Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)

  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
 Frankfurt am Main  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 31.05.2021

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Kernauf­gabe ist die einheitliche Verwaltung und Bewirtschaftung der Liegenschaften des Bundes. Bundesweit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kaufmännisch geführte Unternehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.

Die Direktion Koblenz sucht für die Sparte Wohnen am Dienstort Frankfurt am Main eine/einen:

Baumanagerin / Baumanager (w/m/d)
(Entgeltgruppe 10 TVöD Bund, Kennziffer K-25/21)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Stellenbeschreibung

  • Bauliche Unterhaltung der Liegenschaft in Zusammenarbeit mit dem Objektmanagement und dem operativen Bereich, u. a.
    • Sie begleiten und steuern investive Baumaßnahmen (kleine und größere Neu-, Um- und Erweiterungsbauten), organisieren und führen Baubesprechungen durch
    • Planung, Beauftragung und Überwachung des durchzuführenden Bauunterhalts (Instandhaltung/Instandsetzung) sowie von investiven kleinen Baumaßnahmen gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben
    • Prüfung und Bearbeitung von Bauunterlagen, hierzu Abgabe von fachtechnischen Stellungnahmen und Ausführungsplanungen aus Bauherrensicht (u. a. auch hinsichtlich Gebäudeenergieeffizienz, Nachhaltigkeit im Gebäudebestand einschließlich lebenszyklusorientiertem Gebäudebetrieb)
  • Erarbeitung von baulichen Konzepten für die Modernisierung von bundesanstaltseigenen Wohnliegenschaften
    • Identifizierung und Priorisierung von geeigneten Wohnliegenschaften
    • Erarbeitung von einzelfallbezogenen Konzepten für die Modernisierung von bundesanstaltseigenen Wohnliegenschaften
    • Baufachliche Beteiligung bei der Durchführung von Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen
    • Baufachliche Analyse von Modernisierungskonzepten des allgemeinen Wohnungsmarktes
  • Baufachliche Begleitung der Durchführung von Projekten
    • Beteiligung bei der Freigabe von Projekten durch das Fachgebiet
    • Prüfung und Bewertung der Maßnahmenplanungen der Architekten (FbT)
    • Mitwirkung bei der Festlegung des Umfanges der HOAI-Aufträge

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Bachelor- oder FH-Studium vorzugsweise der Fachrichtungen Bauingenieurwesen oder Architektur, des Bau- und Immobilienmanagements oder vergleichbarer technischer Hochschulabschluss
  • Kenntnisse im öffentlichen Baurecht (insbesondere RBBau) und Bauplanungsrecht
  • Kenntnisse im Miet- und allgemeinen Vertragsrecht sowie im Umwelt- und Altlastenrecht
  • Praktische Erfahrungen in der Immobilienverwaltung, -sanierung/-instandhaltung
  • Hohe Leistungsbereitschaft, gutes Organisationsgeschick, wirtschaftliches Denken und Handeln
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes und zielorientiertes Verhandlungsgeschick
  • Zuverlässigkeit, Flexibilität, Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten
  • Gutes Urteilsvermögen verbunden mit Entscheidungs- und Verantwortungsbereitschaft
  • SAP-ERP-Kenntnisse wünschenswert
  • Mobilität für den überörtlichen Einsatz (z. B. Dienstreisen und Teilnahme an Schulungen)
  • Führerschein mit der Fahrerlaubnisklasse B/3 sowie Bereitschaft zum Führen von Dienst-Kfz

Wir bieten Ihnen:
  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis
  • Bezahlung entsprechend dem TVöD (Entgeltgruppe E 10 TVöD) – sowie die im öffentlichen Dienst üblichen Leistungen (wie z. B. Jahressonderzahlung, 30 Urlaubstage und betriebliche Altersvorsorge)
  • Eine vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
  • Flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig berücksichtigt. Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Bei entsprechenden Bewerbungen erfolgt die Überprüfung, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Ansprechperson:
Für Fragen steht Ihnen Frau Panzis unter der Telefonnummer +49 69 95937-147 gerne zur Verfügung.

Bewerben Sie sich

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen, die eine lückenlose Darstellung des Werdegangs wiedergeben, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer K-25/21 bis spätestens zum 27. Juni 2021 postalisch oder per E-Mail an die

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben – Direktion Koblenz
Hauptstelle Organisation und Personal
Eschersheimer Landstraße 223 • 60320 Frankfurt am Main
E-Mail: bewerbung-frankfurt@bundesimmobilien.de

Der E-Mail-Anhang sollte eine Größe von 15 MB nicht überschreiten. Unterlagen, die nicht im Anhang der E‑Mail enthalten sind, können nicht berücksichtigt werden.

Kontakt
Frau
Panzis
 +49 69 95937-147
Anschrift
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Hauptstelle Organisation und Personal
Eschersheimer Landstraße 223
60320 Frankfurt am Main
Eintrittsdatum
ab sofort bzw. zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
K-25/21