Jetzt Bewerberprofil anlegen und die Merkliste und weitere Services kostenlos nutzen! Zur Anmeldung
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben München
Berlin
Vollzeit, Teilzeit

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und den Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.

In der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Direktion Berlin – ist im Geschäfts­bereich Facility Manage­ment Neubau (FN) für die Betreuung von Dienst­liegen­schaften des Bundes­ministeriums der Vertei­digung (BMVg) ab sofort ein Arbeitsplatz als

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)
– Kennziffer 53/19 –


zu besetzen. Die Einstellung erfolgt unbefristet nach Entgeltgruppe 10 TVöD.

Stellenbeschreibung

  • Steuerung investiver Baumaßnahmen (Kleine und Große Neu-, Um- und Erweiterungs­bauten)
  • Organisation und Durchführung von Baubesprechungen in Abstim­mung mit dem Objekt­team sowie ggf. dem/der Projekt­verant­wort­lichen und in Zusammen­arbeit mit der Bau­verwaltung
  • Begleitung und Durchführung von Ausschreibungen für Baumaß­nahmen und Bau­unter­haltung
  • Steuerung und Durchführung von Instandhaltungs-, Instand­setzungs- und Moderni­sierungs­maßnahmen inkl. Gewähr­leistungs­management
  • Planung, Begleitung und Durchführung von baulichen Maß­nahmen auf Nutzer­wunsch (Mieter­investi­tionen), Nutzer­beratung
  • Entgegennahme von Schadensmeldungen inkl. Maßnahmen­einleitung, -begleitung und Maß­nahmen­abschluss
  • Wahrnehmen der Eigentümerinteressen / Bauherrenfunktion sowie ggf. der Funktion des obersten Bedarfs­trägers im Sinne der RBBau für alle baulichen Maß­nahmen, ggf. Zusammen­arbeit mit der Projekt­verant­wortung „Bauen“ und den Objektingenieuren/-innen
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, Ermittlung der erforderlichen Finanz­mittel und Budget­bewirt­schaftung in Absprache mit dem Objektmanagement
  • Überwachung des Baufortschrittes und des Mittel­abflusses inkl. Rechnungs­bearbeitung
  • Abnahme fertiggestellter Maßnahmen und Über­gabe an den Nutzer
  • Durchführung von Gebäudebestandserfassungen, -bewer­tungen, und -maß­nahmen und Verwen­dung des Fach­verfahrens BASIC - epiqr
  • Aufnahme aller relevanten Daten und Mittel­vergaben in SAP R/3

Anforderungsprofil

Qualifikation

  • abgeschlossenes bautechnisches Hochschulstudium (Dipl.-Ing. (FH) / Bachelor in den Fach­bereichen Archi­tektur, Bau­ingenieur­wesen, Baumanagement)

fachlich

  • umfassende Fachkenntnisse im Baubereich sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • langjährige, praktische Erfahrungen im Baubereich wünschenswert
  • Kenntnisse im Bau-, Plan- und Vergaberecht oder die Bereit­schaft, sich diese kurz­fristig anzueignen
  • Kenntnisse in SAP bzw. die Bereitschaft, sich fehlende Kennt­nisse kurz­fristig anzueignen

fachübergreifend

  • Fähigkeit zu selbstständigem und teamorientiertem Arbeiten
  • hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Flexibilität
  • gute Kommunikations- und Moderationsfähigkeit
  • sicheres Auftreten, zielorientiertes Handeln
  • ausgeprägte Kundenorientierung

Eine Bewerbung setzt die Bereitschaft voraus, sich einer Überprüfung nach § 9 des Gesetzes über die Voraus­setzung und das Ver­fahren von Sicher­heits­über­prüfungen des Bundes und den Schutz von Verschluss­sachen (SÜG) sowie einer Über­prüfung seitens des Nutzers unter­ziehen zu lassen.

Unser Angeot:

Wir bieten Ihnen einen attraktiven Arbeitsplatz mit inter­essanten und viel­fältigen Aufgaben. Neben den üblichen Leistungen eines Arbeit­gebers des öffent­lichen Dienstes legen wir besonderen Wert auf die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Familie.

Die zu besetzenden Arbeitsplätze sind grundsätz­lich für schwer­behinderte Menschen geeignet. Für schwer­behinderte oder ihnen gleich­gestellte Menschen findet das SGB IX ent­sprechend Anwendung.

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet (abhängig von den Anfor­derungen des Arbeits­platzes bzw. der gewünschten Gestal­tung der Teilzeit).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! 
Bitte übersenden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebens­lauf, Arbeits­zeug­nisse, Quali­fikations­nach­weise) unter Angabe der Kenn­ziffer 53/19 bis zum 08.08.2019 unmittelbar an die

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Hauptstelle Organisation/Personal
Fasanenstraße 87, 10623 Berlin

Bitte beachten Sie, dass unvollständige Bewerbungen nicht berücksichtigt werden können. Nutzen Sie die Möglichkeit einer E-Mailbewerbung (PDF-Datei an bewerbung-berlin@bundesimmobilien.de)!

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bundesimmobilien.de.

Für Fragen zu der ausgeschriebenen Stelle steht Ihnen Frau Lohr unter der Telefonnummer 030 3181-1211 oder per E-Mail (bewerbung-berlin@bundesimmobilien.de) zur Verfügung.
Kontakt
Frau Lohr
030 3181-1211
Anschrift
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben München
Fasanenstr. 87
10623 Berlin