Unser Unternehmen

Erlangen - die Stadt für Alle. Offen aus Tradition Die Universitäts- und Medizinstadt Erlangen ist weltoffen, lebenswert, dynamisch und familienfreundlich. Über 2.800 Beschäftigte arbeiten jeden Tag für eine Stadt, in der alle teilhaben können. Wir setzen auf Service­orientierung sowie moderne Strukturen und wollen eine vertrauens­volle Partnerin für Bürger*innen sein. Beschäftigte sollen bei uns die Chance haben, ihre Talente zu entfalten, Fähigkeiten und Ideen einzubringen und damit die Stadt Erlangen aktiv mitzugestalten. Werden auch Sie Teil unserer Gemeinschaft! Das Amt für Gebäudemanagement der kinder- und familienfreundlichen Stadt Erlangen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet einen Diplom-Ingenieur (w/m/d) (FH) bzw. Bachelor der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Hochbau oder Architektur Stellenwert: EG 11 TVöD, Arbeitszeit: 19,5 Std. / Wo. Das Aufgabengebiet umfasst: Projektentwicklung mit Vor­unter­suchungen, Planungs­gutachten und Beratungen Projektmanagement im Rahmen der Durch­führung von Neubau- und Sanierungs­maßnahmen, bei denen die Planung von externen Büros geleistet wird Durchführung von Vergabe­verfahren für externe Archi­tekten- und Planungs­leistungen Architekten- / Ingenieur­leistungen als Eigen­planung Wir erwarten: abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor der Fach­richtung Bauingenieur­wesen mit Schwerpunkt Hochbau oder Architektur Sicherheit im Vertrags- und Honorar­recht (VOB / HOAI) und im Baurecht (BauGB sowie BayBO) Erfahrungen in der Planung und Durch­führung von Baumaß­nahmen sowie in der Projekt­steuerung, bevorzugt im Bereich der Gebäude­sanierung bzw. im Bereich des öffentlichen Bauens, sind wünschens­wert Organisations- und Verhandlungs­geschick sowie Eigen­initiative gute EDV- und MS-Office-Kennt­nisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) sowie CAD-Kennt­nisse (ArchiCAD, AutoCAD-Produkte) Wir bieten: Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiter­bildung attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personennahverkehr Betriebliches Gesundheitsmanagement Kontakt: Frau Oettmeier, Tel. 09131 86-1680, und Herr Lauterbach, Tel. 09131 86-2325 Bewerbungsfrist bis: 24.05.2021 Stellen-ID: 674166 Wir bitten Sie, die Online-Plattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=674166. Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancen­gleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft. Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungs­verfahren zu erhebenden personen­bezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutz­grundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten. Offen aus Tradition

Stellenbeschreibung

  • Projektentwicklung mit Vor­unter­suchungen, Planungs­gutachten und Beratungen
  • Projektmanagement im Rahmen der Durch­führung von Neubau- und Sanierungs­maßnahmen, bei denen die Planung von externen Büros geleistet wird
  • Durchführung von Vergabe­verfahren für externe Archi­tekten- und Planungs­leistungen
  • Architekten- / Ingenieur­leistungen als Eigen­planung

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Ingenieur*in (FH) bzw. Bachelor der Fach­richtung Bauingenieur­wesen mit Schwerpunkt Hochbau oder Architektur
  • Sicherheit im Vertrags- und Honorar­recht (VOB / HOAI) und im Baurecht (BauGB sowie BayBO)
  • Erfahrungen in der Planung und Durch­führung von Baumaß­nahmen sowie in der Projekt­steuerung, bevorzugt im Bereich der Gebäude­sanierung bzw. im Bereich des öffentlichen Bauens, sind wünschens­wert
  • Organisations- und Verhandlungs­geschick sowie Eigen­initiative
  • gute EDV- und MS-Office-Kennt­nisse (Word, Excel, Outlook, PowerPoint) sowie CAD-Kennt­nisse (ArchiCAD, AutoCAD-Produkte)

Wir bieten:

  • Fortbildung zur Förderung der persönlichen und beruflichen Weiter­bildung
  • attraktive betriebliche Alters­vorsorge für Tarif­beschäftigte und umfangreiche Sozialleistungen sowie Gewährung von vermögens­wirksamen Leistungen
  • vergünstigtes VGN-Ticket / -FirmenAbo sowie Zuschuss für den öffentlichen Personennahverkehr
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement

Kontakt: Frau Oettmeier, Tel. 09131 86-1680,
und Herr Lauterbach, Tel. 09131 86-2325
Bewerbungsfrist bis: 24.05.2021
Stellen-ID: 674166


Wir bitten Sie, die Online-Plattform www.interamt.de zu nutzen und von Bewerbungen auf dem Post­weg oder per E-Mail abzusehen. Bewer­bungen, die auf dem Postweg bei uns ein­gehen, werden nach Abschluss des Ver­fahrens nicht zurück­ge­schickt.

Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=674166.

Selbstver­ständ­lich werden aner­kannte ausländische Bil­dungs­ab­schlüsse berück­sichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Die Stadt Erlangen verfolgt eine Politik der Chancen­gleichheit und freut sich über Bewerbungen von Interessent*innen unabhängig von ihrer Nationalität und Herkunft.

Wegen der im Zusammenhang mit dem Bewerbungs­verfahren zu erhebenden personen­bezogenen Daten bitten wir Sie, unsere Informationen nach Art. 13 und 14 Datenschutz­grundverordnung unter www.erlangen.de zu beachten.

Offen aus Tradition
Kontakt
Frau
Oettmeier
 09131 86-1680
Eintrittsdatum
ab sofort