Immobilienkaufmann/-frau (m/w/d)

  Bundesnachrichtendienst
 Berlin  Vollzeit
 Stellenangebot vom 09.06.2021

Unser Unternehmen

Mehr als nur ein Job - der Bundesnachrichtendienst sucht nicht einfach nur Bewerber/innen, sondern einzigartige Persönlichkeiten. Wir suchen für den Dienstort Berlin einen/e Immobilienkaufmann/-frau (m/w/d) Bewerbungsschluss: 21.06.2021 Unsere Aufgabe ist: Informationen von außen- und sicherheitspolitischer Bedeutung zu sammeln, auszuwerten und der Bundesregierung in Form von Meldungen und Analysen zur Verfügung zu stellen. Ihre Aufgabe bei uns wird sein: Mitwirken bei der Koordinierung und Steuerung von liegenschaftsbezogenen Maßnahmen Mitwirken bei der Raum- und Belegungsplanung Unterstützungsaufgaben bei der Wahrnehmung von Planungs-, Steuerungs-, Organisationsaufgaben Erledigen von Routinekorrespondenz und Telefonate Ihre Benefits: Einstellung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in der Entgeltgruppe 6 Einstellung in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis Zahlung einer behördenspezifischen Zulage in Höhe von 200,00 EUR monatlich tarifliche jährliche Sonderzahlung 30 Tage Urlaub betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) kollegiales, von Teamarbeit geprägtes Arbeitsumfeld Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung verkehrsgünstige Lage der Dienststelle im Herzen Berlins eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit umfangreiche Qualifizierungs- und Fortbildungsmöglichkeiten. Wir legen Wert auf: eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene Berufsausbildung als Immobilienkaufmann/-frau (m/w/d) Fachkenntnisse im Bauunterhalt, Mietvertragsrecht im Nebenkostenmanagement (Abrechnungsprüfungen, Widerspruchsbearbeitungen, etc.) in der Liegenschaftsverwaltung mind. 3 Jahre Berufserfahrung Kenntnisse in CAFM wünschenswert Kenntnisse in ELO wünschenswert Englischkenntnisse in Wort und Schrift ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit Bereitschaft zur stetigen Fort- und Weiterbildung deutsche Staatsangehörigkeit Sich mit dem Auftrag des BND zu identifizieren, ist für unsere Mitarbeiter/innen selbstverständlich! Was wir von Ihnen benötigen: Anschreiben mit Darstellung Ihrer Motivation Lebenslauf, tabellarisch Schulabschluss-, Ausbildungs- und/oder Studienabschlusszeugnisse/-übersichten und zugehörige Urkunden oder Zwischenzeugnisse, falls noch nicht abgeschlossen Nachweise der Gleichwertigkeit von Bildungsabschlüssen im Ausland aussagekräftige Arbeitszeugnisse, Beurteilungen von Relevanz erscheinende Fortbildungsnachweise (Sprachen, IT, Auslandsaufenthalte etc.) sonstige Kompetenz- und Erfahrungsnachweise (z. B. für Ehrenämter, Freiwilligendienste, Auszeichnungen, Stipendien) Wollen auch Sie Teil unseres Teams werden? Dann bewerben Sie sich unter folgendem Link. http://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2021-054/index.html Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 681411). Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobs@bnd.bund.de zur Verfügung. Besondere Hinweise: Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Inklusionsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt. Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken. Der BND ist eine Bundesbehörde mit der Zentrale in Berlin und mehreren Außenstellen im Bundesgebiet. Im Rahmen der Personalentwicklung ist grundsätzlich ein Einsatz an jedem Standort möglich. Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html

Stellenbeschreibung

  • Mitwirken bei der Koordinierung und Steuerung von liegenschaftsbezogenen Maßnahmen
  • Mitwirken bei der Raum- und Belegungsplanung
  • Unterstützungsaufgaben bei der Wahrnehmung von Planungs-, Steuerungs-, Organisationsaufgaben
  • Erledigen von Routinekorrespondenz und Telefonate

Anforderungsprofil

  • eine mit guten Ergebnissen abgeschlossene Berufsausbildung als Immobilienkaufmann/-frau (m/w/d) Fachkenntnisse im Bauunterhalt, Mietvertragsrecht im Nebenkostenmanagement (Abrechnungsprüfungen, Widerspruchsbearbeitungen, etc.) in der Liegenschaftsverwaltung
  • mind. 3 Jahre Berufserfahrung
  • Kenntnisse in CAFM wünschenswert
  • Kenntnisse in ELO wünschenswert
  • Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur stetigen Fort- und Weiterbildung
  • deutsche Staatsangehörigkeit


Ihre Benefits:

  • Einstellung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund) in der Entgeltgruppe 6
  • Einstellung in ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • Zahlung einer behördenspezifischen Zulage in Höhe von 200,00 € monatlich
  • tarifliche jährliche Sonderzahlung
  • 30 Tage Urlaub
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL)
  • kollegiales, von Teamarbeit geprägtes Arbeitsumfeld
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf durch flexible Arbeitszeitgestaltung
  • verkehrsgünstige Lage der Dienststelle im Herzen Berlins
  • eine anspruchsvolle, eigenverantwortliche und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • umfangreiche Qualifizierungs- und Fortbildungsmöglichkeiten.

Sich mit dem Auftrag des BND zu identifizieren, ist für unsere Mitarbeiter/innen selbstverständlich!


Was wir von Ihnen benötigen:

  • Anschreiben mit Darstellung Ihrer Motivation
  • Lebenslauf, tabellarisch
  • Schulabschluss-, Ausbildungs- und/oder Studienabschlusszeugnisse/-übersichten und zugehörige Urkunden oder Zwischenzeugnisse, falls noch nicht abgeschlossen
  • Nachweise der Gleichwertigkeit von Bildungsabschlüssen im Ausland
  • aussagekräftige Arbeitszeugnisse, Beurteilungen
  • von Relevanz erscheinende Fortbildungsnachweise (Sprachen, IT, Auslandsaufenthalte etc.)
  • sonstige Kompetenz- und Erfahrungsnachweise (z. B. für Ehrenämter, Freiwilligendienste, Auszeichnungen, Stipendien)

Wollen auch Sie Teil unseres Teams werden? Dann bewerben Sie sich unter folgendem Link.
http://bewerbung.dienstleistungszentrum.de/BaSys3OBS/AS-2021-054/index.html
Bei verfahrensbezogenen Fragen wenden Sie sich bitte an das Servicezentrum
Personalgewinnung des Bundesverwaltungsamtes (Telefon: 0228 99 358 681411).


Für fachliche Fragen stehen wir Ihnen gerne unter der E-Mail-Adresse jobs@bnd.bund.de zur Verfügung.


Besondere Hinweise:
Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen in Bereichen mit Unterrepräsentanz besonders erwünscht und werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung nach Maßgabe des SGB IX und der für den Geschäftsbereich des BND geschlossenen Inklusionsvereinbarung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte behandeln Sie Ihre Bewerbung beim BND und die Ihnen zugesandten Unterlagen besonders vertraulich. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht statthaft. Dies umfasst auch Informationen in sozialen Netzwerken. Der BND ist eine Bundesbehörde mit der Zentrale in Berlin und mehreren Außenstellen im Bundesgebiet. Im Rahmen der Personalentwicklung ist grundsätzlich ein Einsatz an jedem Standort möglich.

Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie unter nachfolgendem Link: https://www.bnd.bund.de/DE/Service/Datenschutz/datenschutz_node.html
Kontakt
 0228 99 358 681411
Eintrittsdatum
ab sofort