Bauingenieurin / Bauingenieur oder Architektin / Architekt (Baumanagerin / Baumanager) (w/m/d)

  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
 Soltau  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 26.03.2024

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) ist die Immobilien­dienstleisterin des Bundes, die die immobilien­politischen Ziele der Bundesregierung unterstützt und für fast alle Bundes­behörden die notwendigen Flächen und Gebäude zur Verfügung stellt. Dementsprechend sind wir in ganz Deutschland mit über 7.000 Beschäftigten vertreten und kümmern uns um ein sehr breites und buntes Immobilien­portfolio sowie die ökologische Nutzung und Pflege von Naturflächen des Bundes. Für diese vielseitigen und verantwortungs­vollen Aufgaben suchen wir innovative Köpfe, die nachhaltig denken und handeln.

Unser Geschäftsbereich Facility Management baut, betreibt und bewirtschaftet ein komplexes Portfolio mit spannenden und vielseitigen Objekten – von den Ministerien in Berlin und Bonn, über Bundesgerichte und Forschungs­einrichtungen bis zu den Gebäuden des Zolls, der Bundespolizei, der Bundeswehr oder der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW). Im Dialog mit unseren Kundinnen und Kunden gestalten wir den Weg zu einem klimaneutralen Immobilien­management.

Dafür brauchen wir Sie! Machen Sie mit uns BImA!

Die Direktion Magdeburg sucht am Arbeitsort Soltau zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/einen:

Bauingenieurin / Bauingenieur oder Architektin/ Architekten (Baumanagerin / Baumanager) (w/m/d)
(Bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen ist eine Eingruppierung bis Entgeltgruppe 11 TVöD Bund / Besoldungs­gruppe A 11 – Tarifgebiet West möglich, Kennung: MDFM3286, Stellen‑ID: 1102058)

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben darf keine neuen Beamten­verhältnisse begründen. Die Übernahme von auf Lebenszeit verbeamteten Personen (statusgleich oder nächstniedrigere Besoldungs­gruppe, aber ohne Laufbahnwechsel) ist mit Zustimmung des Bundes­ministeriums der Finanzen (BMF) möglich.

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Stellenbeschreibung

Was sind Ihre Aufgabenschwerpunkte?
  • Übergreifende Steuerung und Bearbeitung von Fragen des Baumanagements im Objektmanagement­team (OMT)
  • Wahrnehmung von baufachlichen Einzel­aufgaben auf Weisung und zur Unterstützung der Objektmanagement­teamleitung (OMTL)
  • Planung, Beauftragung, Begleitung und Überwachung der Durchführung von Bauaufgaben (einfache Baumaßnahmen und Bauprojekte)
  • Teilnahme an Bau-, Objekt- und Liegenschafts­begehungen sowie an diversen Besprechungen
  • Koordination und Steuerung der Bauaufgaben, der Budget-, Termin- und Ressourcen­planung sowie des Risiko­managements
  • Übernahme der fertiggestellten Objekte mit der Baubestands­dokumentation und Übergabe an die Nutzer/innen
  • Beratung der Nutzer/innen hinsichtlich der Analyse von Optimierungs­potenzial sowie Ableitung konkreter baulicher Maßnahmen zur Steigerung der Wirtschaftlichkeit, (Energie‑)Effizienz etc.
  • Wahrnehmung der Eigentümerininteressen sowie der Bauherrinfunktion
  • Zusammenarbeit mit der zuständigen Landesbau­verwaltung u. a. Behörden
  • Rechnungserfassung und ‑bearbeitung
  • Bauzustands­erfassung von Gebäuden, Außenanlagen und Technischen Anlagen
  • Aufstellung von Wirtschaftlichkeits­betrachtungen und Fertigung baufachlicher Stellung­nahmen
  • Mitwirkung bei der jährlichen Budget­planung und deren Fortschreibung
  • Erfassung aller relevanten Daten und Mittelvergaben in SAP ERP 6.0/RE‑FX und anderen IT‑gestützten Fachanwendungen
  • Sicherstellung der Durchsetzung von Schadensersatz- sowie Gewährleistungs­angelegenheiten im Zusammenhang mit Bauaufgaben
  • Entgegennahme und Bearbeitung von Schaden- und Mängel­meldungen der Nutzer/innen

