Bau-Projektingenieurin bzw Bau-Projektingenieur (w/m/d) als Nutzendenvertretung

  Universität Hamburg
 Hamburg  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 17.11.2021

Unser Unternehmen

Bau-Projektingenieurin bzw. Bau-Projektingenieur (w/m/d) als Nutzendenvertretung Einrichtung: Abteilung Liegenschaftsmanagement, Referat Projektmanagement Großbauprojekte Wertigkeit: EGR. 12 TV-L Arbeitsbeginn: 24.01.2022, befristet für die Dauer des Mutterschutzes und der sich anschließenden Elternzeit der stelleninhabenden Person, voraussichtlich bis 28.02.2023 Bewerbungsschluss: 09.12.2021 Arbeitsumfang: teilzeitgeeignete Vollzeitstelle Aufgabengebiet Mit dem Schwerpunkt der Betreuung von Großbaumaßnahmen von der Bedarfsermittlung bis zur Abnahme als Nutzendenvertretung der Universität Hamburg im sogenannten Mieter-Vermieter-Modell (MVM) umfassen Ihre Aufgaben im Wesentlichen: Projektabwicklung und ingenieurtechnische Begleitung im Rahmen der MVM-Projekte innerhalb der Universität Hamburg als Nutzendenvertretung Großbaumaßnahmen als Nutzendenvertretung von der Bedarfsermittlung bis zur Abnahme betreuen, einschließlich der Einsteuerung und technischen Koordination von Nutzendenbedarfen Controlling der Umsetzung der Maßnahmen sowie Einhaltung der Nutzendenvorgaben der Universität durch die städtischen Realisierungsträger sicherstellen bei der Gestaltung der Verträge der Neubaumaßnahmen mitwirken, die im Rahmen des MVM-Modells seitens der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke (BWFGB) realisiert werden sollen und das Vertragsmanagement für die Mietenden der Universität Hamburg darstellt Qualitätsstandards für die Projektsteuerung von Großbaumaßnahmen weiterentwickeln Dabei arbeiten Sie eng mit den Referatsleitungen, den Baureferentinnen und Baureferenten der Fakultäten, dem Gebäudebetrieb, den Personalvertretungen, der Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz sowie den Projektbeteiligten der städtischen Partnerinnen und Partner zusammen. Einstellungs­voraussetzung Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig), bevorzugt in den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen gleichwertige Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mindestens dreijährige einschlägige Berufspraxis Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der gleichwertigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mit der Einstellung. Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten fundierte Kenntnisse im Planungs- und Baurecht einschließlich relevanter Rechtsvorschriften Erfahrung in der Projektsteuerung aufgabenbezogene IT-Anwendungskenntnisse überdurchschnittliches Engagement und Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit Belastbarkeit sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick hohes Maß an sozialen und kommunikativen Kompetenzen selbständige und präzise Arbeitsweise Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zur Teamarbeit Wünschenswert: mehrjährige Erfahrung in der Projektsteuerung von Großbauvorhaben bzw. komplexer Bauvorhaben Erfahrungen in gewerkeübergreifender Koordination versiert im Vertragsmanagement zu Bauverträgen und in der Qualitätssicherung Erfahrung mit universitären Baumaßnahmen bzw. Laborbauten Erfahrung auf dem innerstädtischen Immobilienmarkt Verwaltungserfahrung und/oder Erfahrung im öffentlichen Bauwesen Wir bieten Ihnen Sichere Vergütung nach Tarif Weiterbildungs­möglichkeiten Betriebliche Altersvorsorge Attraktive Lage Flexible Arbeitszeiten Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie HVV-ProfiTicket und vieles mehr Gesundheits­management Beschäftigten- Laptop Mobiles Arbeiten Bildungsurlaub 30 Tage Urlaub/Jahr Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der »Flagship University« in der Metropol­region Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaft­lichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort - aber auch national und international - die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit. Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Frauen gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Hinweis zur Bewerbung Kontakt Claus Pfeffer claus.pfeffer@uni-hamburg.de +49 40 42838-8019 Katrin Schlodt katrin.schlodt@uni-hamburg.de +49 40 42838-9770 Kennziffer 984/2 Standort Mittelweg 177 20148 Hamburg Zu Google Maps Bewerbungsschluss 09.12.2021 Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich über das Online-Bewerbungsformular. bewerben Bei technischen Problemen können Sie sich an folgende Adresse wenden: bewerbungen@uni-hamburg.de Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren. Die Universität Hamburg ist zertifiziert. audit familiengerechte hochschule

Stellenbeschreibung

Mit dem Schwerpunkt der Betreuung von Großbaumaßnahmen von der Bedarfsermittlung bis zur Abnahme als Nutzendenvertretung der Universität Hamburg im sogenannten Mieter-Vermieter-Modell (MVM) umfassen Ihre Aufgaben im Wesentlichen:

