Geschäftsbereichsleiterin/Geschäftsbereichsleiter (w/m/d) "Baumanagement" und ständige Vertreterin/ständiger Vertreter des Geschäftsführers

  Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt
 Magdeburg  Vollzeit
 Stellenangebot vom 21.07.2021

Unser Unternehmen

Geschäftsbereichsleiterin/Geschäftsbereichsleiter (w/m/d) "Baumanagement" und ständige Vertreterin/ständiger Vertreter des Geschäftsführers des Landesbetriebs Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt Magdeburg Vollzeit Unbefristet Im Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (BLSA) ist am Dienstort Magdeburg ab sofort der Dienstposten/Arbeitsplatz der Geschäftsbereichsleiterin/des Geschäftsbereichsleiters (w/m/d) "Baumanagement" und ständige Vertreterin/ständiger Vertreter des Geschäftsführers des Landesbetriebs Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt zu besetzen. Zugleich wird das statusrechtliche Amt eines Abteilungsdirektors/einer Abteilungsdirektorin der BesGr. B 2 BesO LSA im Beamtenverhältnis auf Probe ausgeschrieben. Der Landesbetrieb Bau- und Liegenschaftsmanagement Sachsen-Anhalt (Landesbetrieb BLSA) nimmt als obere Landesbehörde Aufgaben im Geschäftsbereich des Ministeriums der Finanzen wahr. Ihm obliegt das zentrale Bau- und Liegenschaftsmanagement des Landes Sachsen-Anhalt. Er vereint den staatlichen Hochbau mit den immobilienbezogenen Aktivitäten des Landes. Der Landesbetrieb verwaltet die ihm übertragenen Grundstücke unter Berücksichtigung der Aufgaben des Landes nach immobilienwirtschaftlichen Gesichtspunkten. Sitz der Zentrale des Landesbetriebes ist Magdeburg. Der Gesamtpersonalbestand von derzeit ca. 500 Beschäftigten verteilt sich derzeit auf die Direktion, zwei Technische Büros sowie drei Baubüros. Aufgabenschwerpunkte: Fachliche und organisatorische Leitung des Geschäftsbereiches "Baumanagement" und ständige Vertretung des Geschäftsführers des Landesbetriebes BLSA Hierzu gehören: Koordination der Aufgaben des Geschäftsbereiches Baumanagement und Entscheidung über richtungsweisende Grundsatzaufgaben und Steuerung des Geschäftsbereiches Steuerung der Bewirtschaftung von Planungs- und Baumitteln unter Berücksichtigung baufachlicher, wirtschaftlicher und haushaltsrechtlicher Aspekte Sicherstellung des aufgabenbezogenen Ressourceneinsatzes Mitwirkung bei der Optimierung der betrieblichen Strukturen und Geschäftsprozesse sowie bei der Haushaltsaufstellung Führen von besonders bedeutsamen Verhandlungen mit der Dienst- und Fachaufsicht, den anderen Ressorts, den Auftragnehmern bzgl. der Baumaßnahmen bzw. bauplanenden und bauausführenden Unternehmern sowie politisch Handelnden Sicherstellung eines einheitlichen Verwaltungsvollzuges und der Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Vorschriften sowie technischen Regeln und Richtlinien Konstitutive Voraussetzungen: Masterabschluss (oder gleichwertiger wissenschaftlicher Hochschulabschluss) in einem Studium der Fachrichtungen des Bauingenieurwesens Hochbau oder der Architektur oder einer inhaltlich vergleichbaren Fachrichtung oder beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Laufbahn des technischen Verwaltungsdienstes der Fachrichtung Architektur oder einer entsprechenden oder gleichwertigen Laufbahn ausgeprägte Führungskompetenz, nachgewiesen durch eine langjährige Leitungs-/Führungserfahrung innerhalb oder außerhalb einer öffentlichen Verwaltung auf einem Dienstposten mit einer Bewertung mindestens nach dem beamtenrechtlichen Statusamt A 15 (oder vergleichbar) oder als vergleichbarer Arbeitnehmer/vergleichbare Arbeitnehmerin fundierte Fachkenntnisse der einschlägigen Gesetze, Richtlinien und Vorschriften (u. a. RLBau, RBBau, VOB, VOL, HOAI, BauGB, BauO LSA, LHO, BHO, AMEV) ausgeprägte Kommunikations-, Moderations- und Konfliktfähigkeit sowie Lösungsorientierung hohes Maß an Serviceorientierung und Eigeninitiative zielorientiertes unternehmerisches Denken und Handeln hohe analytische Fähigkeit und strukturierte Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zum konzeptionellen und vernetzten Denken sehr gute Kenntnisse und sichere Anwendung der verschiedenen Führungsinstrumente besondere Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit Bei Beamten/Beamtinnen wird das o. g. Amt mit leitender Funktion gemäß § 5 LBG LSA zunächst unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe übertragen. Die Entscheidung über diese Ernennung ist dem Herrn Ministerpräsidenten vorbehalten. Der Dienstposten ist mit Besoldungsgruppe B 2 LBesG LSA bewertet. Die Vergütung für Arbeitnehmer erfolgt außertariflich in Höhe der Dienstbezüge eines entsprechenden Beamten des Landes Sachsen-Anhalt nach der B 2 LBesG LSA in der jeweils geltenden Fassung. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Ob Beamte und Beamtinnen über eine entsprechende oder gleichwertige Laufbahnbefähigung im Sinne von § 15 Landesbeamtengesetz Sachsen-Anhalt verfügen, kann im Rahmen des Stellenausschreibungsverfahrens geprüft werden. Ihre aussagefähige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, Qualifikationsnachweisen und Nachweisen zum beruflichen Werdegang und den o. g. Einstellungsvoraussetzungen richten Sie bitte bis zum 16.08.2021 (Datum des Posteingangsstempels) an das Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt Referat 12 Editharing 40 39108 Magdeburg Die Übersendung der Bewerbungsunterlagen ist auch per E-Mail möglich. Hierbei ist folgende E-Mail-Adresse zu verwenden: Bewerbung-MF@sachsen-anhalt.de (nur Anhänge im PDF-Format). Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen Herr Ministerialrat Frühling, Tel.: (0391) 567 - 1222, oder Herr Direktor des Bau- und Liegenschaftsmanagements Sachsen-Anhalt Grobe, Tel.: (0391) 567 - 2910, zur Verfügung. Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet. Die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigelegt ist. Ansonsten werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber nach Abschluss des Verfahrens vernichtet. Hier finden Sie die Datenschutzhinweise für Bewerber (w/m/d). Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt   mf.sachsen-anhalt.de Jetzt Bewerben Drucken Teilen