Anforderungsprofil

Was erwarten wir? Qualifikation:
  • Abgeschlossenes Hochschul­studium (Diplom [FH]/Bachelor) der Fachrichtungen Bauingenieurwesen (Hochbau, konstruktiver Ingenieurbau) oder Architektur (Hochbau) oder vergleichbare Qualifikation (Niveau 6 des DQR) in einer der vorgenannten Fachrichtungen
Fachkompetenzen:
  • Kenntnisse im öffentlichen Baurecht, der einschlägigen Vorschriften im Bundes- und Landesbau (RBBau, LBauO) und Bauplanungsrecht oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
  • Verständnis für bautechnische Zusammen­hänge
  • Grundlegende betriebswirtschaftliche Kenntnisse wünschenswert
  • Ausgeprägte Anwenderkenntnisse der IT‑Standard­anwendungen (Microsoft Office) – hier insbesondere vertiefte Kenntnisse in Microsoft Excel – sowie bei der Nutzung des Internets
Weiteres:
  • Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B sowie die Bereitschaft zum eigenständigen Führen von Dienstkraft­fahrzeugen
  • Bereitschaft zu Dienstreisen – im Einzelfall auch mehrtägig – sowie zur Teilnahme an ein- und mehrtägigen Fortbildungs­veranstaltungen im gesamten Bundesgebiet
  • Bereitschaft zur Sicherheits­überprüfung gem. Sicherheits­überprüfungs­gesetz des Bundes (SÜG)
  • Gründliche und sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise bei hoher Zuverlässigkeit
  • Gutes Organisations­geschick, Befähigung zum wirtschaftlichen Denken und Handeln
  • Fähigkeit, sich in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten
  • Gute Auffassungsgabe
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeits­aufkommen selbstständig, gründlich und zielorientiert zu arbeiten
  • Gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift, ausgeprägte Kommunikations­fähigkeit
  • Kunden‑/adressaten­orientiertes Verhalten und zielorientiertes Verhandlungs­geschick
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit, Sozial­kompetenz
  • Gutes Urteilsvermögen verbunden mit der Fähigkeit, Entscheidungen zu treffen und Verantwortung zu übernehmen
Was bieten wir?
  • Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit mit allen Vorteilen einer großen öffentlichen Arbeitgeberin
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeit­gestaltung
  • Möglichkeit der Anmietung einer Wohnung aus dem Bestand der Wohnungs­fürsorge des Bundes
  • Berufliche Entwicklungs­möglichkeiten sowie umfangreiche Fortbildungs­angebote
  • Betriebliche Altersversorgung
  • Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorge­maßnahmen
  • Kostenfreie Parkmöglichkeiten
  • Verkehrsgünstige Lage
  • Zuschuss zum DeutschlandJobTicket (DJT)
  • Je nach Bewerberlage kann eine übertarifliche Zulage gezahlt werden
Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online bis zum 25. April 2024 über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 1102058.

Jetzt bewerben!

Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren steht Ihnen Frau Döring unter der Telefonnummer +49 391 50665‑173 oder Frau Weise unter der Telefonnummer +49 391 50665‑204 oder per E‑Mail (bewerbung-magdeburg@bundesimmobilien.de) gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Holzapfel unter der Telefonnummer +49 391 50665‑275.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de.

Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.

  Hinweise:

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeit­beschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeit­wünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeits­platzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen im Falle einer Unterrepräsentanz nach dem Bundes­gleichstellungs­gesetz besonders berücksichtigt. Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen oder ihnen gleichgestellten Menschen und stellen diese bei gleicher Eignung bevorzugt ein.

Im Rahmen des Bundes­gleichstellungs­gesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Sofern eine Abschlussurkunde zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, ist der schriftliche Nachweis der bisher erworbenen Modulnoten beizufügen.

Sofern Sie im Ausland einen Abschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungs­unterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungs­wesen (ZAB).

Sofern nicht die geforderte Qualifikation vorliegt, kann ggf. die Eingruppierung gemäß § 12 Abs. 2 Satz 6 TVöD i.V.m. § 12 Abs. 2 TV EntgO Bund eine Entgeltgruppe niedriger sein.

www.bundesimmobilien.de

Kontakt
Frau
Döring
 +49 391 50665-173
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
MDFM3286, Stellen‑ID: 1102058