagen) Weiterentwicklungsmöglichkeiten und ein vielfältiges Fortbildungsjournal ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Gesundheitskursen, spezielle Tarife für Marburger Fitnessstudios und Sporttage. Unser Selbstverständnis: Die Universitätsstadt Marburg als Arbeitgeberin versteht sich als zukunftsorientierte Verwaltung. Mit unseren rund 1.400 Beschäftigten erbringen wir eine Vielzahl von bürgernahen Dienstleistungen. Dabei orientieren wir uns an rechtsstaatlichem Handeln, sozialer Verantwortung, Gleichheit, Fairness, Neutralität und Toleranz. Bei uns gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir freuen uns sehr, wenn sich Personen aller Nationalitäten von unserem Angebot angesprochen fühlen und sich bei uns bewerben. Die Universitätsstadt Marburg fördert die Einstellung von Frauen nach Maßgabe der Vorschriften des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes (HGlG). Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt eingestellt. Ehrenamtliches Engagement ist uns wichtig. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, bitten wir Sie, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können ggf. im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind. So können Sie sich bewerben: Wenn wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben und Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, reichen Sie bitte Ihre Online-Bewerbung mit den maßgeblichen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Qualifikationsnachweise, Zeugnisse) bei uns ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.marburg.de/stellenangebote. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können! Sie können sich auch schriftlich bei uns unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 02.06.2020 bewerben. Bitte reichen Sie dann die Unterlagen ausschließlich in Kopie ein, da diese im Falle einer Absage nicht zurückgesandt werden. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an den Magistrat der Universitätsstadt Marburg Personalservice Kennzahl 63.10.07 (für die Vollzeitstelle) Kennzahl 63.10.05 (für die Teilzeitstelle) 35035 Marburg Sie haben Fragen? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Ansprechpartner*innen für Sie sind: für Fragen zum Bewerbungsverfahren: Frau Wagner Telefon: 06421 201 - 1 213 E-Mail: personalservice@marburg-stadt.de oder bewerbung@marburg-stadt.de Magistrat der Universitätsstadt Marburg Personalservice 35035 Marburg für fachliche Fragen zur Tätigkeit: Frau Dörr Telefon: 06421 201 - 1610 E-Mail: bauaufsicht@marburg-stadt.de Magistrat der Universitätsstadt Marburg Bauaufsicht - Fachdienstleitung - Barfüßerstr. 11 35035 Marburg Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!

Stellenbeschreibung

  • Sie bearbeiten selbständig Baugenehmigungsverfahren nach der Hessischen Bauordnung (HBO).
  • Sie beraten die Bauherrinnen*Bauherren, die Entwurfsverfasser*innen und die sonstigen am Bau Beteiligten.
  • Sie sind eigenverantwortlich für die Bearbeitung von Anträgen auf Erteilung von Abgeschlossenheitsbescheinigungen nach dem Wohnungseigentumsgesetz.
  • Die Baulasterklärungen werden von Ihnen selbständig bearbeitet.
  • Sie sind für die Abnahmen von Sonderbauten nach deren Fertigstellung und für die Durchführung von wiederkehrenden Prüfungen von Sonderbauten zuständig.
  • Sie wirken bei sonstigen Aufgaben der Bauaufsicht aktiv mit.
  • Es erfolgt daneben eine Schwerpunktbildung des Aufgabengebiets in Abhängigkeit Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung.

Anforderungsprofil

  • ein abgeschlossenes Studium der Architektur oder Bauingenieurwesen, Fachrichtung Hochbau (FH-Diplom/Bachelor) mit möglichst mehrjähriger Berufserfahrung
  • Fachkenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht
  • Engagement und Leistungsbereitschaft, selbständige Arbeitsweise sowie klares Analyse- und Urteilsvermögen
  • sicheres Auftreten und Durchsetzungsvermögen, sowie gleichfalls Einfühlungsvermögen, verbunden mit einer ausgeprägten Kommunikationsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein, Koordinationsbereitschaft sowie ausgeprägte Team- und Konfliktfähigkeit
  • gute EDV-Kenntnisse in den Office-Programmen sowie die Bereitschaft, sich bei bauaufsichtlichen Digitalisierungsprozessen einzubringen
  • transkulturelle Erfahrungen.
Wir bieten Ihnen als zuverlässiger und familienfreundlicher Arbeitgeber des öffentlichen Dienstes u.a. folgende Tarif- und Sozialleistungen:
  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst
  • eine Jahressonderzahlung („Weihnachtsgeld“) und Leistungsentgelt
  • eine für den öffentlichen Dienst übliche betriebliche Altersvorsorge
  • flexible Arbeitszeiten
  • einen interessanten, verantwortungsvollen und zukunftweisend angelegten Aufgabenbereich