  • Projektabwicklung und ingenieurtechnische Begleitung im Rahmen der MVM-Projekte innerhalb der Universität Hamburg als Nutzendenvertretung
  • Großbaumaßnahmen als Nutzendenvertretung von der Bedarfsermittlung bis zur Abnahme betreuen, einschließlich der Einsteuerung und technischen Koordination von Nutzendenbedarfen
  • Controlling der Umsetzung der Maßnahmen sowie Einhaltung der Nutzendenvorgaben der Universität durch die städtischen Realisierungsträger sicherstellen
  • bei der Gestaltung der Verträge der Neubaumaßnahmen mitwirken, die im Rahmen des MVM-Modells seitens der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung und Bezirke (BWFGB) realisiert werden sollen und das Vertragsmanagement für die Mietenden der Universität Hamburg darstellt
  • Qualitätsstandards für die Projektsteuerung von Großbaumaßnahmen weiterentwickeln

Dabei arbeiten Sie eng mit den Referatsleitungen, den Baureferentinnen und Baureferenten der Fakultäten, dem Gebäudebetrieb, den Personalvertretungen, der Stabsstelle Arbeitssicherheit und Umweltschutz sowie den Projektbeteiligten der städtischen Partnerinnen und Partner zusammen.

Anforderungsprofil

  • Hochschulabschluss (Bachelor oder gleichwertig), bevorzugt in den Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen

oder

  • gleichwertige Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen
  • mindestens dreijährige einschlägige Berufspraxis

Bei den letztgenannten Einstellungsvoraussetzungen erfolgt die Prüfung der gleichwertigen Fähigkeiten, Erfahrungen und Qualifikationen mit der Einstellung.

Erforderliche Fachkenntnisse und persönliche Fähigkeiten

  • fundierte Kenntnisse im Planungs- und Baurecht einschließlich relevanter Rechtsvorschriften
  • Erfahrung in der Projektsteuerung
  • aufgabenbezogene IT-Anwendungskenntnisse
  • überdurchschnittliches Engagement und Interesse an interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Belastbarkeit sowie Organisations- und Verhandlungsgeschick
  • hohes Maß an sozialen und kommunikativen Kompetenzen
  • selbständige und präzise Arbeitsweise
  • Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zur Teamarbeit


Wünschenswert:

  • mehrjährige Erfahrung in der Projektsteuerung von Großbauvorhaben bzw. komplexer Bauvorhaben
  • Erfahrungen in gewerkeübergreifender Koordination
  • versiert im Vertragsmanagement zu Bauverträgen und in der Qualitätssicherung
  • Erfahrung mit universitären Baumaßnahmen bzw. Laborbauten
  • Erfahrung auf dem innerstädtischen Immobilienmarkt
  • Verwaltungserfahrung und/oder Erfahrung im öffentlichen Bauwesen

Wir bieten Ihnen
  • Sichere Vergütung nach Tarif
  • Weiterbildungs­möglichkeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge
  •  Attraktive Lage
  •  FlexibleArbeitszeiten
  •  Möglichkeiten zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  •  HVV-ProfiTicket und vieles mehr
  •  Gesundheits­management
  •  Beschäftigten-Laptop
  •  Mobiles Arbeiten
  •  Bildungsurlaub
  •  30 Tage Urlaub/Jahr


Die Universität Hamburg ist als Exzellenzuniversität eine der forschungsstärksten Universitäten Deutschlands. Mit ihrem Konzept der „Flagship University“ in der Metropol­region Hamburg pflegt sie innovative und kooperative Verbindungen zu wissenschaft­lichen und außerwissenschaftlichen Partnern. Sie produziert für den Standort – aber auch national und international – die zukunftsgerichteten gesellschaftlichen Güter Bildung, Erkenntnis und Austausch von Wissen unter dem Leitziel der Nachhaltigkeit.

Die FHH fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir fordern Frauen gem. § 7 Abs. 1 des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes (HmbGleiG) daher ausdrücklich auf, sich zu bewerben. Sie werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte behinderte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten bewerbenden Personen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Hinweis zur Bewerbung

Kontakt
Claus Pfeffer
claus.pfeffer@uni-hamburg.de
+49 40 42838-8019

Katrin Schlodt
katrin.schlodt@uni-hamburg.de
+49 40 42838-9770

Kennziffer
984/2

Standort
Mittelweg 177
20148 Hamburg
Zu Google Maps

Bewerbungsschluss
09.12.2021

Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich über
das Online-Bewerbungsformular.

Bei technischen Problemen können Sie sich an folgende Adresse wenden: bewerbungen@uni-hamburg.de

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Auswahlverfahren.

Kontakt
Herr
Claus Pfeffer
 +49 40 42838-8019
Eintrittsdatum
ab 24.01.2022