Geschäftsführer*in (w/m/d) Immobilien

  Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 23.11.2022

Unser Unternehmen

ÜBER DIE WBM

Die Wohnungsbaugesellschaft Berlin-Mitte mbH ist so vielfältig wie das Leben in der Metropole Berlin: In den 33.000 Mietwohnungen leben rund 70.000 Berliner*innen aus über 100 Nationen. Die WBM vermietet und verwaltet ca. 300.000 m² Gewerbeflächen – so viele wie keine andere der sechs landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften. Sie steht für bezahlbaren Wohn- und attraktiven Gewerberaum mitten in der Hauptstadt und macht ihre Bestände fit für die Zukunft. Immobilienwirtschaftliche Kompetenz bringt das Wohnungsunternehmen zudem als Partnerin des Landes Berlin bei der Entwicklung komplexer Quartiere wie dem Haus der Statistik oder dem Dragonerareal von übergeordneter städtebaulicher Bedeutung ein. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gestalten und schaffen attraktive und lebenswerte Kieze zum Wohnen und Arbeiten. Für ein soziales, nachhaltiges und klimaneutrales Berlin investiert die WBM verstärkt in Innovationen und Digitalisierung. Den Kund*innen gibt sie Sicherheit und nutzt die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für die Stadt: Berlin. Urban. Mittendrin.

Chancengleichheit ist Bestandteil der Personalpolitik der WBM. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen. Das Unternehmen freut sich daher besonders über die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Die WBM ist Unterzeichnerin der Unternehmensinitiative „Charta der Vielfalt“, die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt (Diversity) in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen will.Spannende Aufgaben erwarten Sie

Im Zuge einer Neubesetzung beabsichtigt der Aufsichtsrat der WBM die Einstellung einer fachlich erfahrenen und menschlich überzeugenden sowie kommunikativen Persönlichkeit als

Geschäftsführer*in (w/m/d) Immobilien

Stellenbeschreibung

Als zukünftige Positionsinhaberin oder zukünftiger Positionsinhaber (w/m/d) gilt es, in kollegialer und konstruktiver Zusammenarbeit mit dem Kaufmännischen Geschäftsführer:

  • die Umsetzung der strategischen und operationalen Ziele der WBM mit dem Fokus auf Erweiterung und Werterhaltung des Wohn- und Gewerbebestandes zu gewährleisten und die strategischen Weichen für die zukünftige Ausrichtung des Unternehmens zu stellen
  • die kontinuierliche Weiterentwicklung einer auf Kund*innen ausgerichteten Servicekultur innerhalb der WBM zu betreiben
  • die Organisation zu befähigen, notwendige Veränderungen prozessual, organisatorisch wie auch kompetenzseitig zu initiieren, zu begleiten
  • die Außendarstellung der WBM weiter zu stärken und neuen Themenstellungen (z. B. Nachhaltigkeit, Energieeffizienz, Mobilitätskonzepte) sowie Innovationsthemen (z. B. Smart City) im positiven Sinne voranzutreiben.

Die/Der Stelleninhabende (w/m/d) ist ressortverantwortlich für die Bestandsentwicklung, -verwaltung und -vermietung sowie den Wohnungsneubau, organisiert in den Geschäftsbereichen Bestandsmanagement und Quartiersentwicklung. Diese Struktur gilt es zu führen, zu begleiten, zu entwickeln, den Austausch zwischen den Abteilungen zu intensivieren und die Kommunikation im Zuge der Gremienarbeit sowie in Wechselwirkung mit den Interessensvertretungen zu verantworten.

Anforderungsprofil

Der/Die künftige Positionsinhaber*in (w/m/d) sollte bereits in der Immobilienwirtschaft über mehrjährige Berufs- und Managementerfahrung verfügen, insbesondere im operativen und im technischen Bereich sowie Kenntnisse in Architektur, Städtebau und ganzheitlicher Quartiersentwicklung besitzen. Neben einer akademischen Ausbildung sollte der/die Stelleninhaber*in (w/m/d) fundierte Kenntnisse in den oben genannten Aufgabenbereichen mitbringen sowie eine ausgeprägte Expertise in der ganzheitlichen Führung von Unternehmenseinheiten, in der Umsetzung aufbau- und ablauforganisatorischer Veränderungen, im Changemanagement nachweisen können, um den Kulturwandel insbesondere in Folge der fortschreitenden Digitalisierung erfolgreich und nachhaltig zu vollziehen.

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT?

Für eine erste Kontaktaufnahme und weiterführende Informationen stehen Ihnen Frau Anke Hoffmann und Herr Christian Tennert unter der Rufnummer +49 30 2700495-41 gern zur Verfügung. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Zeugniskopien, möglicher Eintrittstermin) senden Sie bitte bis zum 16.12.2022 unter Angabe der Kennziffer 1533 per E-Mail an ana.sebald@hp-ec.de.

Bitte vermerken Sie auf Ihrer Bewerbungsunterlage den HINWEIS, dass Sie sich bis auf Widerruf mit der Erfassung, Speicherung und Verwertung Ihrer Daten auch gegenüber Dritten einverstanden erklären.

Kontakt
Frau
Anke Hoffmann
 +49 30 2700495-41
Eintrittsdatum
zum nächstmöglichen Zeitpunkt
Referenz
Kennziffer 1533