Architekt*in bzw. Bauingenieur*in (m/w/d) als Projekt-/ Objektleitung für Hochbaumaßnahmen

 Stadt Rüsselsheim
 Rüsselsheim  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 24.07.2020

Unser Unternehmen

Der Magistrat Werden Sie Teil unseres Teams in einer tollen Stadt, die viel zu bieten hat. Rüsselsheim hat zurzeit rund 65.000 Einwohnerinnen und Einwohner und wächst stetig. Mitten im Rhein-Main-Gebiet sind wir bestens mit der Bahn und dem Auto zu erreichen. Neben attraktiven und vielfältigen Kultur- und Freizeit­angeboten können wir auch beim Thema Kinder­betreuung und Schulen punkten. Im Fachbereich Gebäudewirtschaft ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt folgende Stelle zu besetzen: Architekt*in bzw. Bauingenieur*in (m/w/d) als Projekt- / Objektleitung für Hochbaumaßnahmen (E.-Gr. 11 TVöD, wö. AZ 39 Std.) Kennz. 1844 Der Fachbereich Gebäudewirtschaft ist für das Objektmanagement von ca. 140 städtischen Liegenschaften mit über 450 Gebäuden zuständig. Er besteht aus den Bereichen Facility Management und interne Bauverwaltung, Bauunterhaltung, Projekte und Studien sowie Werkstatt. Die Aufgabenerledigung erfolgt bereichsübergreifend. Ihre Aufgaben: Das Aufgabengebiet mit den Schwerpunkten Umbau von Schulprojekten, Projekten in Kinder­be­treuungseinrichtungen, Verwaltungsgebäuden sowie Denkmalschutzprojekten und Maßnahmen an historischen Gebäuden umfasst im Wesentlichen: Projekt- / Objektleitung bei Neubau-, Umbau-, Sanierungs- und Bauunterhaltungsmaßnahmen Steuerung und Abrechnung externer Architekten- und Ingenieurleistungen Wahrnehmung der Bauherrenfunktion Abstimmung der Maßnahmen mit den nutzenden Fachbereichen und Ämtern Kosten-, Termin- und Qualitätskontrolle Mitwirkung bei der Projektentwicklung und der Ermittlung von Grundlagen für die Haushaltsplanung, Baukostenermittlung und -analyse Aufstellung bzw. Prüfung von Leistungsverzeichnissen sowie Vorbereitung von Vergaben Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Berichterstattung an städtische Gremien Dokumentation und Führung der Bauakten Für die Übernahme dieses Aufgabengebietes benötigen Sie: Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur bzw. Bauingenieurwesen (TH / TU / FH / Master) oder eine vergleichbare Qualifikation im Hochbaubereich Fundierte Kenntnisse im Bau-, Vergabe-, Vertrags- und Planungsrecht, wie z. B. VOB/A, HOAI, VGV etc. werden ebenso vorausgesetzt wie die sichere Handhabung der MS Office-Programme Berufserfahrung im kommunalen Bereich ist wünschenswert Fachliche und soziale Kompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit, Einsatz- und Ver­än­de­rungs­bereitschaft sowie Durchsetzungsvermögen und ein sicheres Auftreten sind ebenso erforderlich wie die Fähigkeit zu kooperativem und fachübergreifendem Handeln Der Besitz des Führerscheins der Klasse 3 oder B sowie die Bereitschaft, den eigenen Pkw für Dienst­fahrten gegen entsprechende Aufwandsentschädigung zu nutzen wird erwartet Wir bieten: Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden. Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der »Charta der Vielfalt« beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität - werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung. Kontakt: Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 14.08.2020 an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Fachbereich Personal, Mainzer Straße 11 in 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail in einer PDF-Datei mit maximal 10 MB an: bewerbungen@​ruesselsheim.de Architekt Architektin Bauingenieur Bauingenieurin Ingenieur Ingenieurin Diplom Dipl. Dipl.-Ing. Projektleitung Projektleiter Projektleiterin Objektleiter Objektleiterin Objektleitung Baurecht Vergaberecht Vertragsrecht

Stellenbeschreibung

Das Aufgabengebiet mit den Schwerpunkten Umbau von Schulprojekten, Projekten in Kinder­be­treuungseinrichtungen, Verwaltungsgebäuden sowie Denkmalschutzprojekten und Maßnahmen an historischen Gebäuden umfasst im Wesentlichen:
  • Projekt- / Objektleitung bei Neubau-, Umbau-, Sanierungs- und Bauunterhaltungsmaßnahmen
  • Steuerung und Abrechnung externer Architekten- und Ingenieurleistungen
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion
  • Abstimmung der Maßnahmen mit den nutzenden Fachbereichen und Ämtern
  • Kosten-, Termin- und Qualitätskontrolle
  • Mitwirkung bei der Projektentwicklung und der Ermittlung von Grundlagen für die Haushaltsplanung, Baukostenermittlung und -analyse
  • Aufstellung bzw. Prüfung von Leistungsverzeichnissen sowie Vorbereitung von Vergaben
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen und Berichterstattung an städtische Gremien
  • Dokumentation und Führung der Bauakten

Anforderungsprofil

  • Ein abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Architektur bzw. Bauingenieurwesen (TH / TU / FH / Master) oder eine vergleichbare Qualifikation im Hochbaubereich
  • Fundierte Kenntnisse im Bau-, Vergabe-, Vertrags- und Planungsrecht, wie z. B. VOB/A, HOAI, VGV etc. werden ebenso vorausgesetzt wie die sichere Handhabung der MS Office-Programme
  • Berufserfahrung im kommunalen Bereich ist wünschenswert
  • Fachliche und soziale Kompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit, Einsatz- und Ver­än­de­rungs­bereitschaft sowie Durchsetzungsvermögen und ein sicheres Auftreten sind ebenso erforderlich wie die Fähigkeit zu kooperativem und fachübergreifendem Handeln
  • Der Besitz des Führerscheins der Klasse 3 oder B sowie die Bereitschaft, den eigenen Pkw für Dienst­fahrten gegen entsprechende Aufwandsentschädigung zu nutzen wird erwartet


Wir fördern die Gleichberechtigung von Frauen und Männern und unterstützen die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Die Vollzeitstelle kann grundsätzlich auch in Teilzeit besetzt werden.

Die Stadt Rüsselsheim am Main ist der „Charta der Vielfalt“ beigetreten und fördert alle Mitarbeitenden mit ihren vielfältigen Fähigkeiten und Talenten wertschätzend und vorurteilsfrei. Alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, kultureller und sozialer Herkunft, Religion und Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität – werden begrüßt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind erwünscht. Wir berücksichtigen Schwerbehinderte entsprechend den Vorgaben des SGB IX und der betrieblichen Integrationsvereinbarung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 14.08.2020 an den Magistrat der Stadt Rüsselsheim am Main, Fachbereich Personal, Mainzer Straße 11 in 65428 Rüsselsheim am Main oder per E-Mail in einer PDF-Datei mit maximal 10 MB an:
bewerbungen@ruesselsheim.de

Eintrittsdatum
zum frühestmöglichen Zeitpunkt