Fachgebietsleiterin / Fachgebietsleiter (w/m/d) im Bereich Energie und Umwelt

  Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
 Bonn  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 15.10.2020

Unser Unternehmen

Die Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben (BImA) – Anstalt des öffent­lichen Rechts – ist eine der größten Immo­bilien­eigen­tümer­innen Deutsch­lands. Das Spektrum reicht von Wohn-, Industrie- und Gewerbe­immo­bilien über mili­tärische und ehemals mili­tärische Flächen bis hin zu forst- und land­wirt­schaft­lichen Arealen. Kern­aufgabe ist die ein­heit­liche Verwal­tung und Bewirt­schaftung der Liegen­schaften des Bundes. Bundes­weit arbeiten rund 7.100 Beschäftigte für das kauf­männisch geführte Unter­nehmen; verteilt auf die Zentrale Bonn und die Direktionen in Berlin, Dortmund, Erfurt, Freiburg, Koblenz, Magdeburg, München, Potsdam und Rostock.

In der Zentrale ist am Standort Bonn folgender Arbeitsplatz unbefristet zu besetzen:

Fachgebietsleiterin / Fachgebietsleiter (w/m/d) im Bereich Energie und Umwelt (E 14 TVöD Bund)

Stellenbeschreibung

  • Wahrnehmung aller mit der Leitung des Fachgebiets verbun­denen sach- und personal­bezogenen Führungsaufgaben
  • Verantwortung für die Entwicklung und Aktualisierung von Fach­konzepten zu poli­tischen, gesetz­lichen und kunden­bezogenen Anfor­derungen im Bereich Umwelt, Energie, Klima­schutz, Ressourcen- und Abfall­manage­ment und Konzeption von Instru­menten zur Umsetzung dieser Anforderungen
  • Erarbeitung von Fachkonzepten, Handlungsempfehlungen, Muster­doku­menten etc. zur Errei­chung einer ein­heit­lichen Bear­beitungs­struktur und Stan­dardi­sierung sowie zur Sicher­stellung der optimalen Wissens­versor­gung der Energie- und Umwelt­manage­ment­beauftragten der Hauptstellen
  • Weiterentwicklung und Kontrolle der Umsetzung eines umfassenden Energie-Control­lings (Energie­buch­haltung, -monitoring, und -bench­marking, Berichts­wesen) für die bundes­weiten Liegenschaften
  • Ausrichtung der fachspezifischen Anforderungen an das SAP basierende Basis- und Liegen­schafts- Infor­mations- und Manage­ment­system (BALIMA), Definition der spezi­fischen Report­anforderungen sowie Erstel­lung eines Fach­konzepts zur Imple­mentierung der Anfor­derungen aus den Bereichen Energie und Umwelt in BALIMA
  • Koordinierende Beratung und Unterstützung der Hauptstellen in fach­lichen Fragen zu den Themen Energie- und Umwelt­management
  • Definition der fachlichen Anforderungen der Sparte Facility Manage­ment im Kontext des Energie- und Umwelt­managements
  • Erarbeitung von Entscheidungsvorlagen für die Sparten- / Abteilungs­leitung und den Vorstand sowie Vertretung der Sparte in sparten­über­greifenden Arbeits- und Projektgruppen

Auf dem Dienstposten / Arbeitsplatz fallen gelegentlich Dienst­reisen im gesamten Bundes­gebiet an.

Anforderungsprofil

Qualifikation:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom / Master) der Fach­richtung Rechts- oder Wirt­schafts­wissen­schaften oder ver­gleich­bare Qualifikation

Fachkompetenzen:

  • Umfassende Kenntnisse und Erfahrungen auf dem Gebiet der Immobilien­wirt­schaft bzw. im Bereich des Facility Managements
  • Gute Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Energie- und Umwelt­management
  • Gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • SAP-Kenntnisse
  • Führungserfahrung

Weitere Anforderungen:

  • Ausgeprägtes Planungs- und Organisationsvermögen, Befähigung zum wirt­schaft­lichen Denken und Handeln
  • Fähigkeit, sich zügig in wechselnde Aufgabenfelder einzuarbeiten
  • Hohe Eigeninitiative und Fähigkeit zum kreativen und konzep­tionellen Arbeiten
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit
  • Kunden-/adressatenorientiertes Verhalten, ausgeprägtes Verhand­lungs­geschick
  • Hohe soziale Kompetenz, Fähigkeit zum teamorientierten Handeln und zur Konflikt­lösung, Kritik­fähigkeit
  • Sicheres Urteilsvermögen verbunden mit der Fähig­keit, schwierige Ent­schei­dungen zu treffen und Verant­wortung zu übernehmen
  • Gute Fähigkeit zur Personalführung
  • Bereitschaft und Fähigkeit, Potentiale des Personals zu erhalten bzw. zu ent­wickeln und die Ziele des Bundes­gleich­stellungs­gesetzes umzusetzen

Wir bieten Ihnen:
  • Interessante und abwechslungsreiche Tätigkeiten mit allen Vorteilen einer großen öffent­lichen Arbeitgeberin
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf bei der Arbeits­zeit­gestaltung
  • Individuelle Entwicklungsmöglichkeiten sowie Fort- und Weiter­bildungen zur beruf­lichen und persön­lichen Entwicklung
  • Kurse zur Gesundheitsförderung und Vorsorge­maßnahmen sowie gesundes Arbeiten
  • Vorhandene Parkgelegenheiten sowie die Möglichkeit, ein Job­ticket zu erwerben
  • Unterstützung bei der Suche nach möglichst arbeits­ortnahem und bezahl­barem Wohn­raum im Rahmen der Wohnungs­fürsorge des Bundes
  • Regelmäßige Events


Die Auswahl erfolgt nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bei gleicher Eig­nung werden Frauen nach dem Bundes­gleich­stellungs­gesetz und schwer behinderte Menschen nach Maßgabe des § 2 SGB IX vor­rangig berück­sichtigt.

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben bestrebt, den Anteil der Frauen – insbe­sondere auf höher­wertigen Arbeits­plätzen – zu erhöhen und fordert deshalb Frauen beson­ders zu Bewer­bungen auf.

Die Arbeitsplätze in der Bundesanstalt für Immobilien­aufgaben sind grund­sätz­lich auch für Teil­zeit­beschäf­tigung geeignet. Gehen ent­sprechende Bewer­bungen ein, wird für den jewei­ligen Arbeits­platz geprüft, ob den Teil­zeit­wünschen im Rahmen der dienst­lichen Mög­lich­keiten (insbe­sondere Anfor­derungen des Arbeits­platzes, gewünschte Gestal­tung der Teil­zeit) ent­sprochen werden kann.

Da es sich bei der ausgeschriebenen Funktion um eine Führungs­position handelt, wird erwartet, dass die Bewer­berin oder der Bewer­ber an einer von der Bundes­anstalt für Immo­bilien­aufgaben ange­botenen Schulung zum Thema „Führung kompakt für neue Führungs­kräfte“ bzw. „Führung kompakt für erfahrene Führungs­kräfte“ teilnimmt.

Die Einstellung erfolgt unbefristet nach Entgeltgruppe 14 TVöD (Bund).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Moti­vations­schreiben, Lebens­lauf, Arbeits­zeug­nisse, Abschluss­zeug­nisse etc.) – vorzugs­weise per E-Mail – unter Angabe der Kennziffer ZEFM 3300 bis zum 9. November 2020 an:

Bewerbung-Zentrale@bundesimmobilien.de

oder nutzen Sie den Postweg:

Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Sparte Organisation und Personal
Ellerstraße 56, 53119 Bonn

Haben Sie noch Fragen?

Als Ansprechpersonen stehen Ihnen Frau Bourscheidt (fach­lich) unter der Tele­fon­nummer 0228 37787-910 und Herr Zensen (personal­recht­lich) unter der Tele­fon­nummer 0228 37787-273 gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie auch auf www.bundesimmobilien.de.

Kontakt
Frau
Bourscheidt
 0228 37787-910
Anschrift
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Sparte Organisation und Personal
Ellerstraße 56
53119 Bonn
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
ZEFM 3300