Freuen Sie sich darüber hinaus auf:
  • eine sichere Perspektive in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis bei einer öffentlichen Arbeitgeberin
  • ein Job-Ticket innerhalb des RMV-Tarifgebietes (mit Mitnahmemöglichkeit für Begleitperson und Kindern nach 19 Uhr und ganztags an Samstagen, Sonn- und Feiertagen)
  • Weiterentwicklungsmöglichkeiten und ein vielfältiges Fortbildungsjournal
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Gesundheitskursen, spezielle Tarife für Marburger Fitnessstudios und Sporttage.
Unser Selbstverständnis: Die Universitätsstadt Marburg als Arbeitgeberin versteht sich als zukunftsorientierte Verwaltung. Mit unseren rund 1.400 Beschäftigten erbringen wir eine Vielzahl von bürgernahen Dienstleistungen. Dabei orientieren wir uns an rechtsstaatlichem Handeln, sozialer Verantwortung, Gleichheit, Fairness, Neutralität und Toleranz.

Bei uns gehört der Umgang mit kultureller Vielfalt, die Kommunikation und Interaktion zwischen Menschen verschiedener Herkunft und Lebensweisen zum Alltag. Wir freuen uns sehr, wenn sich Personen aller Nationalitäten von unserem Angebot angesprochen fühlen und sich bei uns bewerben.

Die Universitätsstadt Marburg fördert die Einstellung von Frauen nach Maßgabe der Vorschriften des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes (HGlG). Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber (bitte Nachweis beifügen) werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt eingestellt.

Ehrenamtliches Engagement ist uns wichtig. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, bitten wir Sie, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können ggf. im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.
So können Sie sich bewerben: Wenn wir Ihr Interesse an dieser Aufgabe geweckt haben und Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, reichen Sie bitte Ihre Online-Bewerbung mit den maßgeblichen Bewerbungsunterlagen (insbesondere Qualifikationsnachweise, Zeugnisse) bei uns ein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.marburg.de/stellenangebote. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass per E-Mail eingereichte Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können!

Sie können sich auch schriftlich bei uns unter Angabe der Kennzahl bis spätestens 02.06.2020 bewerben. Bitte reichen Sie dann die Unterlagen ausschließlich in Kopie ein, da diese im Falle einer Absage nicht zurückgesandt werden. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an den Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Personalservice
Kennzahl 63.10.07 (für die Vollzeitstelle)
Kennzahl 63.10.05 (für die Teilzeitstelle)
35035 Marburg
Sie haben Fragen?


Nehmen Sie mit uns Kontakt auf! Ansprechpartner*innen für Sie sind:


für Fragen zum Bewerbungsverfahren:

Frau Wagner
Telefon: 06421 201 – 1 213
E-Mail: personalservice@marburg-stadt.de oder bewerbung@marburg-stadt.de
Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Personalservice
35035 Marburg

für fachliche Fragen zur Tätigkeit:
Frau Dörr
Telefon: 06421 201 – 1610
E-Mail: bauaufsicht@marburg-stadt.de
Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Bauaufsicht – Fachdienstleitung –
Barfüßerstr. 11
35035 Marburg

Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen!
Kontakt
Frau
Wagner
 06421 201 – 1 213
Eintrittsdatum

Weitere Stellen des Unternehmens

Leitung des Fachdienstes Bauaufsicht (m/w/d)

 Universitätsstadt MARBURG
 Marburg  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 14.05.2020