Bewirtschafter*innen (w/m/d)

  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
 Oldenburg  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 23.09.2022

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) – Anstalt des öffentlichen Rechts – ist eine der größten Immobilieneigentümerinnen Deutschlands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbeimmobilien über militärische und ehemals militärische Flächen bis hin zu forst- und landwirtschaftlichen Arealen. Seit dem 1. September 2020 übernimmt die BImA mit ihrer eigens gegründeten Sparte Wohnen die Bewirtschaftung und die Entwicklung ihrer gut 38.000 Wohnungen wieder vollständig selbst. Verwaltet wird strategisch bedeutsamer Streubesitz ebenso wie große Wohnquartiere in gefestigten städtebaulichen Lagen. Die Sparte kümmert sich – mit der Wohnungsfürsorge – um dienstortnahen und bezahlbaren Wohnraum für die Bediensteten des Bundes, insbesondere in angespannten Wohnungsmärkten in wirtschaftsstarken Regionen und Großstädten. Neben dem aktuellen Fokus auf Modernisierung und Instandsetzung steht die Sparte Wohnen für eine nachhaltige Quartiersentwicklung und hat damit auch die Themen des demographischen Umbruchs, der Digitalisierung und des Klimawandels fest im Blick. Die Sparte gliedert sich organisatorisch in vier Regionalbereiche, acht Kundencenter und 28 Serviceteams.

Unser Serviceteam am Standort Oldenburg verwaltet einen Bestand von rund 1.220 Wohneinheiten. Als Ansprechperson für unsere Mieter*innen suchen wir

Bewirtschafter*innen (w/m/d)
(Entgeltgruppe 6 TVöD Bund – Tarifgebiet West, Stellen-ID: 838917)

Die Einstellung erfolgt unbefristet.

Stellenbeschreibung

  • Zusammenstellung von Unterlagen für Vertragsabschlüsse zur Bewirtschaftung sowie Vertragscontrolling
  • Einholen von Angeboten und Ergebnisaufstellung (freihändige Vergabe) sowie Vorbereitung von formellen Ausschreibungen und Beschaffungen einschließlich Vorbereitung der Auftragsvergabe
  • Erstellen von Leistungsverzeichnissen für Bewirtschaftungsverträge (z. B. Verträge Grünflächenpflege, Winterdienst) sowie für das Abfallmanagement (Ver- und Entsorgungsverträge)
  • Durchführung der Betriebskostenabrechnung in Abstimmung mit externen Dienstleistern sowie Ansprechperson für Mieter*innen
  • Zusammenstellung der für die Fremdabrechnung relevanten Daten zur Übermittlung an das Abrechnungsunternehmen
  • Erfassen, Überprüfen und Melden der Zählerstände für Strom, Gas, Wasser usw.
  • Ansprechperson für Versorgungs- und Entsorgungsunternehmen sowie sonstiger Dienstleister im Rahmen der Bewirtschaftung
  • Zusammenstellung und Aufteilung der Kosten des eigenen Servicepersonals
  • Entgegennahme von Stör- und Mängelmeldungen in Abstimmung mit dem Baumanagement
  • Vorbereitung Versicherungsfallbearbeitung, systemseitige Belegerstellung
  • Unterstützung bei der Überwachung und Dokumentation der Betreiber- und Verkehrssicherungspflichten in den Wohnliegenschaften
  • Betriebskostenrelevante Bearbeitung bei Übernahmen von Wohnungen in den Bestand, z. B. infolge von Übernahmen aus Drittbeständen oder von Neubauwohnungen der Wohnraumoffensive in Abstimmung mit dem Vertragsmanagement
  • Stammdatenpflege und Rechnungsbearbeitung unter Anwendung von SAP

