Jetzt Bewerberprofil anlegen und die Merkliste und weitere Services kostenlos nutzen! Zur Anmeldung
Alexander von Humboldt-Stiftung
Bonn
Vollzeit, Teilzeit

Unser Unternehmen

Wir sind eine von der Bundesrepublik Deutschland errichtete gemeinnützige Stiftung privaten Rechts und fördern aus Mitteln der Bundes­regierung den inter­natio­nalen Austausch von Wissen­schaftlerinnen und Wissen­schaftlern. Dem Netz­werk der Stiftung gehören inzwischen über 29.000 Wissen­schaft­lerinnen und Wissen­schaftler aus 140 Ländern an, von denen bereits 55 mit dem Nobel­preis ausge­zeichnet wurden. Bleibender Sitz der Haupt­geschäfts­stelle ist Bonn. Für das Referat Zentrale Dienste der Abteilung Verwaltung suchen wir ab sofort, befristet bis 30. Juni 2024, einen Koordinator (m/w/d) für Baumaßnahmen -in Vollzeit, teilzeit­geeignet - Aufgabengebiet Koordination und Monitoring von Projekten, insbesondere Bau­maß­nahmen in Zusammen­arbeit mit Fach­planern und Projekt­steuerern Erstellung und Fort­schreibung eines Gesamt­konzeptes zur Nutzung der AvH-Liegen­schaften Planung, Anmietung und Umzug in Ersatz­büro­räume während der Bau­phasen Erstellung von Berichten an die Zuwendungs­geber Kontinuierliches Prozess­management im Referat Voraussetzungen Abgeschlossener Fach- / Hochschul­abschluss oder vergleich­bare Qualifi­kation Fachliche Führungs­kompetenz, Delegations­fähigkeit sowie Entscheidungs- und Durch­setzungs­fähigkeit Kenntnisse im Projekt- und Qualitäts­management sowie Planungs- und Organisations­kompetenz Für die Position angemessene Berufs­erfahrung mit verwaltungs­nahem Bezug in internationalen Wissenschafts- und Kultur­institutionen und/oder im öffentlichen Dienst wünschens­wert Interesse am interkulturellen Austausch, insbesondere im Kontext des internatio­nalen wissen­schaft­lichen Umfelds Professionelle Kommuni­kations­fähigkeit in Wort und Schrift Verhandlungssichere Deutsch­kenntnisse sowie gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift Ausgeprägte Kunden- und Service­orientierung sowie hohe Motivation und Leistungs­bereit­schaft Strukturierte, prozess­orientierte und gewissen­hafte Arbeits­weise, analytisches Denk­vermögen sowie gute Selbst­organisation und ausge­prägtes Zeit­management Hohe Team- und Kooperations­fähigkeit Bereitschaft zur Teilnahme an mehr­tägigen Veran­staltungen der AvH im In- und Ausland Sehr gute PC-Anwender­kenntnisse (MS Office) Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Grund­sätzen des Tarif­vertrages für den öffent­lichen Dienst (TVöD). Das Entgelt für diese Stelle richtet sich nach der Entgelt­gruppe 11 TVöD. Die Stelle soll alsbald besetzt werden und ist bis zum 30. Juni 2024 befristet. Der Arbeits­ort ist Bonn. Es werden die im öffentlichen Dienst üblichen Sozial­leistungen gewährt. Die Beschäftigten können ein Job-Ticket / DB-Ticket erwerben. Die Vorstellungsgespräche werden voraus­sichtlich am 6. November 2019 stattfinden. Bestandteil des Auswahl­verfahrens werden ein Interview sowie eine Präsentation sein. Bewerbungen von schwer­behinderten Menschen werden begrüßt. Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unter­lagen (Dar­stellung des schulischen und beruf­lichen Werde­gangs, Schul­abschluss­zeugnisse, Arbeits­zeugnisse, Nach­weise beruf­licher Qualifi­kationen) bis zum 29. September 2019 über unser Online-System. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Nowak. Alexander von Humboldt-Stiftung, Personalreferat, Telefon 0228 943754-21 Exzellenz verbindet - be part of a worldwide network. www.humboldt-foundation.de

Stellenbeschreibung

  • Koordination und Monitoring von Projekten, insbesondere Bau­maß­nahmen in Zusammen­arbeit mit Fach­planern und Projekt­steuerern
  • Erstellung und Fort­schreibung eines Gesamt­konzeptes zur Nutzung der AvH-Liegen­schaften
  • Planung, Anmietung und Umzug in Ersatz­büro­räume während der Bau­phasen
  • Erstellung von Berichten an die Zuwendungs­geber
  • Kontinuierliches Prozess­management im Referat

Anforderungsprofil

  • Abgeschlossener Fach- / Hochschul­abschluss oder vergleich­bare Qualifi­kation
  • Fachliche Führungs­kompetenz, Delegations­fähigkeit sowie Entscheidungs- und Durch­setzungs­fähigkeit
  • Kenntnisse im Projekt- und Qualitäts­management sowie Planungs- und Organisations­kompetenz
  • Für die Position angemessene Berufs­erfahrung mit verwaltungs­nahem Bezug in internationalen Wissenschafts- und Kultur­institutionen und/oder im öffentlichen Dienst wünschens­wert
  • Interesse am interkulturellen Austausch, insbesondere im Kontext des internatio­nalen wissen­schaft­lichen Umfelds
  • Professionelle Kommuni­kations­fähigkeit in Wort und Schrift
  • Verhandlungssichere Deutsch­kenntnisse sowie gute Englisch­kenntnisse in Wort und Schrift
  • Ausgeprägte Kunden- und Service­orientierung sowie hohe Motivation und Leistungs­bereit­schaft
  • Strukturierte, prozess­orientierte und gewissen­hafte Arbeits­weise, analytisches Denk­vermögen sowie gute Selbst­organisation und ausge­prägtes Zeit­management
  • Hohe Team- und Kooperations­fähigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an mehr­tägigen Veran­staltungen der AvH im In- und Ausland
  • Sehr gute PC-Anwender­kenntnisse (MS Office)

Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Grund­sätzen des Tarif­vertrages für den öffent­lichen Dienst (TVöD). Das Entgelt für diese Stelle richtet sich nach der Entgelt­gruppe 11 TVöD. Die Stelle soll alsbald besetzt werden und ist bis zum 30. Juni 2024 befristet. Der Arbeits­ort ist Bonn.

Es werden die im öffentlichen Dienst üblichen Sozial­leistungen gewährt. Die Beschäftigten können ein Job-Ticket / DB-Ticket erwerben.

Die Vorstellungsgespräche werden voraus­sichtlich am 6. November 2019 stattfinden. Bestandteil des Auswahl­verfahrens werden ein Interview sowie eine Präsentation sein.

Bewerbungen von schwer­behinderten Menschen werden begrüßt.

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unter­lagen (Dar­stellung des schulischen und beruf­lichen Werde­gangs, Schul­abschluss­zeugnisse, Arbeits­zeugnisse, Nach­weise beruf­licher Qualifi­kationen) bis zum 29. September 2019 über unser Online-System.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Nicole Nowak.
Alexander von Humboldt-Stiftung, Personalreferat, Telefon 0228 943754-21

Exzellenz verbindet – be part of a worldwide network.

www.humboldt-foundation.de

Kontakt
Nicole Nowak
0228 943754-21