Grundstücks- und Immobilienverwaltung (m/w/d)

  Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
 Darmstadt  Vollzeit
 Stellenangebot vom 06.11.2020

Unser Unternehmen

n der Zentralen Pfarreivermögensverwaltung der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (ZPV) ist zum 01.01.2021 eine Stelle

Grundstücks- und Immobilienverwaltung (m/w/d)

mit einem 1,0 Stellenumfang, befristet für die Dauer einer Elternzeitvertretung, voraussichtlich bis zum 08.01.2022, zu besetzen. Gegebenenfalls könnte sich eine weitere Vertretung, auch in einem anderen Beschäftigungsumfang, anschließen. Die Vergütung erfolgt nach E11 KDO.

Stellenbeschreibung

Die ZPV, mit Sitz in Darmstadt, unterstützt die Kirchengemeinden der EKHN bei der Verwaltung ihrer Grundstücksgeschäfte. Sie arbeiten in diesem Bereich in einem kleinen Team mit 4 Kolleg*innen und einer Gruppenleitung und betreuen kirchliche Körperschaften in einem Teil unseres Kirchengebietes durch Aufsicht und Beratung bei folgenden Maßnahmen:

  • Rechtliche Beratung und Vertretung kirchlicher Körperschaften im Grundstückswesen
  • Beratung kirchlicher Körperschaften zu Pachtverhältnissen
  • An- und Verkauf von Grundstücken
  • Beratung zu Erbbaurechten (Bestellungen, Verlängerung u. ä.)
  • Entwicklung von Grundstücksprojekten
  • Prüfung von Grundstücksbelastungen
  • Erstellung von Nutzungsverträgen zu Themen wie Mobilfunk, Windkraft, Photovoltaik
  • Bewertung von Grundstücken
  • Kirchenaufsichtliche Genehmigung von Beschlüssen der kirchlichen Körperschaften im Grundstückswesen

Die Aufgaben der Stelle können den betrieblichen Erfordernissen angepasst werden.

Anforderungsprofil

  • Erwartet werden umfassende Fachkenntnisse, die in der Regel durch einen Fachhochschulabschluss (z. B. Diplom), Bachelor-Abschluss, Abschluss an einer Berufsakademie oder einen entsprechenden Weiterbildungsabschluss (z. B. Verwaltungsfachwirt*in) und mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen Grundstückswesen oder Bank- und Immobilienwesen nachgewiesen werden.
  • Gute Grundkenntnisse der erforderlichen Rechtsgrundlagen sowie spezielle Kenntnisse kirchlicher und diakonischer Gegebenheiten
  • Beherrschung des MS-Office-Pakets (insbesondere Excel-Kenntnisse)
  • Fähigkeit, komplizierte Sachverhalte selbstständig zu erfassen und darzustellen, sprachliches Ausdrucksvermögen, kommunikative Kompetenz, absolute Verschwiegenheit, Organisationstalent, hohes Maß an Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein sowie Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen (PKW-Führerschein)
  • Mitgliedschaft in einer der ACK angeschlossenen Kirche

Wir bieten Ihnen:
  • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit mit anspruchsvollen Aufgaben
  • Zusatzversorgung (derzeit 100 % durch den Arbeitgeber finanziert)
  • Sonderzuwendung und vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben 
  • Möglichkeit zur Fort- und Weiterbildung
  • Flexible Arbeitszeiten ohne Kernzeiten


Die EKHN fördert die Chancengleichheit aller Geschlechter.
Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Diskriminierungsfreie Bewerbungsverfahren nach dem AGG sind in der EKHN Standard.

Bewerbungen von Berufsanfänger*innen sind erwünscht.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte bis zum
26. November 2020 unter Angabe Ihrer Konfession einsenden an die

Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Kirchenverwaltung, Referat Personalservice Gesamtkirche
Paulusplatz 1, 64285 Darmstadt

oder per E-Mail an: bewerbung.kirchenverwaltung@ekhn.de

Wir bitten Sie Ihrer schriftlichen Bewerbung keine Originale beizufügen sowie auf das Übersenden von Bewerbungsmappen zu verzichten, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesendet werden.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen gerne Herr OKR Markus Keller (Tel: 06151/405-400) zur Verfügung.

Kontakt
Herr
OKR
Markus Keller
 06151/405-400
Anschrift
Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
Kirchenverwaltung, Referat Personalservice Gesamtkirche
Paulusplatz 1
64285 Darmstadt
Eintrittsdatum
zum 01.01.2021