Dipl.-Ing. (w/m/d) (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen

  Landesbaudirektion Bayern
 Deggendorf  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 28.04.2022

Unser Unternehmen

Steigen Sie ein, gestalten Sie schon heute die Mobilität von Morgen! Eine zuverlässige, sichere und umweltschonende Straßeninfrastruktur ist die Grundlage für unsere Mobilität von morgen und damit die Grundvoraussetzung für soziale Teilhabe und wirtschaftliches Wachstum. Die Landesbaudirektion ist die Denkfabrik für die Mobilität von Morgen in Bayern. Mit rund 360 Mitarbeitern ist die Landesbaudirektion ein interessanter Arbeitgeber mit vielfältigen Tätigkeitsbereichen und attraktiven Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Arbeiten Sie an der Zukunft unserer Mobilität, an der umweltgerechten Umsetzung von Baumaßnahmen und wirken Sie bei der Digitalisierung aller Planungs-, Bau- und Betriebsprozesse mit. Werden Sie Teil unseres Teams als Dipl.-Ing. (w/m/d) (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen Kennung 202213I ab sofort an den Standorten München, Nürnberg, Ebern oder Deggendorf / Vilshofen und ergänzen Sie unser neues Referat 78 »Zentralstelle Radverkehr (ZRV)«! Ihre Aufgaben Unterstützung der Kommunen bei der Durchführung ausgewählter kommunaler Radverkehrsprojekte Ausschreibung, Vergabe und Betreuung externer Planungs- und Ingenieurleistungen Projektmanagement inklusive Termincontrolling Kooperation mit Projektpartnern und Kommunen Organisation und Durchführung von Projektbesprechungen, Bürgerbeteiligungen, Abstimmungen mit kommunalen Gremien Erarbeitung und Bereitstellung von Musterverträgen und -unterlagen für eine Nutzung durch Kommunen Aufstellung, Pflege und Betreuung von landesweiten Datenbanken zum Radverkehr Berichte an Fachreferate im StMB Koordinierung und Berichte zu Förderprogrammen Radverkehr des Bundes an das BMDV Ihre Voraussetzungen Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (w/m/d) (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen Sie haben Erfahrung: mit den technischen Regelwerken des Straßenbaus, möglichst mit Schwerpunkt Radverkehr im Projektmanagement und -leitung im Planen und Bauen für die öffentliche Hand Freude am interdisziplinären Arbeiten im Team Affinität zum Radverkehr Soziale Kompetenz, Kooperations- und Teamfähigkeit Realisierungsorientiertes Denken, Kommunikationsfähigkeit und Eigenverantwortung Sehr gute MS-Office-Kenntnisse Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen ggf. auch außerhalb der üblichen Bürozeiten (Führerschein der Klasse B) Unser Angebot Neben dem sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst bieten wir Ihnen ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet. Ein engagiertes interdisziplinäres Team unterstützt Sie gerne bei der Bewältigung der Herausforderungen und nimmt Sie bei der Einarbeitung an die Hand. Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Die Bezahlung richtet sich nach dem BayBesG bzw. nach dem TV-L und der jeweiligen Qualifikation und Berufserfahrung. Die Stelle ist der 3. Qualifikationsebene zugeordnet (bis A 12 bzw. E 12). Hinweise Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet, die bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Hierzu verweisen wir auf den Art. 18 Abs. 3 Satz 3 BayGlG. Die Stelle ist teilzeitfähig. Um den Schutz und die Gesundheit aller Beteiligten zu gewährleisten, besteht die Möglichkeit, dass die Bewerbungsgespräche per Videokonferenz durchgeführt werden. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten werden die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung beachtet. Ihre Bewerbung Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst per E-Mail in einer PDF-Datei. Falls Sie die Papierform bevorzugen, verwenden Sie bitte nur Kopien, da eine Rück­sendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Bei Interesse an dieser abwechslungs­reichen Stelle freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer aussage­kräftigen Bewerbungs­unterlagen unter Angabe der Kennung 202213I bis spätestens 29. Mai 2022 an personal@lbd.bayern.de. Frau Christina Ort (Tel. 09531 3360-624 oder E-Mail: personal@lbd.bayern.de). Landesbaudirektion Bayern Referat 12 Marktplatz 30 96106 Ebern

Stellenbeschreibung

  • Unterstützung der Kommunen bei der Durchführung ausgewählter kommunaler Radverkehrsprojekte
  • Ausschreibung, Vergabe und Betreuung externer Planungs- und Ingenieurleistungen
  • Projektmanagement inklusive Termincontrolling
  • Kooperation mit Projektpartnern und Kommunen
  • Organisation und Durchführung von Projektbesprechungen, Bürgerbeteiligungen, Abstimmungen mit kommunalen Gremien
  • Erarbeitung und Bereitstellung von Musterverträgen und -unterlagen für eine Nutzung durch Kommunen
  • Aufstellung, Pflege und Betreuung von landesweiten Datenbanken zum Radverkehr
  • Berichte an Fachreferate im StMB
  • Koordinierung und Berichte zu Förderprogrammen Radverkehr des Bundes an das BMDV

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossenes Studium als Dipl.-Ing. (w/m/d) (FH) oder Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen
  • Sie haben Erfahrung:
    • mit den technischen Regelwerken des Straßenbaus, möglichst mit Schwerpunkt Radverkehr
    • im Projektmanagement und -leitung
    • im Planen und Bauen für die öffentliche Hand
  • Freude am interdisziplinären Arbeiten im Team
  • Affinität zum Radverkehr
  • Soziale Kompetenz, Kooperations- und Teamfähigkeit
  • RealisierungsorientiertesDenken,Kommunikationsfähigkeitund Eigenverantwortung
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Durchführung von Dienstreisen ggf. auch außerhalb der üblichen Bürozeiten (Führerschein der Klasse B)
Unser Angebot

Neben dem sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst bieten wir Ihnen ein interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet. Ein engagiertes interdisziplinäres Team unterstützt Sie gerne bei der Bewältigung der Herausforderungen und nimmt Sie bei der Einarbeitung an die Hand. Unsere Mitarbeiter haben die Möglichkeit einer flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Die Bezahlung richtet sich nach dem BayBesG bzw. nach dem TV-L und der jeweiligen Qualifikation und Berufserfahrung. Die Stelle ist der 3. Qualifikationsebene zugeordnet (bis A 12 bzw. E 12).

Hinweise

Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet, die bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Hierzu verweisen wir auf den Art. 18 Abs. 3 Satz 3 BayGlG. Die Stelle ist teilzeitfähig. Um den Schutz und die Gesundheit aller Beteiligten zu gewährleisten, besteht die Möglichkeit, dass die Bewerbungsgespräche per Videokonferenz durchgeführt werden.
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten werden die Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung beachtet.

Ihre Bewerbung

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung möglichst per E-Mail in einer PDF-Datei. Falls Sie die Papierform bevorzugen, verwenden Sie bitte nur Kopien, da eine Rück­sendung der Unterlagen nicht erfolgen kann. Bei Interesse an dieser abwechslungs­reichen Stelle freuen wir uns auf die Zusendung Ihrer aussage­kräftigen Bewerbungs­unterlagen unter Angabe der Kennung 202213I bis spätestens 29. Mai 2022 an personal@lbd.bayern.de.

Frau Christina Ort (Tel. 09531 3360-624 oder E-Mail: personal@lbd.bayern.de).

Landesbaudirektion Bayern
Referat 12
Marktplatz 30
96106 Ebern

Kontakt
Frau
Christina Ort
 09531 3360-624
Eintrittsdatum
ab sofort