Fachreferent (m/w/d)

 Erzbischöfliches Ordinariat München
 München  Vollzeit, Teilzeit
 Stellenangebot vom 02.01.2020

Unser Unternehmen

Das Erzbischöfliche Ordinariat ist die zentrale Verwaltungsbehörde der Erzdiözese München und Freising.

Wir suchen für die Abteilung Grundstücksverkehr in der Hauptabteilung Immobilien der Erzbischöflichen Finanzkammer zum nächstmöglichen Termin, in Vollzeit oder Teilzeit, einen

Fachreferenten (m/w/d)

für Baulandentwicklung, Transaktionen (An-/Verkauf, Erbbaurecht), Immobilienbewertung.

Stellenbeschreibung

  • Aufbereiten von komplexen Grundstücksgeschäften, Federführung bei Sonderprojekten und konzeptionellen Aufgaben
  • Bearbeiten laufender Vorgänge mit konzeptioneller Aufbereitung und Entscheidungsfindung
  • Baurechtliches Prüfen von potenziellen Baulandflächen mit Blick auf die strategische Entwicklung sowie nachhaltige Bewirtschaftung, Begleitung des Entwicklungsprozesses
  • Federführende Konzeption und Begleitung von Transaktionen, insbesondere Erbbaurechtsvergaben einschließlich Gestaltung der erforderlichen (notariellen) Verträge
  • Prüfen von optimalen Nutzungsmöglichkeiten im Rahmen einer strategischen Einzelfallbetrachtung sowie Erkennen von Entwicklungspotential bei Bestandsflächen und –gebäuden
  • Bewertung von Immobilien bzw. Prüfen von Drittgutachten, z. B. für Verwertung, Erwerb, Bilanz, Enteignung.

Anforderungsprofil

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Dipl./Univ. bzw. MA) mit technischem oder betriebswirtschaftlichem Schwerpunkt oder mit immobilienwirtschaftlicher Ausrichtung oder eine äquivalente immobilienorientierte Aufstiegsfortbildung (z. B. Immobilienökonom)
  • einschlägige Berufserfahrung, idealerweise im Bereich Immobilienmanagement, -entwicklung oder -bewertung, ggf. auch in der Immobilienverwaltung
  • umfassende Kenntnisse im Bauplanungs- und Bauordnungsrecht, Erbbaurecht, Miet- und WEG-Recht sowie in der Transaktionsgestaltung und Immobilienbewertung
  • hohe Eigeninitiative und Fähigkeit, strategisch zu denken und konzeptionell zu arbeiten
  • Steuerungs- und Kontrollfähigkeit sowie Verhandlungsgeschick und Abschlusssicherheit
  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche.


Wir bieten Ihnen

  • einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz
  • Vergütung nach ABD (entspricht TVöD)
  • zahlreiche Zusatzleistungen, z.B. betriebliche Altersversorgung, Jobticket, Kinderbetreuungszuschuss und Betriebskantine.


Menschen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angaben Ihrer Gehaltsvorstellungen und der Referenz 326-19, bevorzugt per E-Mail, bis spätestens 31.01.2020 an das Ressort Personal, Hauptabteilung Personalplanung Ordinariat oder an Bewerbung@ordinariat-muenchen.de. Anhänge einer E-Mail-Bewerbung können ausschließlich als pdf-Format berücksichtigt werden.

Erzbischöfliches Ordinariat München
Personalplanung Ordinariat
Postfach 33 03 60, 80063 München
Bewerbung@ordinariat-muenchen.de

Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
326-19