Stellenbeschreibung

Fachliche und organisatorische Leitung des Geschäftsbereiches "Baumanagement" und ständige Vertretung des Geschäftsführers des Landesbetriebes BLSA

Hierzu gehören:
  • Koordination der Aufgaben des Geschäftsbereiches Baumanagement und Entscheidung über richtungsweisende Grundsatzaufgaben und Steuerung des Geschäftsbereiches
  • Steuerung der Bewirtschaftung von Planungs- und Baumitteln unter Berücksichtigung baufachlicher, wirtschaftlicher und haushaltsrechtlicher Aspekte
  • Sicherstellung des aufgabenbezogenen Ressourceneinsatzes
  • Mitwirkung bei der Optimierung der betrieblichen Strukturen und Geschäftsprozesse sowie bei der Haushaltsaufstellung
  • Führen von besonders bedeutsamen Verhandlungen mit der Dienst- und Fachaufsicht, den anderen Ressorts, den Auftragnehmern bzgl. der Baumaßnahmen bzw. bauplanenden und bauausführenden Unternehmern sowie politisch Handelnden
  • Sicherstellung eines einheitlichen Verwaltungsvollzuges und der Einhaltung der öffentlich-rechtlichen Vorschriften sowie technischen Regeln und Richtlinien

Anforderungsprofil

  • Masterabschluss (oder gleichwertiger wissenschaftlicher Hochschulabschluss) in einem Studium der Fachrichtungen des Bauingenieurwesens Hochbau oder der Architektur oder einer inhaltlich vergleichbaren Fachrichtung oder beamtenrechtliche Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt der Laufbahn des technischen Verwaltungsdienstes der Fachrichtung Architektur oder einer entsprechenden oder gleichwertigen Laufbahn
  • ausgeprägte Führungskompetenz, nachgewiesen durch eine langjährige Leitungs-/Führungserfahrung innerhalb oder außerhalb einer öffentlichen Verwaltung auf einem Dienstposten mit einer Bewertung mindestens nach dem beamtenrechtlichen Statusamt A 15 (oder vergleichbar) oder als vergleichbarer Arbeitnehmer/vergleichbare Arbeitnehmerin
  • fundierte Fachkenntnisse der einschlägigen Gesetze, Richtlinien und Vorschriften (u. a. RLBau, RBBau, VOB, VOL, HOAI, BauGB, BauO LSA, LHO, BHO, AMEV)
  • ausgeprägte Kommunikations-, Moderations- und Konfliktfähigkeit sowie Lösungsorientierung
  • hohes Maß an Serviceorientierung und Eigeninitiative
  • zielorientiertes unternehmerisches Denken und Handeln
  • hohe analytische Fähigkeit und strukturierte Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zum konzeptionellen und vernetzten Denken
  • sehr gute Kenntnisse und sichere Anwendung der verschiedenen Führungsinstrumente
  • besondere Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit

Bei Beamten/Beamtinnen wird das o. g. Amt mit leitender Funktion gemäß § 5 LBG LSA zunächst unter Berufung in das Beamtenverhältnis auf Probe übertragen. Die Entscheidung über diese Ernennung ist dem Herrn Ministerpräsidenten vorbehalten.


Der Dienstposten ist mit Besoldungsgruppe B 2 LBesG LSA bewertet. Die Vergütung für Arbeitnehmer erfolgt außertariflich in Höhe der Dienstbezüge eines entsprechenden Beamten des Landes Sachsen-Anhalt nach der B 2 LBesG LSA in der jeweils geltenden Fassung.


Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern werden Frauen besonders aufgefordert, sich zu bewerben.


Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.


Ob Beamte und Beamtinnen über eine entsprechende oder gleichwertige Laufbahnbefähigung im Sinne von § 15 Landesbeamtengesetz Sachsen-Anhalt verfügen, kann im Rahmen des Stellenausschreibungsverfahrens geprüft werden. Ihre aussagefähige Bewerbung mit Lebenslauf, Zeugnissen, Qualifikationsnachweisen und Nachweisen zum beruflichen Werdegang und den o. g. Einstellungsvoraussetzungen richten Sie bitte bis zum 16.08.2021 (Datum des Posteingangsstempels) an das


Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt

Referat 12
Editharing 40
39108 Magdeburg



Die Übersendung der Bewerbungsunterlagen ist auch per E-Mail möglich. Hierbei ist folgende E-Mail-Adresse zu verwenden: Bewerbung-MF@sachsen-anhalt.de (nur Anhänge im PDF-Format).

Für eventuelle Rückfragen stehen Ihnen Herr Ministerialrat Frühling, Tel.: (0391) 567 – 1222, oder Herr Direktor des Bau- und Liegenschaftsmanagements Sachsen-Anhalt Grobe, Tel.: (0391) 567 – 2910, zur Verfügung.


Bewerbungs- und Vorstellungskosten werden nicht erstattet. Die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen kann nur erfolgen, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigelegt ist. Ansonsten werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerberinnen und Bewerber nach Abschluss des Verfahrens vernichtet.

Hier finden Sie die Datenschutzhinweise für Bewerber (w/m/d).   Ministerium der Finanzen des Landes Sachsen-Anhalt  
mf.sachsen-anhalt.de



Jetzt Bewerben
Kontakt
Herr
Ministerialrat
Frühling
 (0391) 567 – 1222
Eintrittsdatum
ab sofort