Anforderungsprofil

Anforderungen: Qualifikation:
  • Abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung bevorzugt zur Immobilienkauffrau/zum Immobilienkaufmann oder vergleichbare Qualifikation
Fachkompetenzen:
  • Grundlegende betriebs- und immobilienwirtschaftliche Kenntnisse und Erfahrungen in der Wohnungswirtschaft, insbesondere der Heiz-und Nebenkostenabrechnung von Vorteil
  • Gute Anwendungskenntnisse der IT-Standardanwendungen (Microsoft Office)
  • Kenntnisse in SAP wünschenswert oder die Bereitschaft, sich diese kurzfristig anzueignen
Weitere Anforderungen:
  • Gründliche, sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Gutes Organisationsgeschick
  • Gute Auffassungsgabe
  • Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzeptionellen Arbeiten
  • Fähigkeit, auch bei erhöhtem Arbeitsaufkommen selbstständig, zielorientiert und sicher zu arbeiten
  • Gute Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten
  • Fähigkeit zum teamorientierten Handeln, Kritikfähigkeit
  • Gutes Urteilsvermögen
  • Führerschein der Fahrerlaubnisklasse B/3
  • Bereitschaft zum eigenständigen Führen von Dienstkraftfahrzeugen
Was wir Ihnen als krisensichere Arbeitgeberin bieten?
  • Geregelte Arbeitszeiten
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeitszeitgestaltung
  • Mobiles Arbeiten
  • Sichere und pünktliche Gehaltszahlung
  • Jährlich eine Jahressonderzahlung nach den geltenden tariflichen Bestimmungen
  • 30 Tage Urlaub
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vielfältige Fortbildungsangebote
  • Kurse zur Gesundheitsförderung sowie Vorsorgemaßnahmen
  • Zuschuss für ein Jobticket im öffentlichen Nahverkehr
  • Unterstützung bei der Suche nach möglichst arbeitsortnahem und bezahlbarem Wohnraum
  • Sämtliche Vorteile, die man als unbefristete*r Angestellte*r (w/m/d) im öffentlichen Dienst hat
Vergütung

Die Vergütung richtet sich nach den jeweiligen o. g. Angaben. Je nach Bewerberlage kann von der Fachkraftzulage für Ingenieure, die Vorwegnahme von Stufen oder die Zulage nach TVöD § 16 (6) Gebrauch gemacht werden.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich online über die zentrale Bewerbungsplattform INTERAMT unter der Stellen-ID 838917.


Jetzt bewerben!

Haben Sie noch Fragen?

Für Fragen zum Bewerbungsverfahren stehen Ihnen Frau Weise unter der Telefonnummer +49 391 50665-204 oder Frau Döring unter der Telefonnummer +49 391 50665-173 oder per E‑Mail (bewerbung-magdeburg@bundesimmobilien.de) gerne zur Verfügung.

Bei Fragen zum Aufgabenbereich wenden Sie sich bitte an Herrn Richter unter der Telefonnummer +49 391 50665-271.

Weitere Informationen finden Sie auch unter https://karriere.bundesimmobilien.de.

Hinweise zum Datenschutz und Speicherung Ihrer Daten nach DSGVO im Zuge Ihrer Bewerbung bei der BImA finden Sie hier https://www.bundesimmobilien.de/datenschutz.

Noch ein paar allgemeine Hinweise:

Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eignung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwer­behinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vorrangig be­rücksichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbesondere auf höherwertigen Dienstposten/Arbeitsplätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zu Bewerbungen auf.

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben sind grundsätzlich auch für Teilzeit­beschäfti­gung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird für den jeweiligen Arbeitsplatz geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten (insbesondere Anforderungen des Arbeitsplatzes, gewünschte Gestaltung der Teilzeit) entsprochen werden kann.

Sofern eine Abschlussurkunde zum Zeitpunkt der Bewerbung noch nicht vorliegt, ist der schriftliche Nachweis der bisher erworbenen Modulnoten beizufügen.


Sofern Sie im Ausland einen Hochschulabschluss erlangt haben, fügen Sie bitte Ihren Bewerbungsunterlagen einen Nachweis über die Gleichwertigkeit des Abschlusses bei. Informationen zur Anerkennung internationaler Abschlüsse finden Sie bei der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB).


www.bundesimmobilien.de

Kontakt
Frau
Weise
 +49 391 50665-204
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
Stellen-ID: 838917